Kursnr. V008
9.10.18, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Israel - heiliges, gequältes Land

Ein touristisch-historisch-politischer Reisebericht mit eigenen Erfahrungen und Bildern

Es ist das heilige Land der Juden, der Christen und der Muslime. Dieses Land - und vielleicht besonders Jerusalem - könnte das ideale 'Labor' sein, um das Zusammenleben von Menschen aus den drei großen monotheistischen Religionen zu üben. Doch immer dann, wenn man ein religiös eindeutiges, ein reines Land schaffen will, verbinden sich Politik, Religion und Gewalt auf problematische Weise.
Der Abend soll mit schönen touristischen Bildern, persönlichen Reiseerfahrungen und Einblicken in die politische Geschichte eine - sicher nur teilweise - Annäherung zu einem historischen und politischen Verstehen dieses so bekannten und doch so fremden Landes ermöglichen.
Referent: Friedemann Jung, Pfarrer, Kabarettist und Liedermacher
Gebühr: € 5,- (ermäßigt € 3,-)

Ohne Anmeldung


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>