0931 32 17 50

Kurs-Nr. E112  –  14.9. - 15.2.22, dienstags, 14.30 bis 17.00 Uhr, wöchentlich (außer Vortragstermine: 28.9., 19.10., 16.11.,7.12., 18.1., 15.2.22 und Ferien: 2.11., 21.12., 28.12., 4.1.22)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1121  –  14.9.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. G115  –  21.9. - 26.10.21, dienstags, 17.00 bis 18.15 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Für Anfänger*innen und Geübte

Yoga tut uns gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden, Selbstwahrnehmung und Lebensfreude. Nach einem langen, oft arbeitsreichen Tag wollen wir Verspannungen lösen, zur Ruhe kommen und gleichzeitig neue Energie tanken. Wir tun dies mit Bewegungen, die an die Übenden angepasst sind, sowie Meditation, Atemübungen und Entspannung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte Kissen und Decke. Der Kurs findet sowohl online als auch in Präsenz statt. Der Link zum Kurs wird Ihnen spätestens einen Tag vor Beginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G116  –  21.9. - 26.10.21, dienstags, 18.30 bis 19.45 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Für Anfänger*innen und Geübte

Yoga tut uns gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden, Selbstwahrnehmung und Lebensfreude. Nach einem langen, oft arbeitsreichen Tag wollen wir Verspannungen lösen, zur Ruhe kommen und gleichzeitig neue Energie tanken. Wir tun dies mit Bewegungen, die an die Übenden angepasst sind, sowie Meditation, Atemübungen und Entspannung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte Kissen und Decke. Der Kurs findet sowohl online als auch in Präsenz statt. Der Link zum Kurs wird Ihnen spätestens einen Tag vor Beginn per Mai zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1122  –  21.9.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. E102x  –  22.9.21, Mittwoch, 9.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2021/2022 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Eingeladen sind alle, die seit Januar 2020 bei uns im Dekanat ihre Arbeit neu begonnen haben. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Nach Absprache mit der Dienststelle melden Sie sich bitte für Ihren Wunschtermin an. Leitung: Max von Egidy, Reinhard Fischer, Eva-Maria Hartmann Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K175  –  25.9.21, Samstag, 19.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Hans Krakau - In Wirklichkeit anders

Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung

Im Anschluss an die Einführung von Walter Bausenwein sind Sie ins Schröder-Haus eingeladen, um mit einem Glas Sekt oder O-Saft anzustoßen und die Ausstellung dort wahrzunehmen. Einführung: Walter Bausenwein Musik: Christian Heidecker, Orgel Ort: Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1

Mehr Infos

Kurs-Nr. V001  –  25.9.21, Samstag, 19.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Hans Krakau - In Wirklichkeit anders

Die Freiheit der Kunst besteht darin, der Wirklichkeit einen Spiegel vorzuhalten, denn in Wirklichkeit ist manches anders, als es auf den ersten Blick scheint. Hans Krakau, Maler und Skulpteur, will mit seinen Werken nicht gefallen, sondern Ungerechtigkeit und Unterdrückung entgegentreten. Seine Arbeiten wecken Assoziationen von Verlassenheit, Verletzlichkeit, Verlorensein, um der Gleichgültigkeit von Menschen gegenüber Menschen zu entgehen. Im Anschluss an die Einführung von Walter Bausenwein sind Sie ins Schröder-Haus eingeladen, um mit einem Glas Sekt oder O-Saft anzustoßen und die Ausstellung dort wahrzunehmen. Einführung: Walter Bausenwein Musik: Christian Heidecker, Orgel Ort: Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1

Mehr Infos

Kurs-Nr. K176  –  26.9.21, Sonntag, 10.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Gottesdienst zur Ausstellung

Hans Krakau - In Wirklichkeit anders

Gerechtigkeit ist ein Thema der biblischen Propheten, die sich damit nicht immer beliebt gemacht haben. Doch ihr Ziel war nicht Zustimmung und Applaus, sondern volles Engagement für Arme und Ausgebeutete. Im Anschluss an den Gottesdienst ist ab ca. 11.00 Uhr das Schröder-Haus geöffnet, um die Ausstellung dort wahrzunehmen. Leitung: Pfarrerin Dr. Anni Hentschel Ort: Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1

Mehr Infos

Kurs-Nr. G119x  –  27.9. - 6.12.21, montags, 14.00 bis 15.00 Uhr, 10x (außer 1.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Knie aktiv - Knieschule bei Arthrose & nach Gelenkersatz

Haben Sie bei jedem Schritt Beschwerden oder Schmerzen im Knie? Haben Sie Schwierigkeiten die Alltagsbelastungen, wie langes Stehen, Einkaufen oder Treppen steigen dauerhaft zu meistern? Für Sie empfiehlt sich das Gelenktraining am Knie bei Schmerzen durch eine Arthrose, nach einer OP (Kniegelenksendoprothese) oder nach einer Sportverletzung. Der Kurs dient dem Muskelaufbau, sowie der Beweglichkeit und der Stabilisierung der Beine - und dadurch einer Linderung der Beschwerden. Die Integration von gelenkschonendes Verhalten im Alltag mit Informationen über Hilfe zur Selbsthilfe wird vermittelt. Kursschwerpunkte sind: funktionelle Übungen zur Kräftigung und Ausdauer, Muskeldehntechniken und Beweglichkeitsübungen, Koordinationsschulung, sowie Balanceübungen und schonende Mobilisation des Kniegelenks. Spielerische Elemente ergänzen das Trainingsprogramm und sorgen für Spaß an der Bewegung in der Gruppe. Durch das Gelenktraining können viele...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G145  –  27.9. - 14.2.22, montags, 9.45 bis 10.30 Uhr, 17x (außer 1.11., 20.12. - 3.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fit und in Schwung bleiben: Mobilisieren - Dehnen - Kräftigen

Gymnastik im Stehen und auf dem Stuhl

Gezieltes Ganzkörpertraining mit Musik für Ältere Bitte bequeme Kleidung, Handtuch mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G146  –  27.9. - 14.2.22, montags, 10.50 bis 11.35 Uhr, 17x (außer 1.11., 20.12. - 3.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fit und in Schwung bleiben: Mobilisieren - Dehnen - Kräftigen

Gymnastik im Stehen und auf dem Boden

Gezieltes Ganzkörpertraining mit Musik für Ältere Bitte bequeme Kleidung, Matte für den Boden, Handtuch mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G147  –  27.9. - 14.2.22, montags, 15.30 bis 16.30 Uhr, 18x (außer 1.11., 27.12. und 10.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Aktiv und gesund: Ganzkörpertraining für Frauen

Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G148  –  11.10. - 14.2.22, montags, 17.00 bis 18.00 Uhr, 16x (außer 1.11., 27.12. und 10.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Aktiv und gesund: Ganzkörpertraining für Frauen

Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K174  –  27.9.– 17.12.21, montags bis freitags, 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus und St. Stephanskirche, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Hans Krakau - In Wirklichkeit anders

Ausstellung

Die Freiheit der Kunst besteht darin, der Wirklichkeit einen Spiegel vorzuhalten, denn in Wirklichkeit ist manches anders, als es auf den ersten Blick scheint. Hans Krakau, Maler und Skulpteur, will mit seinen Werken nicht gefallen, sondern Ungerechtigkeit und Unterdrückung entgegentreten. Seine Arbeiten wecken Assoziationen von Verlassenheit, Verletzlichkeit, Verlorensein, um der Gleichgültigkeit von Menschen gegenüber Menschen zu entgehen. Seine Arbeiten sind oft stark atmosphärisch, magisch und befremdlich. Die Energie darin wird spürbar, wenn man sich auf die Bilder einlässt und sich mit den Inhalten auseinandersetzt. Ort: Schröder-Haus und Stephanskirche, Wilhelm-Schwinn-Platz 1 Die Ausstellung im Schröder-Haus ist während der Veranstaltungszeiten oft abends länger zugänglich. Weitere Informationen dazu erhalten Sie zu den Bürozeiten gerne telefonisch. Die Stephanskirche ist, abgesehen von Gottesdienstzeiten, in der Regel täglich...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E097  –  27.9.21, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Digitalisierung im Gesundheitswesen - Was uns erwartet, was es uns nützt.

Medikamente per Mausklick, Arztbesuch per Videokonferenz, E-Rezepte und elektronische Patientenakte - vieles ist im Gesundheitsbereich in Bewegung und in der Digitalisierung. Wir informieren über die aktuellen Entwicklungen und diskutieren den Nutzen für uns Patienten.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G120x  –  28.9. - 7.12.21, dienstags, 15.00 bis 16.00 Uhr, 10x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Knie aktiv - Knieschule bei Arthrose & nach Gelenkersatz

Haben Sie bei jedem Schritt Beschwerden oder Schmerzen im Knie? Haben Sie Schwierigkeiten die Alltagsbelastungen, wie langes Stehen, Einkaufen oder Treppensteigen dauerhaft zu meistern? Für Sie empfiehlt sich das Gelenktraining am Knie bei Schmerzen durch eine Arthrose, nach einer OP (Kniegelenksendoprothese) oder nach einer Sportverletzung. Der Kurs dient dem Muskelaufbau, sowie der Beweglichkeit und der Stabilisierung der Beine - und dadurch einer Linderung der Beschwerden. Die Integration von gelenkschonendem Verhalten im Alltag mit Informationen über Hilfe zur Selbsthilfe wird vermittelt. Kursschwerpunkte sind: funktionelle Übungen zur Kräftigung und Ausdauer, Muskeldehntechniken und Beweglichkeitsübungen, Koordinationsschulung, sowie Balanceübungen und schonende Mobilisation des Kniegelenks. Spielerische Elemente ergänzen das Trainingsprogramm und sorgen für Spaß an der Bewegung in der Gruppe. Durch das Gelenktraining können viele...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V002x  –  28.9.21, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Sicher einkaufen und bezahlen

Rund um die Uhr können im Internet Waren angesehen, bestellt und bezahlt werden und fast alles ist in "Internet-Kaufhäusern" zu finden. Anhand von sicheren Shops lernen Sie die Vor- und Nachteile des Interneteinkaufs kennen. Wir erleben einen Bestellvorgang und bekommen hilfreiche Regeln für sicheres Bezahlen im Internet an die Hand. Bei Bedarf findet der Kurs online statt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E107  –  28.9.21, Dienstag, 9.30 bis 11.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fortbildung für Seniorenkreisleiter*innen

In Verbindung sein, in Verbindung bleiben - das war die große Herausforderung in unserer Arbeit mit alten Menschen in den letzten Monaten. Wir laden Sie ein zu einem Austausch über Ihre Erfahrungen und Einfälle der letzten Monate und den aktuellen Stand. Hilfreiche Tipps aus der Praxis ermutigen und ermuntern, die Seniorenkreise wieder zu beleben und neue Ideen zu finden. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G149x  –  29.9. - 16.2.22, mittwochs, 9.00 bis 10.00 Uhr, 17x (außer 3.11., 17.11, 29.12. und 12.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Körpertraining für Frauen ab 60

Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G151x  –  29.9. - 16.2.22, mittwochs, 18.00 bis 19.00 Uhr, 16x (außer 3.11., 17.11, 22.12. - 5.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zumba

Zumba ist ein Tanz-Workout, bei dem man sich zu den Rhythmen lateinamerikanischer Musik (Salsa, Cumbia, Samba sowie moderne Richtungen wie Hip Hop und Reggaeton) bewegt. Die Stunde folgt einem intermittierenden Prinzip, umfasst also Cardiotraining, Aufbau der Tiefenmuskulatur sowie Fettverbrennung. Im Vordergrund steht jedoch: Freude an der Musik und Bewegung! Nähere Information auch unter: www.zumba.com

Mehr Infos

Kurs-Nr. G150  –  29.9. - 16.2.22, mittwochs, 10.30 bis 11.30 Uhr, 17x (außer 3.11., 17.11, 29.12. und 12.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Körpertraining für Frauen ab 60

Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V003x  –  29.9.21, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wie alles begann! Schöpfungsmythen und Weltentstehungstheorien

Mittwochstreff

War am Anfang das Nichts oder das Chaos? "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde" (Gen. 1,1) oder doch "The Big Bang Theory"? Schon seit Jahrtausenden fragten Menschen nach dem Ursprung des Seins. In Schöpfungsmythen versuchten sie Antworten zu geben, in naturwissenschaftlichen Untersuchungen dem Anfang allen Seins auf den Grund zu gehen. Der Vortrag wird die beiden biblischen Schöpfungsgeschichten und den Schöpfungsmythos eines indianischen Volkes sowie die naturwissenschaftlich geprägte Urknalltheorie darstellen und kritisch beleuchten. Referent: Klaus Schmidt, Physiker

Mehr Infos

Kurs-Nr. G122  –  30.9. - 28.10.21, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 5x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminar wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und einzuüben. Verschiedene Meditationsformen werden angeboten, angeleitet und besprochen, um den persönlich geeigneten Weg zu finden. Wir üben, den Körper wahrzunehmen, den Atem zu spüren, auf die Stille zu hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend zu sein. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G152x  –  30.9. - 17.2.22, donnerstags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 17x (außer 4.11., 23.12. - 6.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Problemzonen-Gymnastik

Das abgerundete Programm aus Dehnungs-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen verbessert die Körperhaltung sowie die Beweglichkeit und trainiert den Beckenboden. Es strafft die Tiefenmuskulatur der Problemzonen und stärkt den Rücken.Ohne Vorkenntnisse, für jedes Alter und Fitness. Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen. 0,5 Hanteln

Mehr Infos

Kurs-Nr. G154  –  30.9. - 3.2.22, donnerstags, 17.15 bis 18.15 Uhr, 14x (außer 4.11., 16.12. - 6.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Haltung und Wirbelsäule

Ein Bewegungsangebot für Anfänger*innen und Fortgeschrittene mit ausgewählten Übungen zur Mobilisation, Kräftigung, Dehnung und Entspannung, das nicht nur der Wirbelsäule, sondern dem ganzen Körper gut tut! Bitte bringen Sie eine eigene Matte mit.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G153x  –  30.9. – 17.2.22, donnerstags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 17x (außer 4.11., 23.12. - 6.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Problemzonen-Gymnastik

Das abgerundete Programm aus Dehnungs-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen verbessert die Körperhaltung sowie die Beweglichkeit und trainiert den Beckenboden. Es strafft die Tiefenmuskulatur der Problemzonen und stärkt den Rücken.Ohne Vorkenntnisse, für jedes Alter und Fitness. Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen. 0,5 Hanteln

Mehr Infos

Kurs-Nr. G155  –  30.9. - 28.10.21, donnerstags, 18.45 bis 19.45 Uhr, 4x (außer 14.10.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: Piloxing SSP (Sleek - Sexy - Powerful)

Piloxing, eine Energie geladene Fusion aus Pilates, Boxen und Tanz für ein Training mit Spaß und Kalorienverbrauch. Piloxing ist ein Intervalltraining, das Fett verbrennt, Muskeln aufbaut, das Herz-Kreislauf-System trainiert und effektiv den Körper formt und strafft. Die Box-Elemente fördern die Beweglichkeit, Flexibilität, Gleichgewichtstraining und Ausdauer. Es werden tiefer liegende Muskelgruppen gestärkt, die Körperhaltung verbessert und durch das Tanzen Glückshormone produziert sowie der Stoffwechsel aktiviert. Sie brauchen Antirutschsocken, eine Gymnastikmatte und ein Handtuch. Mehr über Piloxing www.piloxing.com.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F075  –  1.10 - 3.12.21, freitags, 9.15 bis 10.45 Uhr, 9x (außer 5.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren im Mai, Juni, Juli 2021

In der "Prager-Eltern-Kind-Programm-Gruppe"werden Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten angeboten, die dem Entwicklungsstand Ihres Babys entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Weitere Infos unter www.pekip.de Der Raum ist gut geheizt und wird regelmäßig gelüftet, denken Sie an entsprechende Kleidung für sich selbst. Bitte mitbringen: Unterlage auf der Sie und ihr Baby ausreichend Platz haben (z.B. Matte oder Krabbeldecke), Handtuch, Mullwindel, Babydecke und alles was Sie für Ihr Baby benötigen. Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F076  –  1.10 – 3.12.21, freitags, 11.00 bis 12.30 Uhr, 9x (außer 5.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren im Januar, Februar, März, April 2021

In der "Prager-Eltern-Kind-Programm-Gruppe"werden Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten angeboten, die dem Entwicklungsstand Ihres Babys entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Weitere Infos unter www.pekip.de Der Raum ist gut geheizt und wird regelmäßig gelüftet, denken Sie an entsprechende Kleidung für sich selbst. Bitte mitbringen: Unterlage auf der Sie und ihr Baby ausreichend Platz haben (z.B. Matte oder Krabbeldecke), Handtuch, Mullwindel, Babydecke und alles was Sie für Ihr Baby benötigen. Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. G125  –  4.10. - 29.11.21, montags, 10.00 bis 11.00 Uhr, 8x (außer 1.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga-Stellungen - Atemübungen - tiefe Entspannung

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Es werden Yogaübungen erarbeitet, eingeübt und reflektiert, die u.a. der Befreiung der Atemräume, bewussten Ausrichtung des Beckenraums, Linderung von Beschwerden in den Wechseljahren, Kräftigung der Oberschenkelmuskulatur, Dehnung der Fußrücken und Steigerung der Lebensenergie dienen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Socken, Handtuch und Decke.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K165  –  4.10. - 14.2.22, montags, 9.30 bis 11.30 Uhr, 17x (außer 1.11., 27.12. und 3.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zeichnen und Malen: Menschen - Pflanzen - Gegenstände

Der Kurs vermittelt die Grundlagen im Zeichnen, Fortgeschrittene können auch aquarellieren. Bei schönem Wetter zeichnen wir im Freien. Bitte Stifte, Zeichenblock und Knetgummi mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K166  –  4.10. - 14.2.22, montags, 17.30 bis 19.00 Uhr, 17x (außer 1.11., 27.12. und 3.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Malen mit Acrylfarben - Experimentelle Malerei

Im experimentellen Tun entdecken wir vielfältige bildnerische Möglichkeiten. Gezielte Themenstellung, Übungen zur Farben- und Formenlehre und gemeinsame Bildbesprechungen unterstützen die individuelle, kreative Arbeit am Bild. - Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Er bietet Zeit und Raum für die persönliche künstlerische Entwicklung. Bitte mitbringen: Acrylfarben in rot, gelb, blau, schwarz und weiß, Papier DIN A 3 oder DIN A 2, evtl. Keilrahmen, diverse Borsten-Pinsel, Plastikbecher in verschiedenen Größen, Lappen, Malkittel.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F077  –  5.10. - 1.2.22, dienstags, 9.15 bis 10.15 Uhr, 13x (außer 2.11., 16.11., 21.12. - 4.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung: Eltern-Kind-Gruppe nach den Erfahrungen von Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder im ersten Lebensjahr, ab 4 Monate

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder, die sich durch eigene Initiative und Neugier entwickeln, ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, Impulse und Bedürfnisse zu spüren. Im freien kreativen Spiel, in reiz-reduzierter Umgebung, gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Atmosphäre ist geprägt von Respekt und Offenheit gegenüber dem Wesen der einzelnen Kinder. Die Eltern nehmen die Kinder in Ruhe wahr, erleben ihre Kompetenzen und lernen, die natürliche Entfaltung zu begleiten. Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F078  –  5.10. - 1.2.22, dienstags, 10.45 bis 11.45 Uhr, 13x (außer 2.11., 16.11., 21.12. - 4.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung: Eltern-Kind-Gruppe nach den Erfahrungen von Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder im zweiten bis dritten Lebensjahr

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder, die sich durch eigene Initiative und Neugier entwickeln, ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, Impulse und Bedürfnisse zu spüren. Im freien kreativen Spiel, in reiz-reduzierter Umgebung, gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Atmosphäre ist geprägt von Respekt und Offenheit gegenüber dem Wesen der einzelnen Kinder. Die Eltern nehmen die Kinder in Ruhe wahr, erleben ihre Kompetenzen und lernen, die natürliche Entfaltung zu begleiten. Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F079x  –  5.10. - 1.2.22, dienstags, 15.30 bis 16.30 Uhr, 13x (außer 2.11., 16.11., 21.12. - 4.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung: Eltern-Kind-Gruppe nach den Erfahrungen von Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder im zweiten bis dritten Lebensjahr

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder, die sich durch eigene Initiative und Neugier entwickeln, ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, Impulse und Bedürfnisse zu spüren. Im freien kreativen Spiel, in reiz-reduzierter Umgebung, gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Atmosphäre ist geprägt von Respekt und Offenheit gegenüber dem Wesen der einzelnen Kinder. Die Eltern nehmen die Kinder in Ruhe wahr, erleben ihre Kompetenzen und lernen, die natürliche Entfaltung zu begleiten. Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1123  –  5.10.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. P055x  –  6.10. – 1.12.21, mittwochs, 18.00 bis 19.30 Uhr, 6x (außer 3.11.,17.11. und 24.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Hegels Welt

Wie sah die Welt aus, in die Georg Wilhelm Friedrich Hegel 1770 hineingeboren wurde? Wie kam der Beamtensohn, der im Tübinger Stift bekannt war für seine schwäbische Schwerfälligkeit, der Bier, Wein und Kartenspiel liebte, zur Philosophie? Wie gestaltete sich sein Privatleben und wie gelang es ihm, sich von seinen Hauslehrer- bzw. Hofmeisterpflichten zu befreien, um an der Universität in Jena - der Stadt von Schiller und Goethe - zu lehren? Und schließlich über Bamberg, Nürnberg und Heidelberg in Berlin Nachfolger auf dem Lehrstuhl von Johann Gottlieb Fichte zu werden? - Wie führten die epochalen Umbrüche jener Zeit zum Versuch einer letzten Revolution: der des Denkens? Was sagt uns dazu Hegels "Phänomenologie des Geistes", welche Rolle spielen Vernunft, Selbstbewusstsein, die Dialektik von Herr und Knecht und der Weltgeist? All diesen Fragen wollen wir uns in diesem Seminar - das sich über mehrere Semester erstrecken wird - widmen,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V004x  –  6.10.21, Mittwoch, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Grundrechte zwischen Freiheit und Verantwortung

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

In Kooperation mit Amnesty International Gruppe Würzburg Die Corona-Pandemie hat viele Fragen aufgeworfen. Rechtfertigt das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit die staatlichen Eingriffe in andere Grundrechte? Und welche Kontrollmöglichkeiten gibt es, um zwischen angemessenen und unangemessenen Maßnahmen zu unterscheiden? An ausgewählten Problemfeldern wird der Abend Erfahrungen aus der Corona-Pandemie aufgreifen, Maßnahmen zur Eindämmung des Virus bewerten und auf diesem Hintergrund die Bedeutung der Grundrechte beleuchten. Im Anschluss an den Vortrag können aktuelle Fragen gestellt und die Bewährung der Grundrechte in Krisenzeiten diskutiert werden. Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, Prof. für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Universität Erlangen BRENNPUNKTE - Wie ein Brennglas hat die Corona-Krise Probleme sichtbar gemacht.Die Veranstaltungsreihe "Brennpunkte" will Erfahrungen aufgreifen,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G121x  –  7.10. - 16.12.21, donnerstags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 10x (außer 4.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Knie aktiv - Knieschule bei Arthrose & nach Gelenkersatz

Haben Sie bei jedem Schritt Beschwerden oder Schmerzen im Knie? Haben Sie Schwierigkeiten die Alltagsbelastungen, wie langes Stehen, Einkaufen oder Treppen steigen dauerhaft zu meistern? Für Sie empfiehlt sich das Gelenktraining am Knie bei Schmerzen durch eine Arthrose, nach einer OP (Kniegelenksendoprothese) oder nach einer Sportverletzung. Der Kurs dient dem Muskelaufbau, sowie der Beweglichkeit und der Stabilisierung der Beine - und dadurch einer Linderung der Beschwerden. Die Integration von gelenkschonendes Verhalten im Alltag mit Informationen über Hilfe zur Selbsthilfe wird vermittelt. Kursschwerpunkte sind: funktionelle Übungen zur Kräftigung und Ausdauer, Muskeldehntechniken und Beweglichkeitsübungen, Koordinationsschulung, sowie Balanceübungen und schonende Mobilisation des Kniegelenks. Spielerische Elemente ergänzen das Trainingsprogramm und sorgen für Spaß an der Bewegung in der Gruppe. Durch das Gelenktraining können viele...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G156  –  7.10. - 16.12.21, donnerstags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 10x (außer 4.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zumba-Gold: Für alle, die es langsamer angehen wollen

Bewegungen und Tempo sind bei Zumba-Gold auf die Bedürfnisse von aktiven, älteren Teilnehmern angepasst. Es eignet sich aber auch für alle, die ihren Weg zu einem sportlichen und gesunden Leben eben erst begonnen haben. Dabei werden alle Elemente beibehalten, die "normale" Zumba Kurse beinhalten. Nähere Information auch unter: www.zumba.com Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, mitbringen. Leitung: Gabriele Schäfer, Certified Zumba Instructor (Zumba Basic Steps Level 2)

Mehr Infos

Kurs-Nr. P056  –  7.10. – 2.12.21, donnerstags, 16.30 bis 18.00 Uhr, 6x (außer 4.11., 18.11. und 25.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Raum und Zeit und die Beschaffenheit der Wirklichkeit

Raum und Zeit bilden den Schauplatz unserer Wirklichkeit. Alles, was wir tun, denken und erfahren, findet in irgendeiner Raumregion während irgendeines Zeitintervalls statt. Was ist also Zeit? "Wenn mich niemand danach fragt, weiß ich es. Will ich es einem Fragenden erklären, weiß ich nichts mehr" (Augustinus). Wir beschäftigen uns v.a. mit dem Problem der Zeit. Leben wir in der Zeit oder lebt die Zeit vielleicht nur in uns? Sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft rein subjektiv? Warum verschwimmt der physikalische Zeitbegriff immer weiter, je mehr man sich ihm nähert? Warum gibt es im Universum keine allgemeine Gegenwart? fragt der Physiker Carlo Rovelli, der uns in seinem aktuellen Buch mitnimmt auf eine Reise durch unsere Vorstellungen von der Zeit. Lektüre (bitte besorgen): Carlo Rovelli: Die Ordnung der Zeit, Rowohlt-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2018, € 20,-.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V005  –  7.10.21, Donnerstag, 18.30 bis 21.00 Uhr

Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg

Antijüdische Vorurteile.
Ihre Entstehung und Dynamik in der christlichen Tradition und Kunst

aus der Reihe Fokus Religionen

Antisemitismus – so die internationale Arbeitsdefinition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) – ist „eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann.“ Dieser ist Resultat einer bestimmten kulturellen Konstruktion mit einer langen Geschichte. Dazu gehört auch der religiös motivierte Antijudaismus, wie er in Kirche und Theologie über Jahrhunderte befördert wurde. Der Akademieabend setzt sich mit dieser höchst problematischen Geschichte auseinander und spannt einen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei steht die kunsthistorische Perspektive im Vordergrund. Referenten: Dr. Gerhard Gronauer, Dr. Wolfgang Schneider, Prof. Dr. Wolfgang Weiß Ort: Burkardushaus, Am Bruderhof 1 Gebühr: € 15,– Anmeldung in der Domschule bis zum 23.10. unter 0931 386 43 111 oder www.domschule-wuerzburg.de.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G127x  –  8.10. - 17.12.21, freitags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 10x (außer 5.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Mehr Gelassenheit finden durch Tiefenmuskelentspannung nach Jacobson

Dieser Kurs findet online statt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Methode ist schnell und einfach erlernbar und eignet sich für jeden. Anspannung und Entspannung von verschiedenen Muskelgruppen hilft Ihnen bei der Reduzierung von Schmerzen und Verspannungen. Ein erholsamer Schlaf, höhere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit stellen sich ein. Gefühle wie Angst und Stress können gemindert werden. Zusätzlich profitieren Sie in diesem Kurs von der beruhigenden Wirkung und Entspannung durch Atemübungen, sowie Phantasiereisen. Der Link zum Kurs wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K170x  –  8.10.21, Freitag, 16.00 bis 18.00 Uhr

Treffpunkt: Aussichtsturm "Frankenwarte", Ecke Spechtweg/Albert-Günther-Weg, Würzburg

Naturkundlicher Spaziergang durch den Parkwald auf dem Nikolausberg

Mittwochstreff auf Freitagsausflug

Bei dem Rundgang auf dem Nikolausberg erfahren Sie viel Wissenswertes über die Frankenwarte und die ab 1890 durch den Verschönerungsverein Würzburg geschaffene Grünanlage mit ihren schönen Blickachsen auf Festung und Altstadt von Würzburg. Erläuterungen über die Vielfalt der dort vorkommenden Gehölzarten, deren Ökologie und Ethnobotanik ergänzen die garten- und denkmalhistorischen Ausführungen. Treffpunkt: Aussichtsturm "Frankenwarte", Ecke Spechtweg/Albert-Günther-Weg, Würzburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. E108  –  9.10.21, Samstag, 9.30 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fortbildung für Mesnerinnen und Mesner in Kirchengemeinden und Einrichtungen

Zu dieser Veranstaltung sind Mesnerinnen und Mesner aus den Kirchengemeinden des Dekanates eingeladen. Corona mit all seinen Regeln und Bestimmungen hat die Arbeit in den letzten Monaten stark geprägt. Der Austausch hierzu und die Diskussion berufsspezifischer Fragestellungen und Anforderungen stehen bei diesem Treffen im Vordergrund. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Reinhard Fischer Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V006  –  10.10.21, Sonntag, 11.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Nimm dir Zeit zu träumen!"
Träume, Gedichte und Weisheiten aus der Weltliteratur

Literarisch-musikalische Matinee

Texte über Frieden, Liebe und Glück eröffnen eine poetische Sicht auf die Welt und ermöglichen neue Perspektiven auf unsere Wirklichkeit. Die Fantasie hält herrliche Visionen und Träume bereit, die das Leben neu beflügeln und bereichern können. Musikalisch umrahmt werden bekannte und unbekannte Texte und Gedichte aus dem reichen Schatz der Weltliteratur vorgestellt. Lesung: Dr. Jochen Niemuth, Autor, Künstler und Meditationslehrer Musik: Dr. Samir Al Dalati, Oud (arabische Laute)

Mehr Infos

Kurs-Nr. G128x  –  11.10. - 22.11.21, montags, 18.30 bis 19.45 Uhr, 6x (außer 1.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entspannung für Körper, Geist und Seele

Autogenes Training für Anfänger*innen

Lernen Sie durch Kraft Ihrer Gedanken Körper und Geist in einen entspannten Zustand zu versetzen. Das Autogene Training ist eine Entspannungstechnik, die einfach zu erlernen und durchzuführen ist. Durch regelmäßiges Praktizieren kann es Stress, Ängste, Schlaflosigkeit und negativen Gedanken entgegenwirken. Es ist zudem eine Burnout-Prävention und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Kurs ist für jeden geeignet. Bitte bequeme Kleidung, Socken und Handtuch mitbringen. Bei Bedarf findet der Kurs online statt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K167  –  11.10. + 25.10. + 8.11.21, montags, 19.30 bis 21.45 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ikebana - Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenstellens, sie bringt Zweige, Blumen und Blätter in ihrer vollen Schönheit zur Geltung, die Arrangements berühren uns durch ihre Anmut und Schlichtheit. Der Übungsweg wird Kado - Blumenweg genannt.Miteinander gehen wir diesen Weg, lernen dabei in Achtsamkeit mit den Pflanzen umzugehen, ihre Linien, Besonderheiten und ihre Schönheit zu erkennen. Gleichzeitig schulen wir unsere Konzentrationsfähigkeit. Wir üben in der Stille und kommen dadurch zur Ruhe und zu uns selbst. Dieser Kurs knüpft an den Sommerkurs an, wir vertiefen unsere Kenntnisse in Moribana und Nageire. Anfänger beginnen mit der Grundform. Am dritten Abend gestalten wir ein modernes Arrangement. Bitte mitbringen: Blumenschere, kleines Küchenmesser und ein Handtuch. Falls vorhanden, bringen Sie für den ersten Abend bitte eine Moribana-Schale (flache Schale) mit und einen passenden Steckigel. Anfänger können Zubehör auch am ersten...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1124  –  12.10.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V007  –  13.10.21, Mittwoch, 19.00 Uhr

Skyline Hill Center, Leightonstraße 3, Raum 3.27 und Online

Coronomics oder Chance? Podiumsdiskussion zu den wirtschaftlichen Folgen von Corona in der Region

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

Geschlossene Geschäfte, Lieferservice, kontaktfreies Einkaufen, Terminshopping usw. - seit März 2020 hat Corona den Menschen viel abverlangt. Wie haben sich Maßnahmen auf die lokale Wirtschaft ausgewirkt? Welche Folgen zeichnen sich kurz- bzw. langfristig ab? Birgt die Coronakrise vielleicht auch eine Chance, da schnell neue, kreative Lösungen gefunden werden müssen, die den dynamischen Prozessen Rechnung tragen? Im Rahmen dieser Podiumsdiskussion wollen wir unterschiedlichen Perspektiven und Meinungen Raum geben und mit lokalen Wirtschaftsakteurinnen und -akteuren ins Gespräch kommen. Im Anschluss wird Zeit für Ideen und Fragen des Publikums sein. Die Veranstaltung wird parallel live über YouTube gestreamt. Die Diskussionsteilnehmenden werden über die Homepage und die Presse rechtzeitig bekanntgegeben. Moderation: Sabrina Hüttner, Mitarbeiterin der vhs Würzburg und studierte Wirtschaftswissenschaftlerin Ort: Skyline Hill Center,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V008x  –  14.10.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die alten Buchenwälder im Nordsteigerwald.
Ein Naturerbe braucht Schutz

„Visionen vom Wohnen“

Der Nordsteigerwald mit seinen alten Buchenwäldern gehört zum Naherholungsgebiet Würzburgs. Er ist in ökologischer und klimatischer, in touristischer und ökonomischer Hinsicht von besonderer Bedeutung für die Region, Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und "Klimaanlage"der Region. Im Nordsteigerwald finden sich einige der ältesten und wertvollsten Buchenwälder Deutschlands: In kleinen Wildnisgebieten stehen uralte Bäume und hier tummelt sich Leben, wie wir es aus den forstlich genutzten Wäldern längst nicht mehr kennen. Anhand schöner Naturfotos wird der faszinierende Lebensraum "Alte Buchenwälder" vorgestellt. Die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald und Naturwald, zwischen den Kategorien Naturpark und Nationalpark sind ebenso Thema wie die aktuelle Naturschutzdiskussion rund um den Steigerwald. Referentin: Ulla Reck, Freundeskreis Nationalpark Steigerwald

Mehr Infos

Kurs-Nr. G130x  –  15.10. + 16.10.21, Freitag, 18.30 bis 21.00 Uhr und Samstag 10.00 bis 17.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Feldenkrais und Meditation
Von der Bewegung in die Stille - ein kleiner Urlaub mitten im Alltag!

Die Feldenkrais-Methode "Bewusstheit durch Bewegung" ist ein Weg zur Schulung des Körpers und der Persönlichkeit mittels Bewegung. Durch mühelos auszuführende Bewegungssequenzen werden Sie angeregt, sich mit Leichtigkeit zu bewegen, Verspannungen zu lösen und sowohl Ihr körperliches als auch Ihr seelisches Wohlbefinden zu steigern. Hierbei spielen meditative Elemente wie Achtsamkeit, Absichtslosigkeit und Offenheit für den Augenblick eine zentrale Rolle. Meditation bedeutet, die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken, zu beobachten was ist und damit zu sein. Meditation ermöglicht, sich über die eigene Person hinaus in einem größeren Zusammenhang zu erleben. Der Kurs ist für Menschen jeden Alters und jeglicher körperlichen Konstitution sowie für Anfänger als auch Geübte geeignet. Gestaltung: Ausgewählte Feldenkrais-Lektionen die Sie wirksam unterstützen, in eine mühelosere Sitzhaltung zu kommen, sich zu sammeln und der inneren Stille Raum...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E090  –  18.10. - 15.11.21, montags, 19.00 bis 21.00 Uhr, 4x (außer 1.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Erzählen macht Spaß!

Haben Sie Lust nicht nur Märchen zu hören, sondern auch einmal selbst Märchen zu erzählen? Dann sind Sie hier richtig, denn: Erzählen macht Spaß! Anhand ausgewählter Märchen und vieler praktischer Übungen möchten wir dem Grundton der Geschichten nachspüren, ihren Figuren näherkommen, Bilder auf uns wirken lassen und schließlich das Märchen in den Mund nehmen und ihm unsere Sprache geben. Dabei lernen wir auch, wie wir uns die Geschichte leicht merken und sie lebendig erzählen können. Kommen Sie mit ins Reich der Phantasie! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Spielfreude.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P057x  –  19.10.21, Dienstag, 18.15 bis ca. 19.45 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zukunftsrepubli(c)k - Arbeit

Zukunftsrepubli(c)k 2030 - Wie sehen Ihre Gedanken für Deutschland in 10 Jahren aus?

Ist unsere Bundesrepublik Deutschland für die Zukunft gerüstet? Wie sieht hier die Zukunft der Arbeit aus? Home-Office für jeden, New Work oder ganz anders? Wie steht es mit der Bildung? Ist Digitalisierung alles? Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an die Zukunft denken? Lassen Sie uns darüber spekulieren und diskutieren. In dem Buch "Zukunftsrepublik" haben 80 Autoren ihre Vision "2030 -Deutschland" zu verschiedenen Themenbereichen entworfen. An den vier Abenden gibt der jeweilige Referent einen kurzen Impuls zu ausgewählten Visionen aus den Bereichen Arbeit, Bildung, Gesellschaft und Wirtschaft. Im Anschluss wollen wir im Gespräch die Visionen einordnen, eigene Einschätzungen teilen und der Frage nachgehen, wie die aufgezeigte Zukunft zur Gegenwart in unserem Alltag werden kann. Leitung: Klaus Schmidt, Logotherapeut (DGLE) & Business Coach (EMCC) und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V010x  –  19.10.21, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Firefox, Edge, Chrome und Co.: Browser als Eingang ins Internet

Das Internet mit seinen knapp 400 Millionen Seiten bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten. All das Wissen und die Angebote sind aber nutzlos, wenn Sie nicht darauf zugreifen können. Den Zugriff ermöglichen die sogenannten Browser. Wir stellen Ihnen den Aufbau, die Funktionen von Browsern vor, vermitteln die Grundkenntnisse im Umgang mit Ihnen und stellen verschiedene Modelle vor.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V011x  –  19.10.21, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Innerer Friede - äußerer Friede

Jeder Mensch braucht Gelassenheit und inneren Frieden. Wir sehnen uns nach Ausgeglichenheit, Harmonie und Entspannung. Dazu ist es notwendig, sich vom üblichen Druck und Stress etwas abzukoppeln und zu lernen, innerlich loszulassen. In dieser Gelassenheit können sich Geist wie Körper erholen und erneuern. Wenn wir -zufrieden‘ und mit uns selbst im Reinen sind, wird dies auch einen Effekt auf unsere Entscheidungen und Handlungen haben - und somit unseren Schicksalsweg mit beeinflussen. In einer friedlichen Atmosphäre verhalten wir uns anders, als in einer angespannten, zerrütteten Situation. Der innere Friede wirkt sich auch im äußeren aus und bestimmt die Atmosphäre und Lebenswirklichkeit mit, der wir jeden Tag begegnen. Wie können wir inneren Frieden erlangen und auch in schwierigen Situationen beibehalten, und wie können wir lernen, sinnvoll mit Streit und Unruhe umzugehen? Referent: Dr. Jochen Niemuth, Autor, Künstler und...

Mehr Infos

Kurs-Nr. P061  –  20.10.21, Mittwoch, von 15.30 bis 20.00 Uhr, 1x

Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried, Bahnhofsstraße 4-6

Zwischen zwei Welten - Kinder im digitalen Zeitalter
Interaktiver Fachtag für pädagogische Fachkräfte, Eltern und Interessierte

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

In Kooperation mit der Stadt Würzburg und dem Landratsamt Würzburg. Genauso wie wir unsere Kinder darüber aufklären, wie wichtig der Zahnschutz ist, müssen wir Eltern, Erzieher*innen und Kinder mit Argumentationshilfen und Kompetenzen im Hinblick auf die digitale Welt ausstatten. Ganz lebensnah mit viel Humor und Überzeugung präsentieren die Brünings Aspekte der Hirnforschung als Grundlage der Medienerziehung. Erzieher*innen und Eltern erleben hier ganz praktische Anregungen für den Alltag ... wirklich zum Anfassen und Mitnehmen. Referent*innen: Wilfried Brüning, Medienpädagoge, und Astrid Brüning, Buchautoren Ort: Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried, Bahnhofsstraße 4-6 Anmeldung erforderlich beim Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried, www.generationen-zentrum.com oder 0931 38668700. BRENNPUNKTE - Wie ein Brennglas hat die Corona-Krise Probleme sichtbar gemacht.Die Veranstaltungsreihe "Brennpunkte" will Erfahrungen aufgreifen,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V012  –  20.10.21, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Das Venezianische Zimmer.
Ein oft vergessenes Kleinod der Residenz

Mittwochstreff

Das sogenannte „Venezianische Zimmer“ liegt vor dem Spiegelkabinett der Würzburger Residenz. Angesichts der gold- und spiegelglänzenden Pracht dieses Prunkkabinettes gerät es leicht in Vergessenheit. Das Venezianische Zimmer wurde als erstes in Angriff genommen, als ab 1738 die Ausstattungskampagne dieser Raumfolge begann, und zeigt den Stilübergang vom Bandelwerk zum Rocaille-Ornament. Die in die Holzvertäfelung eingefügten Gemälde, wie das rekonstruierte Deckengemälde, geben Aufschluss über die doppelte Nutzung als Gesellschaftszimmer für den fürstbischöflichen Hof und als Paradeschlafzimmer für den Kaiser. In einem Vortrag mit Bildern wird die Referentin dieses Kleinod der Würzburger Residenz vorstellen und würdigen. Referentin: Dr. Verena Friedrich, Universität Würzburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. E094x  –  20.10.21, Mittwoch, 18.00 bis 20.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Eine Videokonferenz in Zoom leiten
Übungsseminar für Fortgeschrittene

In diesem Online Seminar lernen Sie die Möglichkeiten des Hosts, des Gastgebers einer Videokonferenz in Zoom kennen. Die erweiterten Optionen ermöglichen die Gestaltung und Anwendung verschiedener Methoden, um eine abwechslungsreiche Sitzung oder ein Online Seminar zu planen. In einer kleinen Gruppe können Sie in diesem Seminar selbst in die Rolle des Host schlüpfen und die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren und anleiten. Erforderlich sind ein stabiler Internetzugang und ein Endgerät mit Webcam und Mikrofon, idealerweise ein Laptop. Der Link zum Workshop wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G131x  –  21.10. - 17.2.22, donnerstags, 10.00 bis 11.00 Uhr, 11x (außer 4.11., 25.11., 16.12. -13.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Feldenkrais-Methode

Oft nutzen wir unsere vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten nicht, denn unsere Bewegungen sind durch Erziehung und Routine eingeengt. Die FeldenkraisMethode gibt uns die Möglichkeit, unsere vertrauten, eingefahrenen Bewegungsmuster wahrzunehmen und durch Achtsamkeit neue zu entdecken und zu erproben. Unsere alltäglichen Bewegungen können leichter, angenehmer, differenzierter und abwechslungsreicher werden. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Handtuch, Decke und warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G132  –  21.10. - 17.2.22, donnerstags, 18.00 bis 19.00 Uhr, 11x (außer 4.11., 25.11., 16.12. -13.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Feldenkrais-Methode

Oft nutzen wir unsere vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten nicht, denn unsere Bewegungen sind durch Erziehung und Routine eingeengt. Die FeldenkraisMethode gibt uns die Möglichkeit, unsere vertrauten, eingefahrenen Bewegungsmuster wahrzunehmen und durch Achtsamkeit neue zu entdecken und zu erproben. Unsere alltäglichen Bewegungen können leichter, angenehmer, differenzierter und abwechslungsreicher werden. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Handtuch, Decke und warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F080  –  21.10. – 18.11.21, donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 4x (außer 4.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Babymassage - Kraft der liebevollen Berührung

Für Eltern und Babys ab der 6. Woche bis zum Krabbelalter

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Massieren von Babys einen positiven Einfluss auf deren psychologische und neurologische Entwicklung hat. So wirkt es sich u.a. günstig auf Körperfunktionen aus oder kann den Umgang mit Koliken und Blähungen erleichtern. Der intensive Kontakt fördert zudem die Bindung zwischen Eltern und Baby und erleichtert den Umgang miteinander. Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre bewusst Zeit für Ihr Kind zu nehmen. Bitte ein Handtuch und eine Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V013x  –  21.10.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Klimaschutz ins Grundgesetz?!

Mit seinem Beschluss zum Klimaschutz vom 24. März 2021 gibt das Bundesverfassungsgericht ein deutliches Signal: Die Politik muss nachbessern. Als Verfassungsprinzip und damit als geltendes Verfassungsrecht wurde bereits 1994 der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen in das Grundgesetz eingefügt. Angesichts des Klimawandels wird zunehmend gefordert, den Klimaschutz als Staatsziel und Verfassungsprinzip in das Grundgesetz aufzunehmen. Der Vortrag erläutert die Konsequenzen einer solchen Verfassungsänderung. Auch von der Prävention zukünftiger Kriege, die wegen der Klimaverschärfung drohen, ist zu sprechen. Damit wird der Blick geweitet auf politische Handlungsmöglichkeiten und auf bestehendes politisches und gesellschaftliches Engagement. Referent: Prof. Dr. Arnold Köpcke-Duttler, Rechtsanwalt und Diplom-Pädagoge

Mehr Infos

Kurs-Nr. G133  –  24.10.21, Sonntag, 15.30 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: Zur Sonne im Herzen - Rituale und Übungen für den Winter

Wenn es draußen dunkel und kalt ist, werden wir alle ruhiger, gehen mehr nach innen und kuscheln uns in unser warmes Zuhause ein. Unser Körper und unsere Seele brauchen andere Dinge, als noch im Sommer und Herbst. Im Kurs reflektieren wir, was das für uns persönlich sein kann, wir lernen Rituale kennen und üben, wie wir mit Sonne im Herzen besser durch die dunklen Monate kommen. Wir setzen Yogaübungen ein, beobachten und trainieren unseren Atem und meditieren gemeinsam. Duftöle und Räucherharze können die Atmosphäre abrunden, hierfür gibt es Tipps für kleine Rituale im Alltag. In dem ganzheitlichen Kurs wird auch auf die Möglichkeiten eingegangen, wie eine zielgerichtete Ernährung, Kräuter, Tees oder auch ätherische Öle das Wohlbefinden unterstützen können. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte, Kissen & Decke.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K168x  –  24.10.21, Sonntag, 10.00 bis 19.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filzwerkstatt: Bergschafwolle - Steine, Meditationskissen, Katzenhöhle, Taschen und Sitzkissen

Steine als dekorative Kissen - Die Faszination von Steinen greifen wir mit Wolle auf und geben sie durch unterschiedliche Grautöne der Wolle wieder. Gefüllt mit Dinkelspelz entsteht ein begehrtes Wohnobjekt, flach geformt ein Meditationskissen oder ein weiches Stuhlkissen - ungefüllt kann es auch eine Katzenhöhle (-korb) werden. Viele Möglichkeiten lässt diese grobe Wolle zu - gemäß unseren Wünschen. Diese Wolle gibt es in unterschiedlichen Naturtönen und mit dabei ist ein großer Korb voller bunter Wolle, Sie dürfen auswählen. Bei besonderem Wunsch oder Fragen gerne bei der Kursleitung anfragen. Bitte mitbringen: 3 große Bade- Handtücher, Noppenfolie: 2x60x100 cm2, Schüssel (ø 25 cm). Falls vorhanden : 1 Wasserkocher

Mehr Infos

Kurs-Nr. V014  –  24.10.21, Sonntag, 11.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Lachen ist die beste Medizin

Matinee mit den Klinik-Clowns

Nach diesem Motto sind die Clowns der Klinikclowns Lachtränen Würzburg e.V. seit über 20 Jahren in und um Würzburg in Kliniken und Seniorenheimen unterwegs. Ihre Absicht ist es, offene, humorvolle Begegnungen zu schaffen, die kleinen und großen Patient*innen für einen Moment aus einer belastenden Situation zu „entführen“ hin zu mehr Wohlbefinden und auch Heiterkeit. Im Gepäck haben die Clowns dabei zum Beispiel Zauberkunststücke, Handpuppen, Requisiten – und vor allem eine gehörige Portion Phantasie, Menschenliebe, Neugierde und Spielfreude! Wie sich der Beruf des Klinikclowns entwickelt hat, weshalb sich Clowns und Humor in Institutionen bewähren und wie diese „Medizin“ wirkt, wird auf unterhaltsame Weise erläutert. Angereichert mit berührenden und witzigen Begebenheiten aus den Kliniken erwartet die Teilnehmenden ein vergnüglicher Vormittag mit vielerlei Informations- und Lach-Effekten! (Und Sie erleben dabei wieder einmal: Lachen ist...

Mehr Infos

Kurs-Nr. P058x  –  26.10.21, Dienstag, 18.15 bis ca. 19.45 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zukunftsrepubli(c)k - Bildung

Zukunftsrepubli(c)k 2030 - Wie sehen Ihre Gedanken für Deutschland in 10 Jahren aus?

Ist unsere Bundesrepublik Deutschland für die Zukunft gerüstet? Wie sieht hier die Zukunft der Arbeit aus? Home-Office für jeden, New Work oder ganz anders? Wie steht es mit der Bildung? Ist Digitalisierung alles? Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an die Zukunft denken? Lassen Sie uns darüber spekulieren und diskutieren. In dem Buch "Zukunftsrepublik" haben 80 Autoren ihre Vision "2030 -Deutschland" zu verschiedenen Themenbereichen entworfen. An den vier Abenden gibt der jeweilige Referent einen kurzen Impuls zu ausgewählten Visionen aus den Bereichen Arbeit, Bildung, Gesellschaft und Wirtschaft. Im Anschluss wollen wir im Gespräch die Visionen einordnen, eigene Einschätzungen teilen und der Frage nachgehen, wie die aufgezeigte Zukunft zur Gegenwart in unserem Alltag werden kann. Leitung: Klaus Schmidt, Logotherapeut (DGLE) & Business Coach (EMCC) und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V015  –  26.10.21, Dienstag, 19.30 Uhr

Toscanasaal der Residenz (Südflügel)

Jüdische Herausforderungen heute – Stärkung der Demokratie durch das Judentum

aus der Reihe Fokus Religionen

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung zu "Judentum. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" im WS 2021/22 Die Referentin Elisa Klapheck ist Rabbinerin der liberalen Synagogengemeinschaft "Egalitärer Minjan" in der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt am Main und Professorin für Jüdische Studien an der Universität Paderborn. Referentin: Prof. Dr. Elisa Klapheck Grußwort: Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland Ort: Toscanasaal der Residenz (Südflügel)

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1120  –  26.10.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. E103x  –  27.10.21, Mittwoch, 9.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2021/2022 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Eingeladen sind alle, die seit Januar 2020 bei uns im Dekanat ihre Arbeit neu begonnen haben. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Nach Absprache mit der Dienststelle melden Sie sich bitte für Ihren Wunschtermin an. Leitung: Max von Egidy, Reinhard Fischer, Eva-Maria Hartmann Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V016  –  28.10.21, Donnerstag, 19.00 Uhr

Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg

Öffentliche Gesundheitssorge - in der Krise

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

Wie sehr wir alle auf public health / öffentliche Gesundheitssorge angewiesen sind, hat uns die Covid 19 Pandemie drastisch vor Augen geführt: In der Krise bekamen funktionierende Strukturen der öffentlichen Gesundheitssorge plötzlich herausragende Bedeutung. Es wurde aber auch deutlich, wo die öffentliche Gesundheitssorge selbst sich in der Krise befindet. Der Abend will Arbeit und Bedeutung öffentlicher Gesundheitssorge herausstellen und kritisch die Herausforderungen beleuchten. Referent*innen: Dr. med. Barbara Finkenberg, stellvertretende Leitung Gesundheitsamt Würzburg; Prof. Dr. August Stich, Chefarzt Tropenmedizin, Klinik Würzburg Mitte, Vorsitzender des Missionsärztlichen Instituts Würzburg, Beirat der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin, Reisemedizin und Globale Gesundheit e.V. Ort: Burkardushaus, Am Bruderhof 1, und online Anmeldung erforderlich bei der Akademie Domschule, www.domschule-wuerzburg.de oder 0931 38643111. ...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V017  –  28.10.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Kunst entlarvt

Vortrag zur Ausstellung "In Wirklichkeit anders"

Wie sehr wir auf öffentliche Gesundheitssorge ("public health") angewiesen sind, hat die Covid-19-Pandemie drastisch vor Augen geführt: Diese Erfahrung findet ihre Bestätigung in der Kunst, die unsere Augen für das öffnet, was wirklich ist. Sie entlarvt, sie enthüllt, was zu erkennen nottut, um zu uns selbst zu finden. Referent: Dr. Jürgen Lenssen Ort: Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1 Eine Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich. Bitte Eintrittsgeld möglichst passend mitbringen. Es gilt die 3G-Regel. Einlass ab 19.30 Uhr. Bitte Zeit für die 3G-Kontrolle einplanen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E109  –  28.10.21, Donnerstag, 18.30 bis 20.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommen zurück!
Angebote in Erwachsenenbildung und Gemeinden neu gedacht

Die Corona-Pandemie mit monatelangen Schließungen und sozialer Distanz hat die Gemeinden und die Erwachsenenbildung vor Ort stark beeinflusst. Manches wird danach nicht mehr wieder so sein, Kontakte haben sich verändert, Menschen sich verabschiedet. Wie gelingt es dies gut zu verarbeiten und Veränderungen positiv zu begegnen? Gemeinsam entwickeln wir Themen, Angebote und Formen, mit denen wir wieder neu starten können. Das Bildungswerk unterstützt Sie gerne mit Zuschüssen und Begleitung. Bei Bedarf kann dieses Angebot auch bei Ihnen vor Ort nach individueller Absprache stattfinden.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E095  –  29.10.21, Freitag, 14.00 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Einführungskurs Android-Tablet

In diesem Kurs lernen Sie Aufbau, Einstellungen, Steuerung (Touch-Bildschirm) und Bedienungshilfen sowie wichtige Schutzeinstellungen kennen und anwenden. Der Kurs fängt ausdrücklich bei "Null" an, es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Das Schröder-Haus kann bei Bedarf vereinzelt ein Android-Tablet zur Verfügung stellen, mit dem Sie im Kurs üben können. Bitte rufen Sie uns vorher an. Bitte mitbringen: Android-Tablet (wenn möglich Android 10)

Mehr Infos

Kurs-Nr. K171  –  30.10.21, Samstag, 8.30 bis ca. 19.30 Uhr

8.30 Uhr Abfahrt am Taxistand am Hauptbahnhof (Am Quellenbach)

Martin Luther: Gewissensfreiheit und Protest
Tagesfahrt des Förderkreises nach Worms

Ziel der Tagesfahrt ist die Landesausstellung in Worms. Sie nimmt das Jubiläum der Widerrufsverweigerung Martin Luthers auf dem Wormser Reichstag zum Anlass, die Entwicklungsgeschichte von Gewissensfreiheit und Protest bis in unsere Gegenwart aufzuzeigen. Bereits während der Busfahrt erhalten Sie in kurzen Vorträgen Informationen zu Martin Luthers Überzeugungen, die sich auch in der Kunst spiegeln. Im Anschluss an den Museumsbesuchs ist Zeit für ein Mittagessen, danach steht die Nibelungenstadt Worms mit ihren Hauptsehenswürdigkeiten auf dem Programm. Die Tagesfahrt findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene-Vorgaben statt. Programmänderungen oder Absage sind zugunsten des Gesundheitsschutzes möglich. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Nachweis aller Teilnehmenden als getestet, geimpft oder genesen. In Kooperation mit Greser-Reisen, Marktheidenfeld Abfahrt: 8.30 Uhr am Taxistand am Hauptbahnhof (Am Quellenbach) Leitung: Doris...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V018  –  3.11.21, Mittwoch, 19.00 Uhr

Skyline Hill Center, Leightonstraße 3, Raum 3.27 und Online

Corona: Heimlicher Retter des Patriarchats?

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

Scheinbar selbstverständlich treten Männer in der Krise an die erste Stelle, während Frauen, nichtbinäre Menschen, Kinder und andere zunehmend an Sichtbarkeit verlieren. Corona bot dem Patriarchat einen Rettungsanker, den es bereitwillig ausgeworfen hat. Befindet es sich dennoch auf einem sinkenden Schiff? Referentin: Eva-Maria Obermeier, Literatur-, Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin, Bloggerin Moderation: Stephanie Böhm, Akademie Frankenwarte Ort: Skyline Hill Center, Leightonstraße 3, Raum 3.27 und Online Anmeldung erforderlich bei der Akademie Frankenwarte, www.frankenwarte.de oder 0931 - 80 4640 BRENNPUNKTE - Wie ein Brennglas hat die Corona-Krise Probleme sichtbar gemacht.Die Veranstaltungsreihe "Brennpunkte" will Erfahrungen aufgreifen, Chancen erkennen und Veränderungsmöglichkeiten diskutieren. Die Abende werden durchgeführt von den Erwachsenenbildungseinrichtungen Akademie Frankenwarte, Akademie Domschule,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. K172  –  7.11.21, Sonntag, 9.00 bis ca. 19.30 Uhr

Abfahrt: 9.00 Uhr am Taxistand am Hauptbahnhof (Am Quellenbach)

Kunst erfahren. "Angespannte Zustände" (Sammlung Gegenwart) und "Learning to be" (Antony Gormley)

Tagesfahrt in die Staatsgalerie Stuttgart und das Schauwerk Sindelfingen

In Zusammenarbeit mit der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens (VKU) Ergänzt um zeitaktuelle Werke aus dem "Offenen Depot" der Sammlung Scharpff-Striebich zeigt die Staatsgalerie Stuttgart eine neue Präsentation ihrer "Sammlung Gegenwart" in der Stirling-Halle. Zu sehen sind Arbeiten von Edward Kienholz, Rebecca Horn, Marguerite Humeau, Sterling Ruby oder Anna Uddenberg. Die Kunstwerke stehen in Resonanz zur krisenhaft empfundenen Realität, zu Verwirrungen rund um Gewalt, Kontrolle, Rassismus, Identität und Ausbeutung. Mittags ist Zeit für einen Imbiss in Stuttgart, danach bietet die Busfahrt durch die malerische Landschaft bis Sindelfingen die Möglichkeit einer kurzen Mittagspause. Im Schauwerk Sindelfingen findet sich die bedeutendste Werkschau des Künstlers Antony Gormley, der mit seinen Skulpturen international bekannt ist. Die Ausstellung bietet einen umfassenden Überblick über Gormleys künstlerisches Schaffen. Die...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V019  –  8.11.21, Montag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Option für die Armen! Reiche und Arme in der Bibel

Online-Vortrag in Kooperation mit sanctclara Mannheim

Reichtum wird in der Bibel positiv bewertet und als Segen Gottes betrachtet. Doch Reichtum verpflichtet. Zum Leben aus der Fülle gehört auch das Teilen. Almosen sind hier keine freiwillige Spende, die Armen keine Bittsteller. Der Vortrag stellt bekannte und weniger bekannte Regelungen, Erfahrungen und Lebensweisheiten aus der Bibel vor. Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Schröder-Haus Würzburg), Dr. Joachim Vette (sanctclara Mannheim) Zu diesem Thema findet auch ein Online-Kurs statt: "P64 Eigentum verpflichtet! Armut und Reichtum in der Bibel". Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E098x  –  8.11.21, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Umzug im Alter

Manche ältere Menschen wollen, andere müssen umziehen. Da spielt vieles eine Rolle - Haus oder Wohnung sind zu groß oder nicht altersgerecht, alte Menschen zieht es zurück in ihre Heimat oder in die Nähe der Familie. Nicht selten spielt auch Geld eine Rolle. Unbenommen ist ein Umzug für die 60plus-Generation eine große Herausforderung: für die vielen Arbeiten rund um den Wohnungswechsel braucht es tatkräftige Unterstützung und es gilt mit manchen Veränderungen umzugehen. Oftmals müssen Dinge zurückgelassen und weggegeben werden, oder es ändert sich der Wohnort und altvertraute Wege müssen neu gelernt werden. Mit dem Wohnortwechsel verlieren sich auch soziale Kontakte aus der Nachbarschaft, im Viertel und langjährige Beziehungen. An diesem Abend werden Fakten und Erfahrungen zum Thema vorgestellt und Wege der Begleitung und Unterstützung, die helfen diesen großen Schritt mit positiver Energie gehen zu können. Referentin: Mona Sieber,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G134x  –  9.11.21, Dienstag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: "Oh je ...der Bauch tut weh"

Themenreihe: Die homöopathische Familienapotheke

Für Familien, die die Verantwortung für ihre Gesundheit selbst übernehmen wollen, haben sich homöopathische Mittel bei bestimmten Krankheitszuständen bewährt. Eine kleine homöopathische Familienapotheke ist eine echte "Erste Hilfe" , z.B. wenn ihr Kind wieder einmal am Wochenende krank wird. Gerade für Familien mit Kindern ist es dann von Vorteil, ein Heilmittel gleich griffbereit zur Hand zu haben. So können kleinere Notfälle und Alltagsbeschwerden in ihren Anfängen behandelt werden und die Krankheit wird oft im Keim schon erstickt. Dafür ist eine kleine Familienapotheke sehr nützlich, mit deren Hilfe bei akuten Beschwerden Linderung verschafft werden kann und diese bei Unwohlsein positiv unterstützt. In der Themenreihe lernen Sie verschiedene homöopatische Mittel, ihre Wirkung und Einsatzmöglichkeiten kennen und kommen miteinander über eine sinnvoll zusammengestellte "Familienapotheke" ins Gespräch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P059x  –  9.11.21, Dienstag, 18.15 bis ca. 19.45 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: Zukunftsrepubli(c)k - Wirtschaft

Zukunftsrepubli(c)k 2030 - Wie sehen Ihre Gedanken für Deutschland in 10 Jahren aus?

Ist unsere Bundesrepublik Deutschland für die Zukunft gerüstet? Wie sieht hier die Zukunft der Arbeit aus? Home-Office für jeden, New Work oder ganz anders? Wie steht es mit der Bildung? Ist Digitalisierung alles? Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an die Zukunft denken? Lassen Sie uns darüber spekulieren und diskutieren. In dem Buch "Zukunftsrepublik" haben 80 Autoren ihre Vision "2030 -Deutschland" zu verschiedenen Themenbereichen entworfen. An den vier Abenden gibt der jeweilige Referent einen kurzen Impuls zu ausgewählten Visionen aus den Bereichen Arbeit, Bildung, Gesellschaft und Wirtschaft. Im Anschluss wollen wir im Gespräch die Visionen einordnen, eigene Einschätzungen teilen und der Frage nachgehen, wie die aufgezeigte Zukunft zur Gegenwart in unserem Alltag werden kann. Leitung: Klaus Schmidt, Logotherapeut (DGLE) & Business Coach (EMCC) und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. E110  –  9.11.21, Dienstag, 9.00 bis 12.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fortbildung für Sekretär*innen in Kirchengemeinden und Einrichtungen

Zu dieser Fortbildung sind Sekretär*innen aus den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Dekanates eingeladen. Berufsspezifische Fragestellungen und Anforderungen stehen im Vordergrund. Daneben ergänzen Informationen aus dem Dekanat und seinen Einrichtungen den Vormittag. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1126  –  9.11.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V020  –  10.11.21, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Waschtag am Main. Historische Berufe

Mittwochstreff

Wäsche waschen im Main, Wäsche bleichen und Feldarbeit in der Zellerau, die Königliche Hufbeschlagslehranstalt zur Vorbereitung auf ein Handwerk im Dienst der Mobilität, die noch mit Pferden, nicht nur in Pferdestärken rechnete: Handwerksbetriebe, Firmen und Geschäfte prägten nicht nur den Alltag der Menschen, sondern auch das Stadtbild Würzburgs. Der Bildervortrag von Stadtrat Willi Dürrnagel bietet einen spannenden Einblick in zum Teil längst vergessene historische Berufe. Referent: Willi Dürrnagel, Stadtrat Eine kurzfriste Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V021  –  10.11.21, Mittwoch, 20.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Uigurische Augenzeuginnen klagen an

In Kooperation mit dem Islambeauftragten der ELKB, der Ostturkestanischen Union in Europa e.V., Amnesty International Gruppe Würzburg, dem Interreligiösen Gesprächskreis und dem Evangelischen Dekanat. Gulbahar Haitiwaji und Qelbinur Sidiq berichten aus ihrer Gefangenschaft in den chinesischen "Umerziehungslagern" in Ostturkestan (Xinjiang). Sie legen Zeugnis ab über die schweren Menschenrechtsverletzungen an den muslimischen Uiguren und bringen die Wahrheit über die Politik Chinas ans Licht. Seit 2014 wurde in der chinesischen autonomen Region Xinjiang ein Polizei- und Überwachungsstaat aufgebaut. In Lagern werden mehr als eine Million Uiguren und Angehörige anderer Ethnien weggesperrt, gefoltert, zwangssterilisiert und als Zwangsarbeiter ausgebeutet. 2019 wurden geheime Dokumente der Kommunistischen Partei Chinas internationalen Medien zugespielt, die das Ausmaß des Lagersystems dokumentieren und das perfide System der geplanten...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E091  –  10.11.21, Mittwoch, 15.30 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Letzte-Hilfe-Kurs
Basiswissen für die Begleitung auf dem letzten Weg

Wenn ein Mensch im Sterben liegt, ist es sehr wichtig, dass nahestehende Menschen da sind. Oft sind Angehörige, Freunde unsicher, wie sie sich verhalten sollen, da viel altes Wissen und Handlungskompetenz in diesem Themenfeld verloren gegangen ist. Der Letzte-Hilfe-Kurs vermittelt Basiswissen und Sie erfahren, was in der Zeit des Sterbens und der Trauer wichtig ist, wo Sie persönlich Hilfe und Unterstützung geben können und erhalten. Der Letzte-Hilfe-Kurs ist ein Kurs für Menschen, die erfahren möchten, was sie für Menschen am Ende ihres Lebens tun können. Der Kurs gliedert sich in vier Module: - Sterben als Teil des Lebens - Vorsorgen und Entscheiden - Leiden lindern - Abschiednehmen Der Kurs findet in Kooperation mit dem Diak. Werk Würzburg und dem Hospizdienst des Malteser Hilfsdienstes e. V. Würzburg statt. Kursleitung: Claudia Schenke, Malteser Hospizdienst

Mehr Infos

Kurs-Nr. G123  –  11.11. - 16.12.21, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminar wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und einzuüben. Verschiedene Meditationsformen werden angeboten, angeleitet und besprochen, um den persönlich geeigneten Weg zu finden. Wir üben, den Körper wahrzunehmen, den Atem zu spüren, auf die Stille zu hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend zu sein. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V022x  –  11.11.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Kinderrechte auf dem Prüfstand

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

In Kooperation mit Amnesty International, terre des hommes und Unicef Alles andere als ideal ist es um die Rechte der Kinder bestellt. Die Corona-Krise zeigt, wie gefährdet die Rechte der Kinder sind, wie schnell Kinder mit ihren Rechten und Bedürfnissen übersehen werden, auch in Deutschland! Am 26.11.2019 stellte Justizministerin Lambrecht einen Entwurf vor, um die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, im Juni 2021 findet der Vorschlag keine Zustimmung im Bundestag. Was ist passiert? Wir ziehen Bilanz nach einer Zeit voller Krisen und Veränderungen. Referent*innen: Prof. Dr. Anne Bick, Juristin, Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften; Gunther Kunze, Leitung Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg BRENNPUNKTE - Wie ein Brennglas hat die Corona-Krise Probleme sichtbar gemacht.Die Veranstaltungsreihe "Brennpunkte" will Erfahrungen aufgreifen, Chancen erkennen und Veränderungsmöglichkeiten diskutieren. Die Abende werden...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E092x  –  12.11.21, Freitag, 17.30 bis 20.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Durch humorvolle Begegnungen zur Lebenslust...

Sobald sich Menschen begegnen, ist dies eine Einladung für den Humor, hier mitzutun. Kann man das "machen"? Und wozu ist Humor nütze? Auf spielerische Weise und interessanten Fragestellungen nähern wir uns dem Thema Humor. Wir erkunden und reflektieren, welche Bedeutung dieser für das Meistern unseres täglichen Lebens haben kann. Spiel und Ernst des Lebens, Improvisation und Dialog helfen uns eigene Fähigkeiten zu entdecken, leichter mit uns selbst und den unterschiedlichsten Situationen umzugehen. Humor ermöglicht Perspektivwechsel, hält gesund, macht glücklich und - ist ansteckend! Ein Abend in heiterer Gelassenheit, mit dem Ziel Lebendigkeit und Freude zu spüren und mit sich im Alltag gelassener umzugehen. Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Leitung: Ulrike Sommermann, Humortrainerin und Resilienzcoach und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent und Theaterpädagoge

Mehr Infos

Kurs-Nr. K169x  –  14.11.21, Sonntag, 10.00 bis 18.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filzwerkstatt: Stimmungsvolle Windlichter für die dunkle Jahreszeit

Aus weicher Wolle mit Hilfe von fein duftendem Seifenwasser filzen wir Windlichter - fein und durchscheinend, schmücken sie mit kreativen Motiven aus bunter Wolle - frei nach unseren Wünschen, so kann auch ein Wunschlicht, ein Geburtstagslicht oder ein größeres Lichtobjekt entstehen. Auf Wunsch kann gerne auch schöne Weihnachtsdekoration, usw. gefilzt werden. Bitte mitbringen: 2 Handtücher, 1 Geschirrtuch, Kern- oder Olivenseife, 1 Schüssel (ø 20 cm). Falls vorhanden: 1 Wasserkocher, Noppenfolie 50x40 cm2, 1 großes Weckglas, kleine Gläser, schön geformt!

Mehr Infos

Kurs-Nr. G136x  –  16.11. + 23.11.21, dienstags, 18.00 bis 20.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wer sich nicht bewegt - verklebt! Mit ganzheitlichen Übungen zu mehr Wohlbefinden

Körperliche Verspannung entstehen oft durch einseitige Gewohnheitshaltungen, diese wiederum wirken sich auf unser Denken und Fühlen aus. Mit Hilfe der speziellen manuellen Therapie Ortho-Bionomy können diese bewusst gemacht werden und sanft gelöst werden. Die Körperbewegt-Methode unterstützt mit Visualisierungen und Bildern, um aus dem ewigen Denken herauszukommen und den Körper als Ressource für den Alltag zu nutzen - zum Genießen. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P060x  –  16.11.21, Dienstag, 18.15 bis ca. 19.45 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: Zukunftsrepubli(c)k - Gesellschaft

Zukunftsrepubli(c)k 2030 - Wie sehen Ihre Gedanken für Deutschland in 10 Jahren aus?

Ist unsere Bundesrepublik Deutschland für die Zukunft gerüstet? Wie sieht hier die Zukunft der Arbeit aus? Home-Office für jeden, New Work oder ganz anders? Wie steht es mit der Bildung? Ist Digitalisierung alles? Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an die Zukunft denken? Lassen Sie uns darüber spekulieren und diskutieren. In dem Buch "Zukunftsrepublik" haben 80 Autoren ihre Vision "2030 -Deutschland" zu verschiedenen Themenbereichen entworfen. An den vier Abenden gibt der jeweilige Referent einen kurzen Impuls zu ausgewählten Visionen aus den Bereichen Arbeit, Bildung, Gesellschaft und Wirtschaft. Im Anschluss wollen wir im Gespräch die Visionen einordnen, eigene Einschätzungen teilen und der Frage nachgehen, wie die aufgezeigte Zukunft zur Gegenwart in unserem Alltag werden kann. Leitung: Klaus Schmidt, Logotherapeut (DGLE) & Business Coach (EMCC) und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V023  –  16.11.21, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mediatheken und Streamingdienste

Mit modernen Fernsehgeräten, am PC oder Tablet können Sie über das Internet fernsehen oder Filme und Serien anschauen- zu jeder Tageszeit und wo Sie wollen. Dies ermöglichen die Mediatheken der Fernsehsender und Bezahldienste wie z.B. Netflix oder Amazon Prime. Wir stellen Ihnen an diesem Nachmittag die Handhabung der öffentlich-rechtlichen Mediatheken von ARD und ZDF vor und geben Einblicke in kostenpflichtige Streamingdienste.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P062  –  17.11.21, Mittwoch, 9.00 bis 18.00 Uhr, 1x

Online: Antisemitismus gestern und heute - ein (theologischer) Blick auf Tradition, Glaube und Gesellschaft

aus der Reihe Fokus Religionen

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland Studientag an der katholisch-theologischen Fakultät Immer häufiger kommt es in Deutschland zu Gewalt- und Straftaten gegen Juden oder jüdische Einrichtungen. Zur Geschichte des Antisemitismus zählt auch der ältere, oft religiös motivierte kirchliche Antijudaismus. In zwei Vorträgen und zahlreichen Workshops widmet sich der Studientag dieser gesellschaftlichen Situation ebenso wie den unterschiedlichen theologischen Aspekten des Phänomens in Geschichte und Gegenwart. 9.30 -11.00: Vortrag von Volker Beck: Die alten und neuen Gesichter des Antisemitismus - eine verdrängte Realität; 16.00 - 18.00: Vortrag von Julia Bernstein: Handlungsmöglichkeiten gegen Antisemitismus im Schulbereich; 11.00 - 16.00: Workshops, Mittags- und Kaffeepause Ohne Gebühr Anmeldung erforderlich unter Angabe von zwei Workshop-Präferenzen per Email: studientag@uni-wuerzburg.de bis zum 29.10.2021. Veranstaltungsform sowie...

Mehr Infos

Kurs-Nr. P063x  –  18.11. - 2.12.21, donnerstags, 19.00 bis 20.00 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Christliche Meditation: Gott in sich Raum geben

Gott ist gegenwärtig - aber bin ich es auch, wenn ich in Gedanken woanders bin? Viele Menschen wünschen sich im hektischen oder anstrengenden Alltag zu innerer Ruhe zu finden. Die christliche Spiritualität hält dafür schöpferische heilende Kräfte bereit. Meditation und Aktion, Stille und Engagement gehören zusammen. In diesem Kurs lernen wir traditionelle Meditationsweisen kennen, um zur Ruhe kommen und unser Leben neu auszurichten. Wir lernen die Meditation in der Weise der jahrhundertealten Tradition des Herzensgebets, des "Centering Prayer" nach Thomas Keating: "..to consent to God’s presence and action within". Der Link zum Kurs wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V024  –  18.11.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Florenz und die Entstehung der Renaissance

Bildervortrag

Florenz wurde zu Beginn des 15.Jahrhunderts zum Entstehungsort einer "renovatio" der Kunst, die sich zu einer der glanzvollsten Epochen der europäischen Kulturgeschichte entwickelte. Der große Kunsthistoriker Jacob Burckhardt prägte im 19.Jahrhundert den Begriff "Renaissance" für diese Epoche. Der Vortrag zeigt politische und geisteswissenschaftliche Voraussetzungen ihrer Entstehung und stellt bedeutende Werke der Florentiner Renaissance vor. Referentin: Julia Meister-Lippert, Kunsthistorikerin

Mehr Infos

Kurs-Nr. G138x  –  19.11. + 26.11.21, freitags, 18.30 bis 20.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Schmerz als Wegweiser - Wie Sie Ihr Leben verblüffend einfach verändern können

Haben Sie oft (Rücken-) Schmerzen oder häufige Kopfschmerzen ohne eine einleuchtende Erklärung dafür? Und sind Sie deshalb genervt oder niedergeschlagen? Körper und Gefühle sind ständig in wechselseitigem Austausch und untrennbar miteinander verbunden. Diese enge Verbindung nutzt die Emotionalkörper-Therapie, um mit Hilfe eines inneren Dialogs Schmerz und Blockaden sanft zu lösen und zu verändern. Hier lernen Sie in vier einfachen Schritten Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und üben, wie Sie auch im Alltag Ihren Schmerz verwandeln und mehr Lebensfreude bekommen können. Bitte Schreibzeug mitbringen. Bei Bedarf findet der Kurs online statt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P064  –  22.11. - 6.12.21, montags, 19.00 bis 20.30 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Eigentum verpflichtet! Armut und Reichtum in der Bibel

Online-Bibel-Lektürekurs

Reichtum ist ein Segen Gottes und nicht verwerflich. Aber Reichtum verpflichtet zum Teilen. In der Bibel finden sich überraschende Regelungen zur Sozialfürsorge und zur Begrenzung der sozialen Ungleichheit zwischen Armen und Reichen. Denn Reichtum kann auch arm machen. Ein alttestamentlicher Weisheitsspruch stellt fest: "Wer Geld liebt, wird vom Geld niemals satt, und wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben." Die Glaubwürdigkeit des Glaubens steht zur Diskussion, wenn sich der Glaube an Gott nicht in der Option für die Armen zeigt. Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Schröder-Haus Würzburg), Dr. Joachim Vette (sanctclara Mannheim) Der Link zum Kurs wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E099  –  22.11.21, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gut vorsorgen, bewusst entscheiden - Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Jede*r kann unabhängig vom Alter in Situationen geraten, in denen andere für sie oder ihn entscheiden müssen. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung helfen, dass nötige Entscheidungen in Ihrem Sinne geschehen. Die entsprechenden Entscheidungen sollten Sie in gesunden Tagen treffen. Ziel des Seminars ist es, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht als Instrumente der Selbstbestimmung vorzustellen, um für den Fall der Einwilligungsunfähigkeit vorzubeugen. Es geht darum, die Begrifflichkeiten zu klären, ihren Hintergrund aufzudecken und den Umgang mit ihnen zu erläutern. Referent: Hubert Wittig, Jurist, Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit Diakonie Würzburg e.V.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G135x  –  23.11.21, Dienstag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: "Husten, Schnupfen, Heiserkeit"...Erreger sind ganzjährig bereit"

Themenreihe: Die homöopathische Familienapotheke

Für Familien, die die Verantwortung für ihre Gesundheit selbst übernehmen wollen, haben sich homöopathische Mittel bei bestimmten Krankheitszuständen bewährt. Eine kleine homöopathische Familienapotheke ist eine echte "Erste Hilfe" , z.B. wenn ihr Kind wieder einmal am Wochenende krank wird. Gerade für Familien mit Kindern ist es dann von Vorteil, ein Heilmittel gleich griffbereit zur Hand zu haben. So können kleinere Notfälle und Alltagsbeschwerden in ihren Anfängen behandelt werden und die Krankheit wird oft im Keim schon erstickt. Dafür ist eine kleine Familienapotheke sehr nützlich, mit deren Hilfe bei akuten Beschwerden Linderung verschafft werden kann und diese bei Unwohlsein positiv unterstützt. In der Themenreihe lernen Sie verschiedene homöopatische Mittel, ihre Wirkung und Einsatzmöglichkeiten kennen und kommen miteinander über eine sinnvoll zusammengestellte "Familienapotheke" ins Gespräch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V025  –  23.11.21, Dienstag, 19.30 Uhr

Kolping-Akademie Würzburg, Kolping-Platz 2

Bildungsungerechtigkeit. Digitale Medien im Unterricht als Ressource

"Brennpunkte der Corona-Pandemie"

Schule unter Pandemiebedingungen führte zur Verschärfung der sozialen Bildungsungerechtigkeiten im deutschen Bildungssystem. Die enge Kopplung zwischen sozialer Lage und Kompetenzerwerb ist empirisch belegt und der Corona-Zeit wird dabei die Wirkung eines "sozialen Brennglases"zugeschrieben, in der bisherige Schwierigkeiten noch verstärkt wurden. Dies gilt auch hinsichtlich der Nutzung digitaler Medien zur Unterstützung der Lehr-Lernprozesse von Grundschulkindern. Die Referentin beleuchtet den Bereich der Grundschule und zeigt aufgrund der Erfahrung aus Modellschulen in und um Würzburg auf, wie das in der Praxis aussehen kann. Referentin: Dr. Sarah Lange, Akademische Rätin, Universität Würzburg Ort: Kolping-Akademie Würzburg, Kolping-Platz 2 Anmeldung erforderlich bei der Kolping-Akademie Würzburg, www.kolping-akademie-wuerzburg.de oder Tel. 0931 419 99 100. BRENNPUNKTE - Wie ein Brennglas hat die Corona-Krise Probleme sichtbar...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1127  –  23.11.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V026  –  25.11.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Klimaschutz als Gesundheitsvorsorge:
Planetare Gesundheit

Online-Vortrag

Die Klimaerhitzung und die Überschreitung weiterer planetarer Belastungsgrenzen haben großen Einfluss auf die menschliche Gesundheit - heute schon in Anfängen spürbar, in der Zukunft deutlich zunehmend. Allergien, bestimmte Infektionserkrankungen oder Hitze-assoziierte Erkrankungen sind nur einige Beispiele. Klimaschutz kann vielfach mit Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention verbunden werden, zum Beispiel in den Bereichen von Ernährung und Mobilität. Im Konzept der planetaren Gesundheit werden diese Wechselwirkungen beleuchtet. Der Abend gibt einen Einblick in die zentralen Zusammenhänge. Referentin: Dr. med. Eva-Maria Schwienhorst-Stich, Lehrklinik der medizinischen Fakultät der Universität Würzburg Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E111  –  27.11.21, Samstag, 9.30 bis 13.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

verlegt auf 19.02.2022 - Vertrauensleute-Tagung

Die Tagung der Vertrauensleute im Dekanatsbezirk greift aktuelle Themen, Informationen und Anliegen aus Kirchengemeinden und Dekanat auf. Viele Themen beschäftigen Kirchenvorstände und Gemeinden, wie z.B. Kooperationen und neue Projekte, Landesstellenplanung, Gemeindeleben nach Corona und geben reichlich Anlass für Informationen, Gespräch und Erfahrungsaustausch an diesem Vormittag. Leitung: Dekan Dr. Wenrich Slenczka, Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F082  –  28.11.21, Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Töpfer-Werkstatt für Eltern und Kinder ab 3 Jahren
Schmuck und Geschenke zu Weihnachten

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Wir töpfern - wir kneten, formen, streichen glatt und schmücken mit buntem Glas. Unsere getöpferten Geschenke, wie Sterne, Engel, Tannenbäume, Herzen und Eure Lieblingsmotive bringen beim Tun schon viel Vorfreude auf Weihnachten. Sehr schön sind auch kleine Windlichter oder Kerzenständer aus Ton. Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, evtl. blaues und buntes Glas (-Flaschen), gerne auch Glasnuggets oder -murmeln.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F083  –  28.11.21, Sonntag, 12.30 bis 17.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Töpfer-Werkstatt für Eltern und Kinder ab 5 Jahren
Schmuck und Geschenke zu Weihnachten

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Wir töpfern - wir kneten, formen, streichen glatt und schmücken mit buntem Glas. Unsere getöpferten Geschenke, wie Sterne, Engel, Tannenbäume, Herzen und Eure Lieblingsmotive bringen beim Tun schon viel Vorfreude auf Weihnachten. Sehr schön sind auch kleine Windlichter oder Kerzenständer aus Ton. Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, evtl. blaues und buntes Glas (-Flaschen), gerne auch Glasnuggets oder -murmeln.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V027  –  28.11.21, Sonntag, 19.00 Uhr

Entfällt: Einfach. Mensch. Sein. Reden zur Zeit
Then-Quartett

aus der Reihe Fokus Religionen

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland Dieser Abend setzt sich mit der Wirklichkeit, dem Wandel und der Zukunft von Jüd*innen in Deutschland auseinander, möchte Berührung, Dialog und Austausch fördern. Im Zentrum steht die Rede der Publizistin und Politikerin Marina Weisband vom 27. Januar 2021, die sie anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust im Deutschen Bundestag gehalten hat. Marina Weisband eröffnet darin ihre persönliche Perspektive auf ihr Leben als Jüdin im heutigen Deutschland. Unter Hinzunahme weiterer Quellen und Meinungen wird Weisbands Text neu umgesetzt und dadurch auf neue Weise erfahrbar gemacht. Musikalisch gestaltet durch Werke jüdischer Komponist*innen für vier Stimmen und Klavier Then-Quartett: Kai Christian Moritz, Ulrich Pakusch, Philipp Reinheimer und Bernhard Stengele Veranstaltungsort und Gebühr werden rechtzeitig über Presse, Homepage und Flyer bekanntgegeben. Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E100  –  29.11.21, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Erben und Vererben

Der Wunsch, mit dem eigenen Erbe etwas Sinnvolles zu tun und Streitigkeiten zu vermeiden, ist für viele ein Grund, schon zu Lebzeiten die Vermögensübertragung - insbesondere bei Immobilien - festzulegen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wer nicht möchte, dass die gesetzliche Erbfolge eintritt, sollte mit einem Testament seine Wünsche regeln. Doch wie macht man das am besten? Und wie beteiligt sich der Staat am Erbe? Wer sich auskennt, kann die rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen und seine Erben begünstigen. Folgende Themen kommen an diesem Abend zur Sprache: Gesetzliche Erbfolge, Erbvertrag, Testament, Pflichtteilsrecht, Erbschaftssteuer, Schenken statt vererben, vorweggenommene Erbfolge insbesondere bei Immobilien Referent: Werner Nied, Rechtsanwalt

Mehr Infos

Kurs-Nr. V028  –  30.11.21, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gottesdienste in der Westentasche?

Gemeinschaft und Öffentlichkeit zwischen Internet und Kirchenraum

Seit dem ersten Lockdown kann man Kirche in jedem Format haben: Als Video im Internet, auf dem Handy, als Blatt Papier aus dem Briefkasten, als Plakat in der Kirche oder im Park, zum Mitnehmen oder Vorbeigehen. Kann ich alles allein auf dem Sofa mit einer Tüte Chips konsumieren? Braucht der Glaube die Kirche? Braucht die Kirche die Gläubigen? Die Pandemie verstärkt die Frage, welche Bedeutung die Kirche in unserer Gesellschaft noch hat. Im Vortrag und der anschließenden Diskussion werden Erfahrungen und Perspektiven aus der Zeit der Pandemie vorgestellt und diskutiert. Referent: Dr. Wenrich Slenczka, Dekan

Mehr Infos

Kurs-Nr. E104  –  30.11.21, Dienstag, 9.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2021/2022 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Eingeladen sind alle, die seit Januar 2020 bei uns im Dekanat ihre Arbeit neu begonnen haben. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Nach Absprache mit der Dienststelle melden Sie sich bitte für Ihren Wunschtermin an. Leitung: Max von Egidy, Reinhard Fischer, Eva-Maria Hartmann Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1128  –  30.11.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. V029  –  1.12.21, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

HEILIGE NACHT in fränkischer Mundart
Die Weihnachtslegende von Ludwig Thoma

Mittwochstreff

Die Legende erzählt von der Reise Josephs, der sich mit seiner schwangeren Frau Maria von Nazareth nach Bethlehem begeben muss, um sich nach dem Gebot des Kaisers Augustus schätzen zu lassen. Während ihnen unterwegs in ihrer Not immer wieder von reichen Leuten die Hilfe versagt wird, erfahren die Herbergssuchenden von einfachen und armen Menschen Zuwendung und Unterstützung. Die Botschaft dieser Weihnachtslegende berührt die Herzen der Menschen, bis heute. Herbert Ramer, zertifizierter Kirchenführer aus dem Landkreis Bamberg hat die Originalversion von Ludwig Thoma in die fränkische Mundart übertragen. Lesung: Herbert Ramer Musik: Helga Ramer, Akkordeon

Mehr Infos

Kurs-Nr. V032  –  15.12.21, Mittwoch, 10.00 Uhr

Treffpunkt: In der Kirche Str. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Macht hoch die Tür! Adventliches Konzert auf der Weigle-Orgel

Mittwochstreff

"Macht hoch die Tür!" - Adventliche Klänge auf der Weigle-Orgel 51 klingende Register und 3.427 Pfeifen stehen bereit, um adventliche Klänge zu verbreiten, wenn Kirchenmusikdirektor Christian Heidecker sich an die Orgel in der Kirche St. Stephan setzt. Nach einer kurzen Einführung in die Funktionsweise der Orgel gibt es eine Kostprobe adventlicher Orgelklänge und auch das eine oder andere Adventslied zum Mitsingen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein im Saal des Schröder-Hauses bei Adventsgeschichten, Plätzchen und Punsch. Einführung und Musik: Christian Heidecker, Kirchenmusikdirektor Treffpunkt: In der Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1

Mehr Infos

Kurs-Nr. E096  –  3.12.21, Freitag, 14.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Das Android-Tablet den eigenen Bedürfnissen anpassen

Wer ein Tablet oder Smartphone hat, möchte diesem auch seine "persönliche Note" geben und personalisieren. Wir zeigen Ihnen anhand eines Android-Tablets (Android 10), wie Sie die Bildschirme nach Ihrem Gusto anpassen, Hintergrundbild und Klingelton einstellen können. Wir stellen Launcher vor, mit deren Hilfe Sie das Tablet optisch anders oder übersichtlicher gestalten sowie Einstellungen, durch die Sie das Tablet bei der Bedienung anpassen können. Bitte mitbringen: Android-Tablet

Mehr Infos

Kurs-Nr. G139  –  4.12.21, Samstag, 10.00 bis 12.30 u.13.30 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Im Einklang sein, mit meinem Körper und meiner Stimme

Das Leben besteht aus einem Meer von Gefühlen, wie z. B. Freude, Liebe, aber auch Angst, Stress und Wut. Wir realisieren vor allem über unseren Körper- und unser Atemmuster die Emotionen. Unsere Stimme spiegelt uns sofort unsere Stimmung und wir lernen im Kurs, diese wahrzunehmen und zu interpretieren. Bei Stress, Ängsten, täglichen Belastungen sind wir z. B. durchgehend angespannt. Unsere Stimme ist oft zu hoch, brüchig und sie strengt uns an beim Sprechen. Wir atmen in diesen Situationen flach und zu schnell. Blockaden entstehen und die Stimme kann sich nicht frei entfalten. Freuen Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch Ihren Körper, erleben und reflektieren Sie durch Entspannungsübungen, Atemübungen, Haltung, Tonusregulierung, Artikulation, die bewusste Verbindung zwischen Körper und Stimme. Denn durch Bewusstheit können wir etwas verändern und uns so weiterentwickeln! Sie lernen, wie Sie die Übungen im Alltag integrieren können....

Mehr Infos

Kurs-Nr. F084x  –  5.12.21, Sonntag, 13.00 bis 18.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entfällt: Holz-Werkstatt für Eltern und Kinder ab 5 Jahren
Engel

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Wir sägen und bohren, wir hämmern und schleifen und schließlich steht ein wunderschöner Engel vor uns. Die Flügel formen wir aus Gipsbinden, der Kopf ist eine umfilzte Kugel. Es gibt viel zu tun! Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, Vesper und evtl. einen kleinen Hammer.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G129  –  6.12. - 24.1.22, montags, 18.30 bis 19.45 Uhr, 6x (außer 27.12. und 3.1.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entspannung für Körper, Geist und Seele

Autogenes Training für Anfänger*innen

Lernen Sie durch Kraft Ihrer Gedanken Körper und Geist in einen entspannten Zustand zu versetzen. Das Autogene Training ist eine Entspannungstechnik, die einfach zu erlernen und durchzuführen ist. Durch regelmäßiges Praktizieren kann es Stress, Ängste, Schlaflosigkeit und negativen Gedanken entgegenwirken. Es ist zudem eine Burnout-Prävention und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Kurs ist für jeden geeignet. Bitte bequeme Kleidung, Socken und Handtuch mitbringen. Bei Bedarf findet der Kurs online statt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V030  –  7.12.21, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Der Bahn-Navigator - digitaler Helfer für die Zugreise

Die App der Deutschen Bahn bietet einen umfangreichen Service für die Reise mit dem Zug. Wir stellen Ihnen die App vor und vermitteln die notwendigen Grundkenntnisse zur Bedienung: Installation, Aufbau und Menü, Suchen nach Zugverbindungen, Ticketbuchung, Bezahlverfahren.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E093  –  7.12.21, Dienstag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wege ins Licht - Die Logotherapie als Wegweiser

Etliche Menschen stehen nicht nur durch die Pandemie vor großen Herausforderungen, die sie belasten und bedrücken. Viele sehnen sich nach einem Licht am Horizont und nach einem Hoffnungsschimmer. Manche Menschen können dieses Licht und die Hoffnung wahrnehmen und sich danach ausrichten. Was mache ich aber, wenn mir dies nicht gelingt? Welche Möglichkeiten bietet die Logotherapie und welche Perspektiven kann sie aufzeichnen?

Mehr Infos

Kurs-Nr. V031  –  9.12.21, Donnerstag, 20.00 Uhr

Kirche Str. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Literatur bewegt. Menschenrechte

Ein musikalisch-literarischer Abend

In Kooperation mit Amnesty International Gruppe Würzburg Literarische Texte erinnern an Menschen, die ihre ihnen von Geburt an zustehenden Rechte verloren haben. Bekannte Würzburger Persönlichkeiten aus Kultur, Religion und Politik erinnern mit ihrer Lesung an die Bedeutung dieser Rechte. Mitwirkende und Teilnehmende können eine Kerze für ihre persönlichen Anliegen anzünden, ein symbolisches Licht der Hoffnung. Umrahmt werden die Texte durch berührende Melodien der Harfinistin Rosemarie Seitz. Literarische Beiträge kommen u.a. von MdB Simone Barrientos, Autor Dr. med. Martin Flesch, BR-Korrspondentin Carolin Hasenauer, Bgm. Martin Heilig, Dr. Anni Hentschel, Pfr. Burkhard Hose, Journalist Wolfgang Jung und Dekan Dr. Wenrich Slenczka. Leitung: Dr. Anni Hentschel Musik: Rosemarie Seitz, Harfe Ort: Kirche Str. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg Der Erlös des Abends kommt konkreten Menschenrechtsprojekten zugute.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G140  –  12.12.21, Sonntag,10.00 bis 13.00 Uhr und 14.15 bis 17.15 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Qigong - Wildgans Typ II: Gesundheitszustandstraining

Der Kurs behandelt das Gedächtnistraining, die verschiedenen körperlichen Beweglichkeiten, Verbesserung der Abwehrkräfte und alle organischen Funktionen im Körper. Um das Ziel zu erreichen, sollte man täglich für zehn Minuten in der Natur Qigong mit den sanften und fließenden Bewegungsabläufen trainieren. Es dient somit der Heilung, Vorbeugung von vielen bekannten Krankheiten und unterstützt die Genesung. Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet. Bitte mitbringen: Matte, Schreibutensilien, bequeme Kleidung und Schuhe.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F085  –  12.12.21, Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filzwerkstatt für Eltern und Kinder ab 3 Jahren
Windlichter

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Aus weicher Woller filzen wir Windlichter - fein und durchscheinend, schmücken sie mit Sternen und Tannenbäumchen und andere (Weihnachts-) Motiven oder einfach ganz bunt. Kinder, erfahren im Umgang mit Filz, können gerne ein größeres Lichtobjekt filzen. Und nebenbei entstehen wie von selbst kleine Kugeln und Perlen. Die Hände und alle Sinne erfreuen sich an diesem kreativen Schaffen. Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, 2 Handtücher.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F086  –  12.12.21, Sonntag, 12.30 bis 17.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filzwerkstatt für Eltern und Kinder ab 5 Jahren
Windlichter

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Aus weicher Woller filzen wir Windlichter - fein und durchscheinend, schmücken sie mit Sternen und Tannenbäumchen und andere (Weihnachts-) Motiven oder einfach ganz bunt. Kinder, erfahren im Umgang mit Filz, können gerne ein größeres Lichtobjekt filzen. Und nebenbei entstehen wie von selbst kleine Kugeln und Perlen. Die Hände und alle Sinne erfreuen sich an diesem kreativen Schaffen. Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, 2 Handtücher.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E1129  –  14.12.21, Dienstag, 14.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt - Medien entdecken, verstehen, nutzen

Die Digitalisierung, die sich gerade in den letzten Monaten rasant entwickelt hat, verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Einsteiger*innen erschließt sich Sinn und Nutzen der Geräte und ihrer Anwendungen oft nicht von alleine. Die Bedienung der entsprechenden Geräte stellt eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen (s.u.) zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. F087  –  19.12.21, Sonntag, 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Bienenwachs-Werkstatt für Eltern und Kinder
ab 5 Jahren: Weihnachtskerzen ziehen

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Als wunderbare, sinnliche Einstimmung für die kommenden Weihnachtstage ziehen wir selbst Kerzen, klein und groß, aus echtem Bienenwachs und verzieren sie mit Sternen und anderen Weihnachtsmotiven. Im weihnachtlich geschmückten Raum mit Tannenzweigen und Sternen erwartet uns leise Musik und feiner Bienenwachsduft. Welch ein Fest der Sinne! Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G126  –  10.1. - 21.2.22, montags, 10.00 bis 11.00 Uhr, 7x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga-Stellungen - Atemübungen - tiefe Entspannung

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Es werden Yogaübungen erarbeitet, eingeübt und reflektiert, die u.a. der Befreiung der Atemräume, bewussten Ausrichtung des Beckenraums, Linderung von Beschwerden in den Wechseljahren, Kräftigung der Oberschenkelmuskulatur, Dehnung der Fußrücken und Steigerung der Lebensenergie dienen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Socken, Handtuch und Decke.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G117  –  11.1. - 22.2.22, dienstags, 17.00 bis 18.00 Uhr, 7x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Für Anfänger*innen und Geübte

Yoga tut uns gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden, Selbstwahrnehmung und Lebensfreude. Nach einem langen, oft arbeitsreichen Tag wollen wir Verspannungen lösen, zur Ruhe kommen und gleichzeitig neue Energie tanken. Wir tun dies mit Bewegungen, die an die Übenden angepasst sind, sowie Meditation, Atemübungen und Entspannung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte Kissen und Decke.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G118  –  11.1. - 22.2.22, dienstags, 18.15 bis 19.15 Uhr, 7x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Für Anfänger*innen und Geübte

Yoga tut uns gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden, Selbstwahrnehmung und Lebensfreude. Nach einem langen, oft arbeitsreichen Tag wollen wir Verspannungen lösen, zur Ruhe kommen und gleichzeitig neue Energie tanken. Wir tun dies mit Bewegungen, die an die Übenden angepasst sind, sowie Meditation, Atemübungen und Entspannung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte Kissen und Decke.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G141  –  12.1. - 19.1.22, mittwochs, 18.00 bis 19.30 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Steigern Sie durch Kneipp-Elemente Ihr Wohlbefinden!

Schwungvoll, energiegeladen und entspannt vom Winter in den Frühling, Sie meinen das geht nicht? Lernen Sie die "magischen" 5 Elemente des Naturheilverfahrens von Sebastian Kneipp kennen! Freuen Sie sich auf einen interaktiven Workshop an 2 Abenden zu den Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Kräuter (Aromatherapie) und Wasseranwendung. Neben einem impulsgebenden Vortrag, werden wir in der Gruppe das Wissen erproben und einschätzen, gemachte Erfahrungen reflektieren sowie im Austausch vertiefen! Sie können das Wissen sofort in den Alltag integrieren. Bitte bequeme Kleidung tragen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. P065  –  12.1. – 9.2.22, mittwochs, 19.00 bis 20.30 Uhr, 5x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Bibel für Dummies

Das Neue Testament ist das Grunddokument des Christentums. Es ist aber nicht vom Himmel gefallen sondern es hat eine annähernd 200-jährige Entstehungsgeschichte - und eine 2000-jährige Auslegungsgeschichte. Wie ist also diese Sammlung von Schriften entstanden? Und was steht da eigentlich drin? Und ist das alles wahr? Und wer kann das überhaupt verstehen und richtig auslegen? Es gibt eine Menge Fragen, wahrscheinlich mehr, als wir in fünf Abenden werden klären können, aber wir versuchen es halt!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V033  –  12.1.22, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Glück in der Liebe!? -
Zum Mythos von Philemon und Baucis

Mittwochstreff

Wer hat ihn nicht schon einmal geträumt: Den Traum von der ewigen Liebe? Wie oft haben wir in Märchen gehört: "Sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage". Die große Liebe - ein heißer Wunsch? Liebe bedeutet Bindung, individuelle Freiheit ist ein hohes Gut! Welche Lebenskunst steckt dahinter, die eigenen Bedürfnisse nach Freiheit und Autonomie mit denen nach Verbundenheit und Verantwortung für den anderen in Balance zu halten? Im griechischen Mythos von Ovid erfahren wir, wie es Philemon und Baucis gelang, sich dieser Herausforderung zu stellen. Ob sie beide ein glückliches "Ende ihrer Tage" erleben durften? Referentin: Dr. Gerda Pagel

Mehr Infos

Kurs-Nr. G124  –  13.1. - 17.2.22, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminar wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und einzuüben. Verschiedene Meditationsformen werden angeboten, angeleitet und besprochen, um den persönlich geeigneten Weg zu finden. Wir üben, den Körper wahrzunehmen, den Atem zu spüren, auf die Stille zu hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend zu sein. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V034  –  18.1.22, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mit dem Tablet spielen - Karten- und Brettspielklassiker, Rate- und Knobelspiele

Spiele-Apps machen Spaß, sorgen für eine kurzweilige Freizeitgestaltung und trainieren nebenbei unser Gehirn. Wir stellen Ihnen bewährte, kostengünstige und kostenfreie Spiele-Apps aus unterschiedlichen Genres vor, die Sie selbst spielen und gut weiterempfehlen können. Die Spiele können ausprobiert werden.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V035  –  18.1.22, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Nur schlecht gestimmt oder depressiv? Depressionen erkennen und sinnvoll reagieren

Jeder Mensch ist ab und zu niedergeschlagen und lustlos. Und viele fragen sich, ob die gedrückte Stimmung noch normal ist oder ob es sich vielleicht um eine Depression handelt. Der Vortrag informiert über das Krankheitsbild einer Depression und hilft, sie von depressiven Stimmungen abzugrenzen. Außerdem gibt er Hinweise, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wo man Hilfe bekommen kann. Im Anschluss an den Vortrag ist Zeit für Rückfragen und Diskussion. Dieser Vortrag richtet sich an Interessierte, Betroffene und Angehörige. Referent: Dr. med. Wilhelm Wehner, Facharzt für Psychiatrie, Neurologie, Psychoanalyse und Psychotherapie

Mehr Infos

Kurs-Nr. F081  –  20.1. – 10.2.22, donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Babymassage - Kraft der liebevollen Berührung

Für Eltern und Babys ab der 6. Woche bis zum Krabbelalter

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Massieren von Babys einen positiven Einfluss auf deren psychologische und neurologische Entwicklung hat. So wirkt es sich u.a. günstig auf Körperfunktionen aus oder kann den Umgang mit Koliken und Blähungen erleichtern. Der intensive Kontakt fördert zudem die Bindung zwischen Eltern und Baby und erleichtert den Umgang miteinander. Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre bewusst Zeit für Ihr Kind zu nehmen. Bitte ein Handtuch und eine Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P066  –  20.1. - 10.2.22, donnerstags 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Lesen für Veränderung" / "Lesen für eine neue, andere Zukunft"

Denk- und Schreibwerkstatt

"Systemrelevant" - ein Buch von Burkard Hose. Es ist die Grundlage dieses Workshops, der sich an junge Menschen richtet. Das Leben - es ist ein anderes seit der Corona-Pandemie. Denn, sie kratzte am Glitzer, am Lack der Gesellschaft, legte frei, was wesentlich ist. Zeigte, wie zart und zerbrechlich dieses Leben ist. Ließ in Stein gemeißelte Sicherheiten zu Staub zerbröseln. Verrückte Maßstäbe. In seinem Buch nimmt Burkard Hose diese Themen in den Blick. Formuliert Maßstäben für eine andere Zeit nach der Pandemie. Für eine ganz neue Zukunft. Ruft nach Veränderungen. Spannt dabei immer wieder einen verblüffenden Bogen zur Kirche. Im Workshop greifen wir vier Thesen aus dem Buch auf. Darunter zum Beispiel: Von welcher Welt, von welcher Zukunft, Vision träume ich? Denken sie weiter, denken sie neu. In Diskussionen, kreativen Texten, gegenseitigen Interviews oder Schreibgesprächen. Über Liedimpulse, Zitate großer Denker, Clips oder...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V036  –  23.1.22, Sonntag, 18.00 bis 19.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, 97070 Würzburg

Romantische Werke für Doppelchor

Chorkonzert mit dem Kammerchor der Universität Würzburg

Auch in diesem Jahr lädt der Förderkreis des Rudolf-Alexander-Schröder-Hauses wieder zu einem besonderen musikalischen Ereignis ein: Der Kammerchor der Universität Würzburg unter der Leitung von Hermann Freibott singt achtstimmige Werke von Felix Mendelssohn und Josef Rheinberger. Auf dem Programm steht achtstimmige Chormusik mit Stücken aus Rheinbergers Messe und weihnachtlichen Chorwerken von Mendelssohn. Mit den Einnahmen aus der Veranstaltung wird die Arbeit des Evangelischen Bildungszentrums Rudolf-Alexander-Schröder-Haus unterstützt. Begrüßung: Prof. Dr. Friedhelm Brusniak Musik: Der Kammerchor der Universität Würzburg unter der Leitung von Hermann Freibott Ort: Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1

Mehr Infos

Kurs-Nr. E101  –  24.1.22, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wissenswertes rund um die neue Grundrente

Am 1. Januar 2021 ist das Gesetz zur Grundrente in Kraft getreten. Rund 1,3 Mio. Rentnerinnen und Rentner sollen dadurch von einem individuellen Zuschlag zu ihrer Rente profitieren - unabhängig davon, ob sie schon in Rente sind oder erst in Rente gehen werden. Wer jahrzehntelang mit geringem Verdienst gearbeitet und verpflichtend Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, kann eine höhere Rente erhalten. Was sind die Voraussetzungen der Grundrente? Wer profitiert davon? Muss sie extra beantragt werden? Welche Zeiten zählen? Diese und weitere Fragen zur Grundrente sind Themen der Veranstaltung. Referent: Hubert Wittig, Jurist, Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit Diakonie Würzburg e.V.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G137  –  25.1. + 1.2.22, dienstags, 18.00 bis 20.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wer sich nicht bewegt - verklebt! Mit ganzheitlichen Übungen zu mehr Wohlbefinden

Körperliche Verspannung entstehen oft durch einseitige Gewohnheitshaltungen, diese wiederum wirken sich auf unser Denken und Fühlen aus. Mit Hilfe der speziellen manuellen Therapie Ortho-Bionomy können diese bewusst gemacht werden und sanft gelöst werden. Die Körperbewegt-Methode unterstützt mit Visualisierungen und Bildern, um aus dem ewigen Denken herauszukommen und den Körper als Ressource für den Alltag zu nutzen - zum Genießen. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V037  –  25.1.22, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Stadtgespräch

In Kooperation mit der Main-Post Im Stadtgespräch greifen wir regelmäßig ein aktuelles Thema aus Stadtgesellschaft, Kommunalpolitik, Kulturleben oder Sport auf - kurz: ein Thema, das Würzburg bewegt. Wer an diesem Termin zu welchem Thema konkret antreten wird, erfahren Sie dann aus der Main-Post oder auf unserer Internetseite. Moderation: Torsten Schleicher, Journalist

Mehr Infos

Kurs-Nr. V038  –  26.1.22, Mittwoch, 18.30 bis 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Erziehung? - Beziehung!
Die pädagogischen Ansätze Emmi Piklers und ihre Bedeutung für die Begleitung von Kindern

Emmi Pikler hat erforscht und dafür gesorgt, dass Kinder Halt und Orientierung bekommen und in ihrem Selbstwert gestärkt (auf)wachsen können. Die Welt ändert sich, aber die Grundbedürfnisse von Kindern bleiben: Beziehung und Gesehen werden. Deshalb sind Emmi Piklers Ansätze nach wie vor gültig. Im Vortrag können Sie diese wirksame, beziehungsorientierte und achtsame Herangehensweise, Babys und Kleinkinder in der Entwicklung zu begleiten, kennenlernen. Der Vortrag wendet sich an Mitarbeiter*innen in der Kita und Eltern-Kind-Arbeit und gibt Impulse und Möglichkeiten des Austausches. Referentin:Barbara Lurz, Dipl. Theol., Spielraum Leiterin Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V039  –  26.1.22, Mittwoch, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Körperlichkeit und Sexualität in der Bibel

Online-Vortrag in Kooperation mit sanctclara Mannheim

Gibt es queere Vorstellungen vom Menschsein in der Bibel? Gottes Schöpfung ist vielfältig. Ja, Gott selbst ist transzendent und weder Mann noch Frau! Ein Blick in die Tierwelt zeigt: es gibt viel mehr als Mann und Frau! An diesem Abend begeben wir uns auf eine Spurensuche zu den Vorstellungen vom Menschsein, von Sexualität, von Beziehungen und Familie in der Bibel. Dabei wird deutlich: Die Bibel ist ein Kind ihrer Zeit, geprägt von den kulturellen Vorstellungen verschiedener Jahrhunderte und Kulturkreise. Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Schröder-Haus Würzburg), Dr. Joachim Vette (sanctclara Mannheim) Zu diesem Thema findet auch ein Online- Kurs statt: "P67 Erotik und Liebe in der Bibel". Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E105  –  26.1.22, Mittwoch, 9.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2021/2022 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Eingeladen sind alle, die seit Januar 2020 bei uns im Dekanat ihre Arbeit neu begonnen haben. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Nach Absprache mit der Dienststelle melden Sie sich bitte für Ihren Wunschtermin an. Leitung: Max von Egidy, Reinhard Fischer, Eva-Maria Hartmann Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V040  –  28.1.22, Freitag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Stumme Schreie. Lesung mit Musik

Geflüchtete erfahren nicht nur in ihrem Herkunftsland und auf ihrer Flucht Gewalt und Traumata, sondern gerade auch aufgrund der Unterbringungsbedingungen und wegen des oft jahrelangen Wartens auf ihre Asylbescheidung im Zielland sind sie erheblichen Belastungssituationen ausgesetzt, die psychische Erkrankungen auslösen. Namenloses Leid und "stumme" Schreie begegnen uns vielfach in Statistiken und Berichtsstilen aus einer weit entfernten Vogelperspektive. In dem Augenblick jedoch, indem diese Leidensgeschichten, Verletzungen, Kämpfe, persönlichen Niederlagen und Bewältigungsversuche eine Stimme und ein Gesicht erhalten, werden sie für uns alle erfahrbar, appellieren an unsere Empathie. Die Stimmen von Geflüchteten sollen sprechen, und nichts sonst, begleitet von den Klängen der Harfe. Dr. med. Martin Flesch gliederte im Rahmen der Flüchtlingsversorgung im Jahr 2014 eine Sozialpsychiatrische Migrationsambulanz an seine Praxisräume an....

Mehr Infos

Kurs-Nr. G143  –  29.1.22, Samstag, 10.00 bis 17.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Zen und Kontemplation - Grundlagen der stillen Meditation"

In allen Menschheitskulturen haben sich Wege der inneren Erfahrung und der Besinnung auf das 'Wesen unserer wahren Natur" herangebildet. Im Abendland wurde die "Kontemplation" als eine Übung der "inneren Einkehr" und des "inneren Gebetes" entwickelt. Im Osten kennt man viele spirituelle Wege, von denen "Zen" auch hier im Westen bereits bekannt ist. Zen ist der "Weg der Achtsamkeit" oder auch der "Weg der Erleuchtung". Der Kurs will die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Traditionen beleuchten und auch eine Einführung in die Praxis der Kontemplation und der Zen-Meditation anbieten. Es ist eine Pause von 1,5 Std. eingeplant. Bitte bequeme Kleidung, Socken, Matte und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P067  –  31.1. – 14.2.22, montags, 19.00 bis 20.30 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Online: Erotik und Liebe in der Bibel

Online-Bibel-Lektürekurs

Körperlichkeit und Sexualität werden in der Bibel weder tabuisiert noch verteufelt, sondern sie sind zentraler Bestandteil der Schöpfung. Die pure Lust am Leben zieht sich durch zahlreiche Texte, Zuneigung und Zärtlichkeit werden genauso thematisiert wie Eifersucht und Intrigen. Die Bibel bietet keine eindeutige Sexualmoral, sondern vielfältige Einblicke in Erfahrungen und Vorstellungen von Menschen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturkreisen zu einem Thema, das bis heute reizvoll ist. Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Schröder-Haus Würzburg), Dr. Joachim Vette (sanctclara Mannheim) Der Link zum Kurs wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V041  –  1.2.22, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Marc Chagall: Auf den Spuren des Lichts

Leben - Werk - Glaskunst

Erst im Alter von fast 70 Jahren entdeckt Chagall für sich die Glasmalerei. "Wenn ich aus dem Herzen heraus arbeite, gelingt fast alles", betont er. Dies gilt nicht nur für seine Bilder, sondern auch für die Glaskunst, deren Technik er neu belebt und wie kein anderer Künstler des 20. Jhdt weiterentwickelt. Mit seiner ihm eigenen surrealistischen Darstellungsweise v.a. biblischer Themen und einer überwältigenden Vielfalt an Farbtönen führt er sie zu neuer Blüte. Seine Fenster in Mainz, Reims, Nizza oder Zürich sind weltberühmt. Referentin: Dr. Gerda Pagel

Mehr Infos

Kurs-Nr. V042  –  2.2.22, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Der gute Arzt

Mittwochstreff

"Man könnte meinen, die guten Ärzte würden seltener, während Wissenschaft als Können ständig wachse." (Karl Jaspers 1986). Der Vortrag gibt einen Einblick in geschichtliche Veränderungen des Arztberufs und die Vorstellungen von einem guten Arzt, einer guten Ärztin. Dabei wird vor allem das Arzt-Patienten-Verhältnis im Mittelpunkt stehen. Patientenwohl, Vertrauen, Verantwortung und die ärztliche Ethik bzw. Moral sind von besonderer Bedeutung, wenn der gute Arzt gefragt ist. Referent: Prof. Dr. med. Michael Schmidt, Klinisches Ethikkomitee, Universitätsklinikum Würzburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. G144  –  4.2.22, Freitag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

KlangRaum - Die heilende Kraft von Klängen

An diesem Abend lassen wir uns von Klängen und Gesängen berühren und einhüllen. Aus einem entspannten Zustand heraus lauschen wir den heilenden Klängen verschiedener obertonreicher Instrumente (wie z.B. Monochord, Trommel, Shrutibox, Klangschalen, Koshis) und lassen uns von ihnen auf eine Reise nach Innen mitnehmen. In der darauffolgenden Stille können die Klänge weiter schwingen und sich tiefer in uns verankern. Bitte bequeme Kleidung, Socken, Matte und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V043  –  8.2.22, Dienstag, 19.00 bis 21.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"
Welche Werte helfen mir dazu?

Können Sie nach den Geschehnissen am Barbarossaplatz diesen Satz noch unterschreiben? Ist die Würde aller Menschen unantastbar, sowohl die der Opfer als auch die des Täters? Und wie gehen Sie mit Ihrer Würde um? Welche Werte haben Sie und welche helfen Ihnen dabei, Ihre eigene Würde und die des Anderen zu erkennen? Dieser Abend will dazu anleiten, durch Nachdenken und mit Hilfe innerer Bilder den eigenen Werten und der eigenen Würde auf die Spur zu kommen und zu erkennen, was mich wirklich trägt. Referent: Klaus Schmidt, Logotherapeut (DGLE) und Business Coach (EMCC)

Mehr Infos

Kurs-Nr. G142  –  9.2. - 16.2.22, mittwochs, 18.00 bis 19.30 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Steigern Sie durch Kneipp-Elemente Ihr Wohlbefinden!

Schwungvoll, energiegeladen und entspannt vom Winter in den Frühling, Sie meinen das geht nicht? Lernen Sie die "magischen" 5 Elemente des Naturheilverfahrens von Sebastian Kneipp kennen! Freuen Sie sich auf einen interaktiven Workshop an 2 Abenden zu den Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Kräuter (Aromatherapie) und Wasseranwendung. Neben einem impulsgebenden Vortrag, werden wir in der Gruppe das Wissen erproben und einschätzen, gemachte Erfahrungen reflektieren sowie im Austausch vertiefen! Sie können das Wissen sofort in den Alltag integrieren. Bitte bequeme Kleidung tragen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V044  –  13.2.22, Sonntag, 11.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Liebe ist eine Himmelsmacht

Literarisch-musikalische Matinee

Die Liebe - ein uraltes Thema, immer wieder aktuell und faszinierend. Gisela Groh, begleitet von Ralf Werner auf dem E-Piano, lässt kurz vor dem Valentinstag amouröse Geschichten, Gedichte und Gefühle lebendig werden. Sie blättert auch in alten Chroniken, um die Ursprünge des Valentinstags zu erkunden. Ob erstes Verliebtsein, tiefe Freundschaft, lebenslange Partnerschaft oder "amouröses" Abenteuer, die Liebe ist ein Kernthema in unserem Leben, das im Bauch für Schmetterlinge sorgt, gehörig in unseren Köpfen spukt und darauf wartet, dass wir sie befreien. Nur wie? Um das herauszufinden, begeben wir uns auf eine Spurensuche in Kultur, Literatur, Musik und Wissenschaft auf der Suche nach der Himmelsmacht! Lesung: Gisela Groh Musik: Ralf Werner, E-Piano

Mehr Infos

Kurs-Nr. V045  –  15.2.22, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mehr als Spielerei – nützliche Apps für den Alltag

Apps (Anwendungen) sind eine Erweiterung zu den Grundfunktionen Ihres Smartphones, mit denen Sie Ihr Smartphone nach Ihren Bedürfnissen einrichten können. Apps erleichtern und unterstützen im Alltag, z.B. beim Einkauf durch Einkaufsliste und Produktinformationen, unterwegs mit Fahrplänen und Routenplaner, in der Freizeit mit Leseapps, Spielen und Kochrezepten. Nachrichten, Büroanwendungen und Apps zum Thema Gesundheit ergänzen die Palette, die wir Ihnen an diesem Nachmittag vorstellen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V046  –  15.2.22, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Der neue Moralismus

wandelt? Welche Bedeutung hat sie für den Einzelnen und die Anderen? Gesetze schaffen Rahmenbedingungen, doch die Moral wirkt im Herzen der demokratischen Gemeinschaft. Der Vortrag misst die Fieberkurve der Debatten, die sich vor allem in Opferdiskursen und bestimmten Themenbereichen wie Migration, Emanzipation, Fundamentalismus, Klimawandel und Corona zeigt. Referent: Dr. habil. Reinhold Münster

Mehr Infos

Kurs-Nr. V047  –  16.2.22, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Henri Toulouse-Lautrec.
Maler des Pariser Nachtlebens
Bildervortrag

Mittwochstreff

"Zu denken, daß ich nie gemalt hätte, wenn meine Beine nur etwas länger wären"! Durch eine Knochenkrankheit entdeckte der junge Henri Toulouse-Lautrec während langer Kuraufenthalte das Zeichnen. Nach der malerischen Ausbildung in Paris, stürzte er sich in die Vergnügungswelt von Montmartre. Mit präzisem Strich - teils ironisch heiter, teils mit beißender Satire - fing er die Atmosphäre des Pariser Nachtlebens um die Jahrhundertwende ein. In der Farblithografie entdeckte er sein künstlerisches Ausdrucksmittel. Sein erstes Plakat für das "Moulin Rouge" 1891 machte ihn über Nacht berühmt. 37-jährig stirbt er an den Folgen seines exzessiven Alkoholkonsums. Zum Bildervortrag gibt es auch etwas Musik - Cancan und ein Chanson -, nach Möglichkeit zu Kaffee oder Tee auch eine Madeleine. Referentin: Julia Meister-Lippert, Kunsthistorikerin

Mehr Infos

Kurs-Nr. V048  –  22.2.22, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Neophyten - Bedrohung oder Bereicherung?

In den letzten 200 Jahren wurde die einheimische Flora mit neuen Pflanzenarten (Neophyten) durchsetzt. Der Referent geht der Frage nach, ob diese die Biodiversität bedrohen oder fördern, ob sie einheimischen Insekten von Nutzen sind und ob sie vom Klimawandel profitieren. Herkunft, Einführungsgeschichte, biologische Eigenschaften und ökologische Auswirkungen dieser pflanzlichen Neubürger werden ebenfalls dargelegt. Referent: Joachim G. Raftopoulo, EurProBiol., Diplom-Biologe

Mehr Infos

Kurs-Nr. E106  –  22.2.22, Dienstag, 9.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2021/2022 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Eingeladen sind alle, die seit Januar 2020 bei uns im Dekanat ihre Arbeit neu begonnen haben. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Nach Absprache mit der Dienststelle melden Sie sich bitte für Ihren Wunschtermin an. Leitung: Max von Egidy, Reinhard Fischer, Eva-Maria Hartmann Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K173  –  2. - 3.4.22, Samstag bis Sonntag, 7.30 Uhr

Abfahrt: 7.30 Uhr

Mit Marc Chagall "Auf den Spuren des Lichts"

Kurzstudienreise nach Mainz und Umgebung

In Kooperation mit der Kolping-Akademie Würzburg "Diese Fenster machen uns so froh", ist oft die Reaktion der Besucher. Optimismus, Hoffnung und Lebensfreude strahlen die Fenster Marc Chagalls in der Kirche St. Stephan aus. Neben künstlerischen und kulturellen Schätzen in der Mainzer Stephanskirche erkunden Sie bei einer Führung die Innenstadt von Mainz mit dem Dom als ältesten monumentalen Gewölbebau in Deutschland. Außerdem stehen landschaftliche Schönheiten und kulinarische Kostbarkeiten der Region auf dem Programm. Sie schauen hinter die Kulissen eines Winzers und verkosten edle Weine aus Rheinland-Pfalz verbunden mit einem Abendessen im Weingut. Am Sonntag geht es nach Rüdesheim am Rhein. Sie haben die Wahl, in der Altstadt zu bleiben oder die oberhalb der Stadt liegende Benediktinerinnenabtei der Hildegard von Bingen zu besuchen. Ab Mittag folgen Sie den Spuren der Loreley bei einer zweistündigen Schifffahrt von Rüdesheim nach...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V049  –  12.10.21, Dienstag, 20.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gescheiterter Krieg (gegen den Terror) ohne Ende

Afghanistan, Irak, Syrien, Mali - und wie weiter?

In Kooperation mit Oekopax e.V. Würzburg, dem Florakreis und dem Buchladen Neuer Weg Deutschland und zahlreiche andere Staaten beteiligen sich an dem von der US-Regierung, als Reaktion auf die Anschläge vom 11.9.2001, ausgerufenen "Krieg gegen den Terrorismus". Das ursprüngliche Ziel, "islamistisch gerechtfertigten Terrorismus" aus der Welt zu schaffen, ist völlig gescheitert. Auch das nachgeschobene Ziel, Freiheit, Menschenrechte und Demokratie in diktatorischen Staaten durchzusetzen, wurde verfehlt. Auch findet jetzt keine ehrliche und selbstkritische Bilanz und Aufarbeitung der letzten 20 Kriegsjahre statt. Der "Krieg gegen den Terrorismus" wird einfach fortgesetzt. Was sind die Gründe für das Scheitern? Was wären die Alternativen? Referent: Andreas Zumach, UNO-Referent der TAZ

Mehr Infos

Kurs-Nr. R101x  –  14.11. - 20.11.21, Sonntag bis Samstag

Malta. Auf den Spuren des Paulus

Studienreise

Durch die Mitgliedschaft Maltas in der EU ist dieser kleine Inselstaat wieder in das Zentrum Europas und in das Bewusstsein der Weltöffentlichkeit getreten. Malta weist eine 5000-jährige Kulturgeschichte auf, die davon zeugt, dass diese Insel immer im Schnittpunkt von Handelswegen und politischen Routen lag. Die Megalithkultur ist hier in einer Weise ausgeprägt, wie wir dies sonst nur sehr selten finden. Phönizier und Griechen errichteten hier ihre Stützpunkte. Malta gehört zu den ältesten christlichen Ländern. Hier strandete Paulus während einer seiner Missionsreisen, worauf bei dieser Reise durch Frau Dr. Hentschel besonderer Wert gelegt wird. Der Islam fand hier seine Heimat, ebenso wie der Mälteser Orden nach einer langen Odyssee, der hier zum Bollwerk des Christentums gegenüber den Eroberungsbestrebungen des Osmanischen Reiches wurde. Diese Vielfalt der Kulturen und Epochen wollen wir auf dieser Reise nachgehen, ebenso aber auch...

Mehr Infos

Kurs-Nr. F088x  –  12.11. - 17.12.21, freitags, 10.00 bis 11.00 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Spielgruppe für Eltern und Kinder von 1 bis 3 Jahren

Spielen, singen, basteln, Feste feiern und Spaß haben.

Gemeinsam mit einer vertrauten Person bekommen die Kinder Gelegenheit, sich, andere Kinder und ihre Welt ganz neu zu entdecke, mit ihre Phantasie und Kreativität zu spielen und zu lernen. Mit allen Sinnen sind sie in Aktion und werden dadurch in ihrer motorischen Entwicklung unterstützt. Gemeinsames Singen und Spielen runden das Kursangebot ab. Eltern haben Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, ihre Elternrolle zu bedenken und erhalten Anregungen zur altersgemäßen Förderung ihres Kindes.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F089  –  11.11. - 16.12.21, donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Bewegungsgruppe für Eltern und Kinder vom Lauflernalter (ca. 1 Jahr) bis 3 Jahre

Die Bewegungsgruppe lädt dazu ein, dass ihr Kind verschiedene Bewegungsstationen erkunden kann, seine Freude an Bewegung mit anderen Kindern und für sich selbst entdeckt und seine motorischen Fähigkeiten weiterentwickelt. Bewegungslieder und Fingerspiele runden das Kursprogramm ab. Sie als Eltern erhalten Tipps, wie Sie die motorische Entwicklung Ihres Kindes unterstützen und im Alltag fördern können. Bitte mitbringen: Anti-Rutschsocken

Mehr Infos

Kurs-Nr. F090  –  5.12.21, Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Töpfer-Werkstatt für Eltern und Kinder ab 3 Jahren
Schmuck und Geschenke zu Weihnachten

Kreatives für Eltern mit Kind - Adventsstationen

Wir töpfern - wir kneten, formen, streichen glatt und schmücken mit buntem Glas. Unsere getöpferten Geschenke, wie Sterne, Engel, Tannenbäume, Herzen und Eure Lieblingsmotive bringen beim Tun schon viel Vorfreude auf Weihnachten. Sehr schön sind auch kleine Windlichter oder Kerzenständer aus Ton. Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, evtl. blaues und buntes Glas (-Flaschen), gerne auch Glasnuggets oder -murmeln.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F091  –  14.1. - 18.2.22, freitags, 10.00 bis 11.00 Uhr, 6x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Spielgruppe für Eltern und Kinder von 1 bis 3 Jahren

Spielen, singen, basteln, Feste feiern und Spaß haben.

Gemeinsam mit einer vertrauten Person bekommen die Kinder Gelegenheit, sich, andere Kinder und ihre Welt ganz neu zu entdecken, mit ihrer Phantasie und Kreativität zu spielen und zu lernen. Mit allen Sinnen sind sie in Aktion und werden dadurch in ihrer motorischen Entwicklung unterstützt. Gemeinsames Singen und Spielen runden das Kursangebot ab. Eltern haben Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, ihre Elternrolle zu bedenken und erhalten Anregungen zur altersgemäßen Förderung ihres Kindes.

Mehr Infos