0931 32 17 50

Kursnr. F042
16.5.20, Samstag, 14.00 bis 18.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Märchenbilder von gedeihlichem Wachstum in Partnerschaften -

Ein Nachmittag mit dem Märchen "Die Skelettfrau" (aus: "Die Wolfsfrau": Clarissa Pinkola Estés)

Manchmal verfangen wir uns in uralten Themen und wissen dann nicht mehr, wie wir da wieder herausfinden können. Die urtümlichen Bilder dieses Märchens helfen uns, alte Verstrickungen bei uns selbst zu erkennen. Sie ermöglichen Wege aus der Verstrickung wahrzunehmen. Durch das Erleben einzelner Szenen aus "Die Skelettfrau" (Hören, Imaginieren, Gebärdenspiel, Malen mit Stiften, Reflexion und Gespräch) erlernen Sie eine freundliche Sicht auf sich selbst und das, was Sie als sinnvoll für Ihr Leben anstreben. Das Märchen kann Sie lösungsorientiert auf neue Wege der Empathie und der Selbstwertschätzung führen.
Referentin: Charlotte Keßler, Sozialpädagogin
Gebühr: € 25,-

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>