0931 32 17 50

Kursnr. V016
10.5.19, Freitag, 19.30 Uhr

Ökumenisches Zentrum Würzburg-Lengfeld, Am Schlossgarten 2-6

Wir verstehen die Welt nicht mehr

Entfremden wir uns von unseren politischen Freunden?

In Kooperation mit der Domschule und dem Freundeskreis des Ökumenischen Zentrums Lengfeld e.V.

Wie lange noch wollen wir unserer liebsten Illusion nachjagen "Alle werden wie wir" und dann wird alles gut. Deutschland muss sich auf eine neue Rolle in den internationalen Beziehungen einstellen. Als viertgrößte Wirtschaftsmacht der Erde verfügt Deutschland über enormen internationalen Einfluss. Doch wie verlässlich und fair ist die Außen- und Europapolitik des angeblichen Musterknaben wirklich? Was halten unsere Nachbarn und wichtigsten globalen Partner von uns? Christoph von Marschall berichtet insbesondere mit Blick auf die USA, wie international handlungswillig die deutsche Politik tatsächlich ist, und kommt zu keinem erfreulichen Ergebnis. Er schreibt Regierung und Gesellschaft ins Stammbuch, dass Deutschland mit der Vertretung eigener Interessen nicht immer das Gute in der Welt befördert.
Referent: Dr. Christoph von Marschall, Historiker, Journalist
Gebühr: Eintritt frei

Ohne Anmeldung


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>