Kursnr. V012
20.10.21, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Das Venezianische Zimmer.
Ein oft vergessenes Kleinod der Residenz

Mittwochstreff

Das sogenannte „Venezianische Zimmer“ liegt vor dem Spiegelkabinett der Würzburger Residenz. Angesichts der gold- und spiegelglänzenden Pracht dieses Prunkkabinettes gerät es leicht in Vergessenheit. Das Venezianische Zimmer wurde als erstes in Angriff genommen, als ab 1738 die Ausstattungskampagne dieser Raumfolge begann, und zeigt den Stilübergang vom Bandelwerk zum Rocaille-Ornament. Die in die Holzvertäfelung eingefügten Gemälde, wie das rekonstruierte Deckengemälde, geben Aufschluss über die doppelte Nutzung als Gesellschaftszimmer für den fürstbischöflichen Hof und als Paradeschlafzimmer für den Kaiser. In einem Vortrag mit Bildern wird die Referentin dieses Kleinod der Würzburger Residenz vorstellen und würdigen.
Referentin: Dr. Verena Friedrich, Universität Würzburg
Gebühr: € 5,-

Anmeldung ist nicht mehr möglich


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>