0931 32 17 50

Kursnr. V009
11.10.18, Donnerstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wie Integration gelingen kann! Ein Plädoyer für Multikulturalismus und Religionsfreiheit

In Kooperation mit Amnesty International Bezirk Würzburg

In einem freiheitlichen Rechtsstaat kann Integration niemals auf 'nahtlose Einpassung' hinauslaufen. Traditionell Angestammte genauso wie neu Hinzugekommene haben ihre Menschenrechte, zu denen selbstverständlich auch die Religionsfreiheit gehört. In Verbindung mit anderen Freiheitsrechten eröffnet die Religionsfreiheit Räume individueller wie gemeinschaftlicher Selbstbestimmung, die ihre Schranken ggf. an kollidierenden Rechten anderer findet. Die Religionsfreiheit birgt somit gleichermaßen Chancen wie Herausforderungen. Anhand konkreter Konflikte soll dies im Vortrag erläutert und anschließend breit diskutiert werden. Der Referent wird dabei auch auf seine Erfahrungen als UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit (2010-2016) zurückgreifen.
Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik der Universität Erlangen
Gebühr: € 5,- (ermäßigt € 3,-)

Ohne Anmeldung


zurück

Wird auf Informationsmaterial verwiesen, finden Sie dieses hier >>>