Kursnr. R151
25.5.19, Samstag, 8.20 bis ca.19.20 Uhr

Treffpunkt: Um 8.20 Uhr in der Bahnhofshalle zwischen Drogeriemarkt und DB Information.

Nürnberg leuchtet

Tagesfahrt mit geführtem Stadtspaziergang durch Nürnberg

In Kooperation mit dem Matthias-Ehrenfried-Haus

"Nürnberg leuchtet unter den Städten, wie die Sonne unter den Gestirnen" (Martin Luther). Die Geschichte und die Kunst der freien Reichsstadt Nürnberg sind das Thema dieser erlebnisreichen Tagesexkursion.
Die erste ausführliche Besichtigung unseres Stadtrundgangs gilt der Lorenzkirche mit ihren prächtigen Kunstwerken, u.a. von Veit Stoß und Adam Kraft. Über das Heilig Geist Spital, ehemals Aufbewahrungsort der Reichskleinodien, kommen wir zum Hauptmarkt. Wir besuchen die Frauenkirche mit ihrem kostbaren Narthex und dem neu restaurierten Schönen Brunnen. Nach der Mittagspause führt unser Weg über die berühmte Fleischbrücke und den Trödelmarkt zum Henkersteg, wo der Nürnberger Scharfrichter wohnte, zum Unschlitthaus und zum Weinstadl, das in idyllischer Lage an der Pegnitz liegt.
Anmeldung bis 17.5. forderlich. Bezahlung bei Anmeldung.
Referentin: Julia Meister-Lippert, Kunsthistorikerin
Gebühr: € 35,- für Bahnfahrt und Führungen (Mittagessen nicht incl.)

Jetzt anmelden

Anmeldung:

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Die Teilnahme- und Stornobedingungen sind mir bekannt und werden von mir anerkannt. Ich ermächtige das Schröder-Haus Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Kurse


Teilnehmer/in


Bankverbindung


Förderkreis


Programmheft


Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.



zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>