0931 32 17 50

Kursnr. V032
7.7.20, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Paulus und die Angst vor Gottes Gericht

Die Rechtfertigungslehre Martin Luthers im Vergleich mit Paulus

Dieser Vortrag findet kostenfrei auf einer Online-Plattform statt.
Anmeldung unter: mail@schroeder-haus.de. Sie erhalten dann weitere Informationen.
Im Römerbrief fand Martin Luther den Trost, der ihn aus seiner Angst vor einem strafenden Gott und dem Jüngsten Gericht am Ende der Zeit befreite. Doch Paulus hatte - anders als Luther - kein schlechtes Gewissen und auch keine Angst vor Gott. Als Jude waren für ihn Gottes Gebote keine Last, sondern ein Geschenk. Der Vortrag zeigt auch auf, wie das in der Bibelwissenschaft diskutierte neue Paulusverständnis dazu beiträgt, den Dialog von Judentum und Christentum heute von alten Vorurteilen zu befreien.
Referentin: Dr. Anni Hentschel, Bibelwissenschaftlerin
Gebühr: Ohne Gebühr

Ohne Anmeldung


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>