Kursnr. K174
27.9.– 17.12.21, montags bis freitags, 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus und St. Stephanskirche, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Hans Krakau - In Wirklichkeit anders

Ausstellung

Die Freiheit der Kunst besteht darin, der Wirklichkeit einen Spiegel vorzuhalten, denn in Wirklichkeit ist manches anders, als es auf den ersten Blick scheint. Hans Krakau, Maler und Skulpteur, will mit seinen Werken nicht gefallen, sondern Ungerechtigkeit und Unterdrückung entgegentreten. Seine Arbeiten wecken Assoziationen von Verlassenheit, Verletzlichkeit, Verlorensein, um der Gleichgültigkeit von Menschen gegenüber Menschen zu entgehen. Seine Arbeiten sind oft stark atmosphärisch, magisch und befremdlich. Die Energie darin wird spürbar, wenn man sich auf die Bilder einlässt und sich mit den Inhalten auseinandersetzt.
Ort: Schröder-Haus und Stephanskirche, Wilhelm-Schwinn-Platz 1
Die Ausstellung im Schröder-Haus ist während der Veranstaltungszeiten oft abends länger zugänglich. Weitere Informationen dazu erhalten Sie zu den Bürozeiten gerne telefonisch. Die Stephanskirche ist, abgesehen von Gottesdienstzeiten, in der Regel täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.





Ausstellungsdauer: 23.9. - 15.11.19, montags bis freitags, 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Ohne Anmeldung


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>