0931 32 17 50

Kursnr. E099x
22.11.21, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gut vorsorgen, bewusst entscheiden - Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Jede*r kann unabhängig vom Alter in Situationen geraten, in denen andere für sie oder ihn entscheiden müssen. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung helfen, dass nötige Entscheidungen in Ihrem Sinne geschehen. Die entsprechenden Entscheidungen sollten Sie in gesunden Tagen treffen.
Ziel des Seminars ist es, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht als Instrumente der Selbstbestimmung vorzustellen, um für den Fall der Einwilligungsunfähigkeit vorzubeugen. Es geht darum, die Begrifflichkeiten zu klären, ihren Hintergrund aufzudecken und den Umgang mit ihnen zu erläutern.
Referent: Hubert Wittig, Jurist, Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit Diakonie Würzburg e.V.
Gebühr: € 6,- (Für Ehrenamtliche aus dem Dekanat kostenfrei)

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>