0931 32 17 50

Kursnr. G128
14.11 - 6.2.19, mittwochs, 19.30 bis 21.00 Uhr, 14-tägig, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Loslassen - ein Weg zur Freiheit
In Selbstliebe handeln und leben

Vielen Menschen fällt das Loslassen schwer. Sie hängen an etwas, das ihnen wichtig scheint, aber nicht mehr für ihr Leben relevant ist. Oder sie können eine Situation nicht akzeptieren, die sich nicht mehr ändern lässt.
Ein Familienmitglied oder ein Freund ist verstorben, über dessen Tod sie nicht hinwegkommen, eine Trennung vom Partner, sie werden von Schuldgefühlen geplagt oder hadern mit ihrem Schicksal, weil sie eine private oder berufliche Chance nicht wahrgenommen haben ... Die Gründe für das Nicht-Loslassen sind vielfältig und häufig auch nachvollziehbar.
Wenn Sie jedoch mit einer Situation nicht abschließen können, dann schadet das letztendlich Ihrer eigenen seelischen und körperlichen Gesundheit. Sie beschäftigen sich zu stark mit einem kraftraubenden Thema. Dadurch investieren Sie langfristig Ihre Energie in zerstörerische Gefühle und belastende Gedanken, die ein Leben in Selbstliebe mit gutem Vertrauen blockieren.
In diesem 6-teiligen Seminarzyklus werden wir lebensnah daran arbeiten, dass es Ihnen immer wieder gelingt, zerstörerische Situationen zu erkennen, zu bearbeiten und möglichst ganz los zu lassen, um ein Leben in mehr Freude uns Leichtigkeit zu leben. Anhand von anschaulichen Beispielen und durch viele praktische Übungen werden Sie erkennen, dass Loslassen möglich, vor allem
sinnvoll und "Not"-wendig ist.
* Bitte Schreibmaterial, Socken und bequeme Kleidung mitbringen.
Referentin: Birgit Bringemeier, Heilpraktikerin
Gebühr: € 60,-

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>