Kursnr. V027x
28.11.21, Sonntag, 19.00 Uhr

Entfällt: Einfach. Mensch. Sein. Reden zur Zeit
Then-Quartett

aus der Reihe Fokus Religionen

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Dieser Abend setzt sich mit der Wirklichkeit, dem Wandel und der Zukunft von Jüd*innen in Deutschland auseinander, möchte Berührung, Dialog und Austausch fördern.
Im Zentrum steht die Rede der Publizistin und Politikerin Marina Weisband vom 27. Januar 2021, die sie anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust im Deutschen Bundestag gehalten hat. Marina Weisband eröffnet darin ihre persönliche Perspektive auf ihr Leben als Jüdin im heutigen Deutschland. Unter Hinzunahme weiterer Quellen und Meinungen wird Weisbands Text neu umgesetzt und dadurch auf neue Weise erfahrbar gemacht.
Musikalisch gestaltet durch Werke jüdischer Komponist*innen für vier Stimmen und Klavier
Then-Quartett: Kai Christian Moritz, Ulrich Pakusch, Philipp Reinheimer und Bernhard Stengele
Veranstaltungsort und Gebühr werden rechtzeitig über Presse, Homepage und Flyer bekanntgegeben. Anmeldung erforderlich bis zum 22.11.21.

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>