Kursnr. K199
18.5.22, Mittwoch, 10.00 bis ca. 11.30 Uhr

Treffpunkt: vor der Augustinerkirche am Dominikanerplatz

Frauen in Würzburg

Mittwochstreff

Als das Christentum nach Würzburg kam, spielten Frauen wie Immina und Gailana im öffentlichen Leben noch eine wichtige Rolle. Aber hat selbige Gailana wirklich unseren Heiligen Kilian auf dem Gewissen? Im hohen Mittelalter schlossen sich freiheitswillige Frauen zu Beginen-Gemeinschaften zusammen. Um 1600 kam es zu Hexenprozessen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erkämpften sich Frauen einen freien Zugang zu Bildung und Wahlrecht. Die Stadtführung berichtet u.a. von der Ärztin Klara Oppenheimer, der Volkswirtin Johanna Stahl, der Juristin Magdalene Schoch, der Künstlerin Emy Roeder und der Schriftstellerin Elisabeth Dauthendey.
Wegstrecke: Augustinerkirche, Kürschnerhof, Marktplatz, Franziskanergasse, Ende am Rathaus; Treffpunkt: vor der Augustinerkirche am Dominikanerplatz
Referent: Rudi Held
Gebühr: € 9,-

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>