Kursnr. K171
30.10.21, Samstag, 8.30 bis ca. 19.30 Uhr

8.30 Uhr Abfahrt am Taxistand am Hauptbahnhof (Am Quellenbach)

Martin Luther: Gewissensfreiheit und Protest
Tagesfahrt des Förderkreises nach Worms

Ziel der Tagesfahrt ist die Landesausstellung in Worms. Sie nimmt das Jubiläum der Widerrufsverweigerung Martin Luthers auf dem Wormser Reichstag zum Anlass, die Entwicklungsgeschichte von Gewissensfreiheit und Protest bis in unsere Gegenwart aufzuzeigen. Bereits während der Busfahrt erhalten Sie in kurzen Vorträgen Informationen zu Martin Luthers Überzeugungen, die sich auch in der Kunst spiegeln. Im Anschluss an den Museumsbesuchs ist Zeit für ein Mittagessen, danach steht die Nibelungenstadt Worms mit ihren Hauptsehenswürdigkeiten auf dem Programm.
Die Tagesfahrt findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene-Vorgaben statt. Programmänderungen oder Absage sind zugunsten des Gesundheitsschutzes möglich. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Nachweis aller Teilnehmenden als getestet, geimpft oder genesen.
In Kooperation mit Greser-Reisen, Marktheidenfeld
Abfahrt: 8.30 Uhr am Taxistand am Hauptbahnhof (Am Quellenbach)
Leitung: Doris Vogel (Förderkreis), Pfarrerin Dr. Anni Hentschel (Direktorin) und Julia Meister-Lippert (Kunsthistorikerin)

Anmeldung bis 1.10. erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.
Gebühr: € 55,- (ohne Mittagessen, inkl. Eintritte und Führungen)

Jetzt anmelden

Anmeldung:

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Die Teilnahme- und Stornobedingungen sind mir bekannt und werden von mir anerkannt. Ich ermächtige das Schröder-Haus Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Kurse


Teilnehmer/in


Bankverbindung


Förderkreis


Programmheft


Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.



zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>