0931 32 17 50

Kursnr. V018
24.6.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Malta. Von der britischen Kronkolonie zum Mitglied der EU

Malta war für Kaiser Karl V. ein Juwel im westlichen Mittelmeer, das er 1530 dem Johanniterorden als Heimat vermachte. Nach einer wechselvollen Geschichte trat Malta 2004 der Europäischen Union bei. Der Vortrag stellt die Geschichte der Insel dar, ohne eine Geschichtsstunde zu sein. Vielmehr fragt er nach dem Besonderen dieser Insel und seiner Bedeutung.
So wie Malta das Bollwerk des Abendlandes gegen die türkische Invasion war, so ist und bleibt Malta ein Bollwerk für die Europäische Union und ist ein wichtiges Mitglied dieser Staatengemeinschaft. Doch ist es sinnvoll, dass ein Staat mit gerade einmal 520.000 Einwohnern die gleichen Rechte und die gleichen Vertretungen in Brüssel hat wie Staaten wie Deutschland mit 83 Millionen Einwohnern? Auch die gesellschaftliche Struktur ist zu betrachten. Durch die insulare Lage und die geringen Einflüsse von außen hat sich ein gesellschaftliches Netzwerk entwickelt, das jüngst bei der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia seine negative Seite gezeigt hat. Auch diesen Fragen wird in dem Vortrag nachgegangen.
Referent: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin, Universität Rostock
Gebühr: € 6,-

Jetzt anmelden

Anmeldung:

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Die Teilnahme- und Stornobedingungen sind mir bekannt und werden von mir anerkannt. Ich ermächtige das Schröder-Haus Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Kurse


Teilnehmer/in


Bankverbindung


Förderkreis


Programmheft


Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.



zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>