0931 32 17 50

Senioren-Begegnungsstätte

Wir haben wieder geöffnet!

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unseren Veranstaltungen, liebe Mitglieder des Evangelischen Arbeitervereins,
die Begegnungen und Angebote finden nun unter den Bedingungen der Hygieneregeln statt, die die Erwachsenenbildung und die Evang. Kirche in Würzburg vorgeben. (Abstand halten, Mund-naen-Schutz, Lüften und beschränkte Teilnahmezahl)
Seit Juli hat das sehr gut geklappt und Senior/innen freuen sich über die Begegnungsmöglichkeiten.
Änderungen des Programms und des Veranstaltungsorts an einzelnen Terminen sind möglich. Das erfahren sie bei Ihrer telefonischen Anmeldung: Wir benötigen zuerst Ihren Namen und ihre Telefonnummer.

Anmeldung: Telefon 0931-79 625 79. Mail: senioren@schroeder-haus.de

Teilen Sie bitte mit, zu welchem Treffen Sie kommen möchten.

Das aktuelle Programm finden Sie hier:
Aktuelles Programm zum runterladen >>

Das Hygienekonzept der Seniorenbegegnungsstätte finden Sie hier:
Hygienekonzept der Seniorenbegegnungssstätte zum runterladen >>

Aktuelle Informationen

Vom 4.11. bis 30.11. entfällt die Gymnastik und das Café-Angebot

Dienstag

Information zur Aktiv-Seniorengruppe mit intensiver Betreuung erhalten Sie bei der Leiterin über Tel: 0931-354 780 

Mittwoch

13.00 Uhr: Gymnastik für Frauen

Bewegung durch Gymnastik mit altersspezifischen Übungen zur Mobilitätserhaltung. Eine geschulte Übungsleiterin bietet für ca. 8 Teilnehmer/innen abwechslungsreiche, mit Musik gestaltete Übungseinheiten. 
Leitung: Ingrid Spitzer

14.30 - 16.15 Uhr: Der Seniorentreff mit Bildungsangebot Seniorencafe
Nach Kaffee und Kuchen folgt das Bildungsthema
Der Kaffee ist fair gehandelter Würzburger Partnerkaffee.

Bildungsangebot

Kulturelle, geschichtliche und religiöse Inhalte werden mit Vortrag, Film, Gedächtnisübungen u.a. präsentiert und das Gespräch ist ebenso wichtig. Die Themen und Referenten werden im Monatsprogramm  genannt.
Informationen über und Beratung in altersspezifischen Fragen ergänzen dieses Angebot.

Sonntagstreff

Er findet jeweils am 1. Sonntag im Monat statt. Neben den Gesprächen ist das Singen von (Volks)liedern sehr beliebt. (Das ist zur Zeit aber sehr reduziert) Eine Besinnung gehört ebenso zum Programm.

Fahrten

Achtung: es können vorerst wegen der Coronabedingungen noch keine Fahrten stattfinden. Monatlich finden jeweils am 3. Dienstag im Monat Halbtagesfahrten statt.
Von März bis November werden kulturelle Ziele – überwiegend im nahen Frankenland – angesteuert. Etwa 25-40 Teilnehmende sind dabei, wenn Begegnung, Bildung, Glauben und Kulinarisches miteinander verbunden werden. Zur Fahrt gehören eine Stadtbesichtigung mit einem Kirchenbesuch, Erläuterungen zur Geschichte und Möglichkeit zum Cafebesuch und ein Abendessen in einem Gasthof.

Die Fahrten werden für Senior/innen jeden Alters preisgünstig angeboten. Die Fahrt ist in der Regel so geplant, dass auch leicht Gehbehinderte gut teilnehmen können. Dabei kann dann aber nicht immer das vollständige Programm erlebt werden - zum Beispiel nur ein verkürzter Stadtrundgang. 

Stand September 2020