0931 32 17 50

Kursnr. V014
22.4.18, Sonntag, 11.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Nicht nur Worte - ein literarisches Loblied auf die Macht der Sprache

Musikalisch-Literarische Matinee

Worte haben eine oft unterschätze Macht. Sie können beflügeln oder entmutigen, trösten oder tief verletzen. Worte prägen unser Denken und Handeln und beeinflussen so unser ganzes Leben auf überraschende Weise. Wer einen Liebesbrief erhält oder ein Kompliment bekommt, ein Gedicht liest oder in einen heftigen Streit gerät, der spürt, wie Sprache berührt. Ein einziges Wort kann verbinden oder trennen. Die Bilder der Sprache verraten unsere tiefsten Empfindungen, egal, ob uns etwas im Magen liegt oder ob sich Schmetterlinge im Bauch befinden, ob uns etwas be-drückt oder er-heitert.
Schon immer waren Dichter und Schriftsteller von dieser Macht der Sprache fasziniert. In einem musikalisch-literarischen Reigen wird sich die Matinee mit dem Phänomen der Worte befassen und auf unterhaltsame Weise zum Nachdenken einladen über das Medium, mit dem wir denken und reden.
Referent: Dr. Anni Hentschel, Roland Seiler, Schauspieler und Sänger
Gebühr: € 6,- (ermäßigt € 4,-)

Ohne Anmeldung


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>