Kursnr. R148
11.7.20, Samstag, 8.30 bis ca. 19.30 Uhr

9.00 Uhr Abfahrt am Taxistand am Hauptbahnhof

Auf den Spuren der Musik von Valentin Rathgeber

Tagesfahrt mit musikalischen und kulturellen Highlights nach Oberelsbach und Kloster Banz

Valentin Rathgeber (1682-1750) gilt als einer der produktivsten und bekanntesten Klosterkomponisten der Barockzeit. Der aus Oberelsbach stammende Musiker studierte in Würzburg, wo er auch kurze Zeit als Lehrer an der Waisenhausschule des Juliusspitals beschäftigt war. 1707 trat er in das Benediktinerkloster Banz ein.
Der Präsident der Rathgeber-Gesellschaft Berthold Gaß führt durch das Geburtshaus von Johann Valentin Rathgeber in Oberelsbach und informiert über Leben und Werk des Musikers. In der Pfarrkirche gibt es eine Kostprobe seiner Musik.
Außerdem steht das "Erste Deutsche Tabakpfeifenmuseum‘ auf dem Programm. Während der Fahrt zur ehemaligen Benediktinerabtei Kloster Banz besteht die Möglichkeit des Mittagessens im Sinne des berühmten "Augsburger Tafel-Confects‘ von Rathgeber. Spannend wird die Spezialführung durch die Abteikirche des Klosters. Während der Rückfahrt genießen Sie die wunderbare Natur und einen gemeinsamen Kaff ee mit Kuchen, die von Mitgliedern des Förderkreises des Rudolf-Alexander-Schröder-Hauses für alle Teilnehmenden vorbereitet werden.
Leitung: Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, 1.Vorsitzender des Förderkreises des Schröder-Hauses

Anmeldung bis 26.6. erforderlich.
Gebühr: € 49,- (ohne Mittagessen, inkl. Eintritte, Führungen und Kaff ee/Kuchen)

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>