0931 32 17 50

Kurs-Nr. F043  –  13.3. - 5.6.19, mittwochs, 9.15 bis 10.45 Uhr, 10x, (außer 17.4., 24.4. und 1.5.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren Oktober bis Dezember 2018

Im "Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich. Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich. Weitere Informationen unter www.pekip.de Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F044  –  13.3. - 5.6.19, mittwochs, 11.00 bis 12.30 Uhr, 10x (außer 17.4., 24.4. und 1.5.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren Juni bis September 2018

Im "Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich. Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich. Weitere Informationen unter www.pekip.de Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V001  –  13.3.19, Mittwoch, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Masuren - Ein Land, das die Seele berührt

Live-Multivision mit Stefan Pompetzki

"Schau mal, wie herrlich hier die Felder blühen, wie schön die Wälder und Seen sind." Stefan Pompetzki erinnert sich noch gut an diesen Satz seiner Mutter. Damals konnte er wenig mit dieser Aussage anfangen, 25 Jahre später kommt er wieder dorthin. Und er stellt überrascht fest: "Masuren hat meine Seele berührt." Mit bewegenden Geschichten und stimmungsvollen Bildern entführt Sie der Reisefotograf und Journalist Stefan Pompetzki auf eine Reise durch Masuren, einen Landstrich im Nordosten Polens, in dem schon ein Wasserfall zu laut wäre. Auf dieser Reise fehlen weder der düsterste Ort Masurens - von der Wolfsschanze aus gab Hitler seine mörderischen Befehle - noch die Störche, die auch in Polen den Kindersegen bringen. Die Reise ist zugleich ein Blick auf die deutsch-polnische Geschichte. Erfrischend, ehrlich und mit ausgereifter Rhetorik nimmt Stefan Pompetzki seine Zuschauer mit zu den Nachbarn im Osten Europas - inklusive eines...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G107  –  14.3.- 18.7.19, donnerstags, 17.15 bis 18.15 Uhr, 14x, (außer 18.4., 25.4., 30.5., 13.6. und 20.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Haltung und Wirbelsäule

Wirbelsäulengymnastik, Stabilisations- und Mobilisationsübungen bei leiser Musik. *Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F045  –  15.3. - 31.5.19, freitags, 9.15 bis 10.45 Uhr, 10x (außer 19.4. und 26.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren Mai bis August 2018

Im "Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich. Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich. Weitere Informationen unter www.pekip.de Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F046  –  15.3. - 31.5.19, freitags, 11.00 bis 12.30 Uhr, 10x (außer 19.4. und 26.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren Juli bis Oktober 2018

Im "Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich. Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich. Weitere Informationen unter www.pekip.de Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F047  –  15.3. - 31.5.19, freitags, 13.30 bis 15.00 Uhr, 10x (außer 19.4. und 26.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

PEKiP - Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

PEKiP-Kurs für Eltern mit Babys geboren Juni bis September 2018

Im "Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich. Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich. Weitere Informationen unter www.pekip.de Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F050  –  17.3.19, Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Töpfer-Werkstatt für Eltern und Kind
Osterhäschen und bunte Ostereier

Eltern und Kinder ab 3 Jahren

Wir begrüßen den Frühling mit Häschen, Lämmern, Hahn und Henne und bunten Ostereiern. Wir formen sie aus Ton - wir kneten und rollen, formen, verstreichen und glätten den Ton. Wir schmücken die getöpferten Figuren mit buntem Glas, Nuggets und Murmeln. *Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, evtl. blaues oder buntes Glas (Glasflaschen), wer hat: Glasmurmeln/ -nuggets, Nudelholz.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F051  –  17.3.19, Sonntag, 12.30 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Töpfer-Werkstatt für Eltern und Kind
Osterhäschen und bunte Ostereier

Eltern und Kinder ab 5 Jahren

Wir begrüßen den Frühling mit Häschen, Lämmern, Hahn und Henne und bunten Ostereiern. Wir formen sie aus Ton - wir kneten und rollen, formen, verstreichen und glätten den Ton. Wir schmücken die getöpferten Figuren mit buntem Glas, Nuggets und Murmeln. *Bitte mitbringen: Unempfindliche Kleidung, evtl. blaues oder buntes Glas (Glasflaschen), wer hat: Glasmurmeln/ -nuggets, Nudelholz.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K121  –  18.3. - 15.7.19, montags, 9.30 bis 11.30 Uhr, 14x (außer 15.4., 22.4., 10.6. und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zeichnen und Malen
Menschen - Pflanzen - Gegenstände

Der Kurs vermittelt die Grundlagen im Zeichnen, Fortgeschrittene können auch aquarellieren. *Bitte Stifte, Zeichenblock und Knetgummi mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G092  –  18.3. - 20.5.19, montags, 10.00 bis 11.30 Uhr, 8x (außer 15.4.und 22.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga-Stellungen - Atemübungen - tiefe Entspannung

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Es werden Yoga-Übungen erarbeitet, die u.a. der Befreiung der Atemräume, bewussten Ausrichtung des Beckenraums, Linderung von Beschwerden in den Wechseljahren, Kräftigung der Oberschenkelmuskulatur, Dehnung der Fußrücken und Steigerung der Lebensenergie dienen. *Bitte bequeme Kleidung, Socken, Handtuch und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G093  –  18.3. - 8.4.19, montags, 18.30 bis 21.00 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gesunde Wirbelsäule - Wiederherstellung durch spezifische Eigenbehandlung und Trance

Aus ganzheitlicher Sicht heraus behandeln wir die Wirbelsäule unter verschiedenen Aspekten. Mit am Körper orientierten Bewegungen erreichen wir wohltuende bessere Durchblutung und Lösung von Spannungen. Was zu fest ist bekommt gezielte physiotherapeutische Mobilisation, für Halt und Stabilität aktivieren wir die Tiefenmuskulatur. Sie erlernen auch eine besonders sanfte und wirksame Methode der Eigenbehandlung, welche in der Osteopathie begründet ist. In Trancereisen (tiefer Entspannung) erfahren wir unsere Wirbelsäule als vollständig gesund und beweglich. Damit schaffen wir in unserem Unterbewusstsein eine Vorlage für ihre Regeneration und erlernen, wie wir selbst unser Unterbewusstsein beeinflussen können. Unterstützend aktivieren wir unseren Energiefluss über die Chakren und Meridiane. Wir üben im Sitzen, im Stehen und auf der Matte. *Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, kleines Kopfkissen, Decke, Getränk.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G108  –  18.3. - 15.7.19, montags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 14x (außer 15.4., 22.4., 10.6., und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mit motivierenden Rhythmen in den Tag

Muskelkräftigung und Wirbelsäulenstärkung für Frauen *Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gygmnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G109  –  18.3. - 15.7.19, montags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 14x (außer 15.4., 22.4., 10.6. und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fit und in Schwung bleiben:

Mobilisieren - Dehnen - Kräftigen

Gezielte Ganzkörpergymnastik mit Musik für Ältere (Frauen) * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gygmnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G110  –  18.3. - 15.7.19, montags, 15.45 bis 16.45 Uhr, 14x (außer 15.4., 22.4., 10.6. und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gymnastik für Frauen ab 60

* Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch. Leitung: Waltraud Markert, Übungsleiterin Martina Limpert-Scherbantin, Übungsleiterin

Mehr Infos

Kurs-Nr. G111  –  18.3. - 15.7.19, montags, 17.00 bis 18.00 Uhr, 14x (außer 15.4., 22.4., 10.6. und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Aktiv und gesund

Ganzkörpertraining für Frauen

* Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch. Leitung: Waltraud Markert, Übungsleiterin Martina Limpert-Scherbantin, Übungsleiterin

Mehr Infos

Kurs-Nr. G112  –  18.3. - 15.7.19, montags, 19.00 bis 20.00 Uhr, 14x (außer 15.4., 22.4., 10.6. und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Powertraining und Rückenfitness

Intensives Körper- und Problemzonentraining * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V002  –  18.3.19, Montag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Pilgern mitten im Leben - Wie deine Seele laufen lernt

Buchvorstellung mit Michael Kaminski

In Kooperation mit der Fränkischen St. Jakobusgesellschaft und der Stephans-Buchhandlung Am Anfang des Pilgerns steht oft die Sehnsucht, dass das Leben sich wandelt. Worin liegt die Faszination des Pilgerns? Warum hilft es, sich mit seinem Thema und seinen Sehnsüchten, seiner Krise oder Suche auf den Weg zu machen und eine heilsame Mischung aus Natur, Bewegung, Freiheit und Unabhängigkeit zu erleben? Und dabei gleichzeitig geborgen in einer Gemeinschaft zu sein, getragen von der alten Tradition und der Spiritualität des Pilgerns? Michael Kaminski ist allein und mit Gruppen mehr als 15.000 km auf Jakobswegen gepilgert. Er erzählt von faszinierenden Menschen und ihren Erfahrungen mit inneren und äußeren Wegen. Vorgestellt werden außerdem Themen, Impulse und Fragen, mit denen man sich selbst ganz konkret auf Pilgerwege aufmachen kann. Referent: Michael Kaminski, Religionspädagoge und Pilgerbegleiter

Mehr Infos

Kurs-Nr. K132  –  19.3.19, Dienstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Glück aus dem Ofen - schnell und "einfach" gut

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. P028  –  19.3. + 26.3.19, dienstags, 19.00 bis 20.30 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fußwaschung statt Abendmahl. Der Leidensweg Jesu im Johannesevangelium

Lektürekurs zur Bibel

Das Johannesevangelium beschreibt auf ganz eigene Art und Weise den Weg Jesu in seinen letzten Tagen. Während Jesus nach den Synoptikern Brot und Wein deutet und mit seinen Jüngern teilt, wäscht er im Johannesevangelium ihre Füße. Während Jesus nach den Synoptikern am Passafest selbst gestorben ist, wird er nach Johannes am Rüsttag gekreuzigt. Die Heilsbedeutung des Todes Jesu sieht Johannes in der Liebe, die Jesus diesen Weg bis zum bitteren Ende gehen lässt. Gemeinsam wollen wir johanneische Texte lesen und entdecken, wie die faszinierende, symbol- und bildhafte Sprache immer wieder neue Anstöße gibt, Jesus und seine Bedeutung für den Glauben zu verstehen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G096  –  19.3., 2.4., 30.4., 14.5. und 28.5.19, dienstags, 19.30 bis 21.30 Uhr, 5x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Loslassen - ein Weg zur Freiheit

In Selbstliebe handeln und leben

In Selbstliebe handeln und leben Vielen Menschen fällt das Loslassen schwer. Sie hängen an etwas, das ihnen wichtig erscheint, aber nicht mehr für ihr Leben relevant ist. Oder sie können eine Situation nicht akzeptieren, die sich nicht mehr ändern lässt. Die Gründe für das Nicht-Loslassen sind vielfältig und häufig auch nachvollziehbar. Wenn Sie jedoch mit einer Situation nicht abschließen können, dann schadet das letztendlich Ihrer eigenen seelischen und körperlichen Gesundheit. Sie beschäftigen sich zu stark mit einem kraftraubenden Thema. Dadurch investieren Sie langfristig Ihre Energie in zerstörerische Gefühle und belastende Gedanken, die ein Leben in Selbstliebe und Zuversicht blockieren. In diesem 5-teiligen Seminarzyklus werden wir lebensnah daran arbeiten, dass es Ihnen gelingt, die eigenen inneren Antreiber zu erkennen und loszulassen. Genau so negative Emotionen, wie Selbstvorwürfe, zu hohe Erwartungen, Unzufriedenheit,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G094  –  19.3. - 16.7.19, dienstags, 17.00 bis 18.30 Uhr, 12x (außer 9.4. - 23.4., 28.5., 11.6., 18.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Atemübungen - tiefe Entspannung - Für Anfänger und Geübte

Yoga tut gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden und Lebensfreude. Yoga verbessert die körperliche Beweglichkeit und baut Verspannungen ab. Nach einem langen und arbeitsreichen Tag wollen wir zur Ruhe kommen, um für die Anforderungen des neuen Tages gestärkt zu sein. *Bitte bequeme Kleidung, Socken, Handtuch und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G095  –  19.3. - 16.7.19, dienstags, 18.40 bis 20.10 Uhr, 12x (außer 9.4. - 23.4., 28.5., 11.6., 18.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Atemübungen - tiefe Entspannung - Für Anfänger und Geübte

Yoga tut gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden und Lebensfreude. Yoga verbessert die körperliche Beweglichkeit und baut Verspannungen ab. Nach einem langen und arbeitsreichen Tag wollen wir zur Ruhe kommen, um für die Anforderungen des neuen Tages gestärkt zu sein. *Bitte bequeme Kleidung, Socken, Handtuch und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G113  –  19.3. - 2.7.19, dienstags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 11x, (außer 16.4. - 30.4., 11.6. und 18.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Pilates Basics bis Mittelstufe

Pilates vitalisiert und aktiviert den gesamten Körper und Geist. Bewusst ausgeführte, fließende Bewegungen kombiniert mit spezifischer Atmung, verbessern die Koordination und bringen den Körper in sein Gleichgewicht. Die Haltung wird verbessert, das Körperbewusstsein gesteigert. Die Übungen sind ein Zusammenspiel der Bauch-, Rücken-, Beckenboden- und Zwerchfellmuskulatur. Das Training kennt keine Altersgrenze und ist gleichermaßen für Frau und Mann geeignet. * Bitte mitbringen: Handtuch, Getränk, ggf. kleines Kissen, Noppensocken. Leitung: Gabriele Schäfer, Pilates-Lehrerin BASI(R) anerkannt vom DPV

Mehr Infos

Kurs-Nr. F052  –  19.3.- 14.5.19, dienstags, 9.15 bis 10.15 Uhr, 7x (außer 16.4. und 23.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung
Eltern-Kind-Gruppe nach Dr. Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder von 5 Monaten bis ca. 3 Jahren

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder sich nach eigenem Rhythmus entwickeln und dadurch ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, seine Impulse zu spüren. Im freien kreativen Spiel in reizreduzierter Umgebung gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Eltern können in Ruhe den Kindern zuschauen. Zu Themen aus dem Familienalltag gibt es Anregungen und Impulse. Erlebnisse und Fragen, die sich aus dem Besuch des SpielRaums entwickeln, werden besprochen. *Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F053  –  19.3. - 14.5.19, dienstags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 7x (außer 16.4. und 23.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung
Eltern-Kind-Gruppe nach Dr. Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder von 5 Monaten bis ca. 3 Jahren

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder sich nach eigenem Rhythmus entwickeln und dadurch ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, seine Impulse zu spüren. Im freien kreativen Spiel in reizreduzierter Umgebung gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Eltern können in Ruhe den Kindern zuschauen. Zu Themen aus dem Familienalltag gibt es Anregungen und Impulse. Erlebnisse und Fragen, die sich aus dem Besuch des SpielRaums entwickeln, werden besprochen. * Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V003  –  19.3.19, Dienstag, 15.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Mehr als "Fake-News" - Kurznachrichten in Twitter

Ein Einblick in die Welt von twitter: Sinnvolles, Unnützes, Informatives und Lustiges

Die Referentin stellt den Kurznachrichtendienst Twitter vor, beantwortet Fragen zu dessen Nutzung und gibt Einblicke in sinnvolles, informatives und lustiges "Posts".

Mehr Infos

Kurs-Nr. G097  –  20.3. - 29.5.19, mittwochs, 19.00 bis 20.30 Uhr, 8x (außer 17.4., 24.4.,1.5.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Viniyoga:
Ein Weg zu mehr Ausgeglichenheit und Gesundheit

Viniyoga ist eine Yogarichtung, die den jeweiligen Menschen, der Yoga übt, in den Mittelpunkt stellt und Yoga therapeutisch einsetzt. Die sanften und dynamischen Bewegungsabläufe werden individuell an die Möglichkeiten und Erfordernisse der Teilnehmer/innen angepasst. Der Atem ist ein Spiegel unserer geistigen, emotionalen und körperlichen Verfassung. Die Bewegungen werden dem eigenen Atemfluss angepasst und können so, auf achtsame und sanfte Weise, Atem und Bewegung nach und nach in Einklang bringen. Dabei ist es hilfreich, eine offene, annehmende, freundliche Haltung zu sich selbst während des Übens einzunehmen. Wertende, zielorientierte Gedanken können so immer wieder losgelassen werden. Dies ermöglicht uns, unseren Körper und unseren Geist im Einklang zu erfahren. *Bitte mitbringen: Eine Decke, ein kleines Handtuch oder Kissen für unter den Kopf und falls vorhanden eine rutschfeste, dünne Yogamatte.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G114  –  20.3. - 17.7.19, mittwochs, 9.30 bis 10.15 Uhr, 13x (außer 17.4, 24.4., 1.5., 12.6. und 19.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gymnastik für Frauen und Männer ab 55

* Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G115  –  20.3. - 26.6.19, mittwochs, 10.30 bis 11.30 Uhr, 10x (außer 17.4., 24.4., 1.5., 12.6. und 19.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Kraft aus der Mitte

Beckenboden und Pilates für Frauen

Der Beckenboden ist als Quelle vitaler Energie sowie als Muskel von großer Bedeutung. Gezieltes Training zur Rumpf-und Beckenbodenstärkung, mit individuell angepassten, dynamischen Yogaübungen im Wechsel mit geführten Körperwahrnehmungs- und Entspannungssequenzen. * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K122  –  21.3. - 11.7.19, donnerstags, 17.30 bis 19.00 Uhr, 12x (außer 18.4., 25.4., 30.5., 13.6. und 20.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Malen mit Acrylfarben - Experimentelle Malerei

Dieser Kurs bietet Raum zur kreativen Entfaltung und zur Entwicklung des eigenen malerischen Ausdrucks. Im experimentellen Tun entdecken wir vielfältige bildnerische Möglichkeiten. Gezielte Themenstellung, Übungen zur Farben- und Formenlehre und gemeinsame Bildbesprechungen unterstützen die individuelle Arbeit am Bild. - Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. *Bitte mitbringen: Acrylfarben in rot, gelb, blau, schwarz und weiß, Papier DIN A 3 oder DIN A 2, evtl. Keilrahmen, diverse Borsten-Pinsel, Plastikbecher in verschiedenen Größen, Lappen, Malkittel.

Mehr Infos

Kurs-Nr. M082  –  21.3. - 11.4.19, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminaren wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und über einen längeren Zeitraum einzuüben. Verschiedene Meditations-Formen werden angeboten, um den persönlich geeigneten Weg zu finden: wir werden üben, den Körper wahrzunehmen, den Atem zu spüren, auf die Stille zu hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend zu sein.

Mehr Infos

Kurs-Nr. M085  –  21.3 - 9.5.19, donnerstags, 18.30 bis 19.45 Uhr, 6x (außer 18.4. und 25.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entspannung für Körper, Geist und Seele

Autogenes Training

Lernen Sie durch Kraft Ihrer Gedanken Körper und Geist in einen ruhigen und entspannten Zustand zu versetzen. Das Autogene Training ist eine Entspannungstechnik, die einfach zu erlernen und durchzuführen ist. Durch regelmäßiges Praktizieren kann Autogenes Training Stress, Ängste, Schlaflosigkeit und negativen Gedanken entgegenwirken. Es ist zudem eine Burnout-Prävention und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Durch Atem- und Achtsamkeitsübungen sowie Phantasiereisen können Sie Ihren Körper besser spüren und zur Ruhe kommen. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Kurs ist für jeden geeignet. *Bitte bequeme Kleidung, Socken und Handtuch mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G098  –  21.3. - 11.7.19, donnerstags, 9.30 bis 11.00 Uhr, 11x (außer 18.4., 25.4., 23.5., 30.5., 13.6., 20.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Feldenkrais-Methode

Oft nutzen wir unsere vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten nicht, denn unsere Bewegungen sind durch Erziehung und Routine eingeengt. Die Feldenkrais-Methode gibt uns die Möglichkeit, unsere vertrauten, eingefahrenen Bewegungsmuster wahrzunehmen und durch Achtsamkeit neue zu entdecken und zu erproben. Unsere alltäglichen Bewegungen können leichter, angenehmer, differenzierter und abwechslungsreicher werden. *Bitte bequeme Kleidung, Decke und warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G099  –  21.3. - 11.7.19, donnerstags, 18.00 bis 19.30 Uhr, 11x (außer 18.4., 25.4., 23.5., 30.5., 13.6., 20.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Feldenkrais-Methode

Oft nutzen wir unsere vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten nicht, denn unsere Bewegungen sind durch Erziehung und Routine eingeengt. Die Feldenkrais­Methode gibt uns die Möglichkeit, unsere vertrauten, eingefahrenen Bewegungsmuster wahrzunehmen und durch Achtsamkeit neue zu entdecken und zu erproben. Unsere alltäglichen Bewegungen können leichter, angenehmer, differenzierter und abwechslungsreicher werden. *Bitte bequeme Kleidung, Decke und warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G116  –  21.3. - 11.7.19, donnerstags, 9.45 bis 10.45 Uhr, 11x (außer 18.4., 25.4., 30.5. und 13.6. - 27.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zumba-Gold: Für alle, die es langsamer angehen wollen

Bewegungen und Tempo sind bei Zumba-Gold auf die Bedürfnisse von aktiven, älteren Teilnehmern angepasst. Es eignet sich aber auch für alle, die ihren Weg zu einem sportlichen und gesunden Leben eben erst begonnen haben. Dabei werden alle Elemente beibehalten, die "normale" Zumba Kurse beinhalten. Nähere Information auch unter: www.zumba.com * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch. Leitung: Gabriele Schäfer, Certified Zumba Instructor (Zumba Basic Steps Level 2)

Mehr Infos

Kurs-Nr. G117  –  21.3. - 11.7.19, donnerstags, 11.00 bis 12.00 Uhr, 11x (außer 18.4., 25.4., 30.5. und 13.6. - 27.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zumba-Fitness meets Zumba-Toning

Zumba ist ein Tanz-Workout, bei dem man sich zu den Rhythmen lateinamerikanischer Musik (Salsa, Cumbia, Samba sowie moderne Richtungen wie Hip Hop und Reggaeton) bewegt. Die Stunde folgt einem intermittierenden Prinzip, umfasst also Cardiotraining, Aufbau der Tiefenmuskulatur sowie Fettverbrennung, die wir durch den Einsatz von Kurzhanteln noch steigern. Im Vordergrund steht jedoch: Freude an der Musik und Bewegung! Nähere Information auch unter: www.zumba.com * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch. Leitung: Gabriele Schäfer, Certified Zumba Instructor (Zumba Basic Steps Level 2, Zumba-Toning)

Mehr Infos

Kurs-Nr. F056  –  21.3. - 16.5.19, donnerstags, 15.00 bis 17.00 Uhr, 7x (außer 18.4. und 25.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Spielend Leben lernen" - Eltern-Kind-Gruppe

für Eltern und Kinder ab dem Laufalter (bis ca. 3 Jahren)

Die Eltern-Kind-Gruppe gibt Müttern und Vätern Gelegenheit, mit ihrem Kind in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu spielen und zu lernen. Finger-, Kreis- und Singspiele, Musik und Bewegung, gestalterische Elemente, Sinneserfahrungen sowie Werterziehung werden jahreszeitlich in ein Programm eingebettet und wecken das Interesse der Kinder. Eltern haben Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Elternrolle zu bedenken und zu diskutieren und erhalten Anregungen zur altersgemäßen Förderung ihres Kindes.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V004  –  21.3.19, Donnerstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Leben im Gleichgewicht - Die Rolle der Hormone

Die Folgen einer Hormonstörung sind vielgestaltig und werden oft nicht mit einer hormonellen Ursache in Verbindung gebracht: Erschöpfungszustände, Übergewicht, Kopfschmerzen, Migräne, Depressionen, Angstzustände, Schlaflosigkeit und vieles andere mehr. Die sogenannten Steroidhormone wie Östrogene, Testosteron, Progesteron, DHEA und Cortisol, auch als Geschlechts- bzw. Stresshormone bekannt, steuern gemeinsam mit den Schilddrüsenhormonen hunderte von Vorgängen in unserem Körper. Sie bestimmen mit, wie gut wir schlafen, wie belastbar und vital wir uns fühlen und sie haben einen starken Einfluss auf unsere Psyche. An diesem Abend erfahren Sie etwas über die Funktion der Hormone und was sie positiv oder negativ beinflusst sowie über die Möglichkeiten einer natürlichen Hormontherapie mit sogenannten bioidentischen Hormonen. Referentin: Barbara Olshausen, Ärztin

Mehr Infos

Kurs-Nr. F058  –  22.3 .- 17.5.19, freitags, 16.30 bis 17.30 Uhr, 7x (außer 19.4. und 26.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Eltern turnen mit ihren Kindern

Bewegungsförderung für Eltern und Kinder ab 2 Jahren

Diese Turnstunde soll in erster Linie eine fröhliche Stunde sein, die Eltern ganz bewusst mit ihrem Kind genießen. Der natürliche Bewegungsdrang der Kinder steht im Vordergrund. "Alltagsmaterialien" wie z.B. eine Zeitung, Kissen oder Bierdeckel etc. laden zum Turnen ein, woraus einfache Übungsformen entstehen, die die motorische Entwicklung des Kindes unterstützen. Diese Impulse lassen sich leicht in den Alltag integrieren. Spiel und Bewegungslieder runden die Stunde ab. *Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K123  –  24.3.19, Sonntag, 10.00 bis 18.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filzen: Frühlingserwachen zur Osterzeit

Windlichter, Schafe, Hühner und schönes für den Ostertisch entsteht in diesem Kurs. Einfache Blüten sind auch mit dabei, gerne auch ein Osterkorb oder ein Nest mit Eiern. *Bitte 2 große Handtücher, 1 Geschirrtuch, Kern- oder Olivenseife, Schüssel (ca. ø 20 cm) und - falls vorhanden - Wasserkocher mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K124  –  25.3. + 8.4. + 29.4.19, montags, 19.30 bis 21.45 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ikebana im Frühling: Moribana

für Anfänger und Fortgeschrittene

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenstellens, sie bringt Zweige, Blumen und Blätter in ihrer vollen Schönheit zur Geltung. Die Arrangements überzeugen durch ihre Schlichtheit und Anmut. Der Übungsweg wird Kado - der Blumenweg genannt. Miteinander gehen wir diesen Weg, lernen dabei in Achtsamkeit mit den Pflanzen umzugehen, ihre Linien, Besonderheiten und Schönheit zu erkennen. Gleichzeitig schulen wir unsere Konzentrationsfähigkeit. Wir üben in der Stille und kommen dadurch zur Ruhe und zu uns selbst. *Bitte mitbringen: Blumenschere, kleines Küchenmesser und ein Handtuch. Falls vorhanden, bringen Sie für den ersten Abend bitte eine Moribana-Schale (flache Schale) und einen passenden Steckigel mit. Anfänger können Zubehör auch am ersten Abend erwerben.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G100  –  25.3. - 8.4.19, montags, 19.00 bis 21.30 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Verwurzelt sein

Über die Füße die eigene Lebenskraft stärken

WohlerGEHEN beginnt ganz unten. Unsere Füße spielen dabei die Hauptrolle, sie sind unser Fundament, unsere Wurzeln. In diesem Kurs geht es um das Entdecken und Spüren der eigenen Füße. Erfahren Sie was ein sicherer STAND mit Selbständigkeit zu tun hat und wie Sie wieder mehr zu sich selber STEHEN können. Durch Fußmassagen wird die natürliche Beweglichkeit verbessert, leichte Dehn- und Kräftigungsübungen verwandeln Starre in Beweglichkeit. GEHEN Sie mit mir auf eine kreative Entdeckungsreise in die Welt der Füße! *Bitte warme Socken, Decke und Kissen mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V005  –  25.3.19, Montag, 19.00 Uhr

Kirche St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1

Mut ist Kaffeetrinken mit der Angst

Lesung mit Susanne Niemeyer

In Kooperation mit der Stephans-Buchhandlung Was passiert, wenn wir unsere Komfortzone verlassen und mutig in die Welt hinausziehen? Einen Eisbären streicheln. Aufs Bauchgefühl hören. Gott retten. Mit Plan B leben. Und noch ein paar andere Sachen. Denn: Die Neugier ist der Anfang von allem. Texte und Geschichten von Wagnissen und Wundern, vom Glück des Anfangs. Für das schönere, bessere, wildere, für das echte Leben. Die Bücher der Hamburger Autorin Susanne Niemeyer handeln von Gott und der Welt, witzig und skurril, nachdenklich und mutig. Sie war zehn Jahre Redakteurin bei Andere Zeiten. Außerdem bloggt sie regelmäßig auf www.freudenwort.de. Lesung: Susanne Niemeyer, Hamburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. P029  –  25.3. - 8.4.19, montags, 19.15 bis 21.00 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Drei Wochen ohne Lügen

Mut zur Wahrheit mir selbst und anderen gegenüber

Die Unwahrheit hat einen schlechten Ruf. Pinocchio, die bekannte Kinderbuchfigur, bekommt davon regelrecht eine lange Nase. Ehrlich und authentisch, so wünschen wir uns nicht nur Politiker, sondern auch Partner und Freunde und natürlich auch uns selbst. Doch nicht immer sind Schwindeleien so verwerflich und schlecht, wie ihr Ruf. Manchmal ist eine Notlüge besser als die bittere Wahrheit. Doch wann ist es sinnvoll und wichtig, sich und andere nicht zu belügen? Und in welchen Situationen ist die Notlüge oder Halbwahrheit die bessere Alternative zur absoluten Wahrheitsliebe? In der Bibel wird übrigens in den zehn Geboten nur die Falschaussage über andere verboten, nicht jedoch die absolute Wahrhaftigkeit gefordert. Gemeinsam wollen wir über Wertvorstellungen nachdenken, die mit Wahrheit und Lügen in unserer Gesellschaft verbunden werden, die in der Erziehung vermittelt werden und die uns in unserem Alltag beeinflussen. Gemeinsam werden...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E063  –  30.4.19, Dienstag, 15.30 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Überall und jederzeit wird gemailt, gesimst und geliked, mit Smartphones, Tablets oder Laptops. Sie verändern unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Medien-Café" im Schröder-Haus besteht die Möglichkeit sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren an einzelnen Terminen Referenten zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung: Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.- Pädagogin

Mehr Infos

Kurs-Nr. V007  –  27.3.19, Mittwoch, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

HARTZ IV oder "Heart's Fear"? Geschichten von Armut und Ausgrenzung

Lesung - Spielszenen - Diskussion mit Bettina Kenter-Götte

In Kooperation mit der Kolping-Akademie Bücher zu HARTZ IV gibt es viele: Wissenschaftliche Darstellungen, kritische Stellungnahmen, Ratgeber für Betroffene. Wer nicht betroffen ist, hat kaum Einblick in die Brutalität dieses Systems, das fast jede/n treffen kann. Innenansichten von Betroffen sind jedoch selten, denn diese schweigen. Diese Lücke füllt auf unterhaltsame, kritische und zugleich einfühlsam-enthüllende Art und Weise das Buch von Bettina Kenter-Götte. Die Schauspielerin und mehrfach prämierte Autorin Bettina Kenter-Götte aus Germering tritt zu einer Lesung mit Spielszenen und anschließender Diskussion auf. Sie setzt sich seit Jahren für die Enttabuisierung der Armut ein. Das mediale Echo auf ihr 2018 erschienenes Buch ist groß. Nach Berichten in der überregionalen und örtlichen Presse folgten Fernsehauftritte im BR und ZDF (Gespräch mit Klaus Wowereit). Lesung: Bettina Kenter-Götte, Schauspielerin, Autorin

Mehr Infos

Kurs-Nr. V006  –  27.3.19, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mit Schüßler-Salzen in den Frühling

Mittwochstreff

Gesundes Leben kann nur im Einklang mit sich selbst, der Natur und der Umwelt gelingen, wie auch im Bewusstsein wechselseitiger Abhängigkeiten. Die Schüßler-Salze sind ein wertvolles Werkzeug, um Körper, Seele und Geist im Gleichgewicht zu halten. Sie lernen die wirksame und sanfte Heilmethode der 12 Mineralsalze nach Dr. Schüßler und deren Einsatz bei alltäglichen Beschwerden kennen! Sie helfen Erwachsenen und Kindern unter anderem bei akuten wie chronischen Erkrankungen, bei Schmerzen, als Haus- und Reiseapotheke. Bei Auswahl der richtigen Mittel können diese für die ganz speziellen Bedürfnisse oder Erkrankungen hilfreich und nützlich sein. Zum "Fit-Bleiben" im kommenden Frühjahr hat Gräfin Wolffskeel von Reichenberg auch spezielle Hinweise und Kuren im Programm. Referentin: Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg

Mehr Infos

Kurs-Nr. G101  –  27.3. - 10.4.19, mittwochs, 19.00 bis 21.00 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Natur als Apotheke - ein guter Start ins Frühjahr!

So werden Sie mit Heilpflanzen frühlingsfit

Pflanzen sind Geschenke der Natur an uns, wir betrachten im Kurs Brennnessel, Holunder und Gänseblümchen genauer. Sie lernen ihre heilenden Wirkweisen für Körper, Geist und Seele und mögliche Anwendungen kennen, die besonders im Frühjahr den Stoffwechsel und die Entgiftungsorgane ankurbeln. Hierbei sind nicht nur Inhaltsstoffe wichtig, sondern das gesamte Wesen der Pflanze ergibt ihre Heilwirkung. Zum Abschluss schulen Sie Ihre Wahrnehmung für das Wesen der Heilpflanze bei einer kurzen angeleiteten Pflanzenmeditation.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K133  –  28.3.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Kartoffelküche - leicht und bekömmlich

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F038  –  28.3. - 11.4.19, donnerstags, 19.00 bis 21.30 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Tagebuchschreiben - Schreiben für mich selbst

Es gibt unzählige Arten, ein Tagebuch zu führen, doch alle eint, dass man Erlebtes reflektiert, Erinnerungen bewahrt, sich mit sich selbst auseinandersetzt. Der Workshop stellt die Bandbreite dessen vor, was ein Tagebuch sein, was es enthalten kann, wie es sich gestalten lässt. Er hilft, Motive und Erwartungen zu klären: Wozu dient mir persönlich das Führen eines Tagebuchs, mit welcher Form fühle ich mich am wohlsten, welche Textqualität ist für meine Bedürfnisse angemessen? Schreibübungen sollen den täglichen Einstieg ins Schreiben erleichtern, und auch typische Schreibprobleme, die beim Tagebuchführen auftreten können, wie z.B. Zweifel an der "Richtigkeit" der Texte usw., kommen zur Sprache. Textbeispiele von Prominenten und Autoren werden die Kursteilnehmer inspirieren, zu ihrer jeweils eigenen Ausdrucksform "Tagebuch" zu finden. *Bitte Schreibsachen mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. M086  –  29.3.19, Freitag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

In Klängen baden - Die heilende Kraft von Klängen

An diesem Abend lassen wir uns von Klängen und Gesängen berühren und einhüllen. Aus einem entspannten Zustand heraus lauschen wir den heilenden Klängen verschiedener obertonreicher Instrumente (wie z.B. Monochord,Trommel, Shrutibox, Klangschalen, Koshis) und lassen uns von ihnen auf eine Reise nach Innen mitnehmen. In der darauf folgenden Stille können die Klänge weiter schwingen und sich tiefer in uns verankern. *Bitte bequeme Kleidung, Socken und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P030  –  30.3.19, Samstag, 9.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zu dir oder zu mir?

Seminar für evangelisch-katholische Paare vor der Hochzeit

In Kooperation mit der Domschule Sie gehen als Paar gemeinsam und glücklich ihren Weg und stehen nun vor Ihrer Hochzeit. Gerade bei Paaren aus zwei Konfessionen ist es eine spannende Frage, wie dieses Fest so gestaltet werden kann, dass beide "Seiten" zum Tragen kommen. Familientraditionen und verschiedene Erfahrungen mit Kirche prägen ihre Geschichte als Paar. Dieser Tag bietet konkrete Anregungen zur Gottesdienst- und Festgestaltung. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in ihrer Partnerschaft können zur Sprache kommen. Nehmen Sie sich - gemeinsam mit anderen Paaren in gleicher Situation - einen Tag "Aus-Zeit" zu zweit als innere Einstimmung. Themen, mit denen wir uns beschäftigen werden: - Spuren der Dankbarkeit - unser Weg als Paar - Wo sind wir uns ähnlich, was unterscheidet uns? - Mein Glaube/dein Glaube: evangelisch/katholisch - Anregungen und Tipps für die Gestaltung der Trauung - Wie können wir unseren Glauben als Familie...

Mehr Infos

Kurs-Nr. F039  –  30.3.19, Samstag, 10.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Dem Inneren Kind begegnen

Das Innere Kind repräsentiert den Teil in uns, der sich häufig durch früheste verletzende Kindheitsprägungen entwickelt hat. Dieser Anteil beeinflusst unsere Gefühle und unser Verhalten oft unbewusst im Alltags- und Berufsleben sowie in Partnerschaften und Beziehungen. Im Seminar unterstütze ich Sie, diese Gefühlsanteile Ihres Inneren Kindes wahr- und anzunehmen. Je stärker uns dies gelingt, umso mehr entwickeln wir Selbstliebe, innere Ruhe und Zufriedenheit. Dies wirkt sich positiv auf unsere sämtlichen Lebensbereiche aus. *Bitte bequeme Kleidung, Socken, Malstifte, Block und Mittagsimbiss mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F060  –  31.3.19, Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filz-Werkstatt für Eltern und Kind
Frühlingswindlichter - Osterzeit

Eltern und Kinder ab 3 Jahren

Wir filzen farbige Wolle auf weißem Wolluntergrund, so wird es schön durchscheinend. Verschiedene Motive, von Blumen über Punkte oder Tiere ist alles möglich. Unzerbrechliche Ostereier (Styropor-Eier werden mit Wolle umfilzt) sind im Osternest auch dabei. *Bitte mitbringen: 2 Handtücher

Mehr Infos

Kurs-Nr. F061  –  31.3.19, Sonntag, 12.30 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filz-Werkstatt für Eltern und Kind
Frühlingswindlichter - Osterzeit

Eltern und Kinder ab 5 Jahren

Wir filzen farbige Wolle auf weißem Wolluntergrund, so wird es schön durchscheinend. Verschiedene Motive, von Blumen über Punkte oder Tiere ist alles möglich. Unzerbrechliche Ostereier (Styropor-Eier werden mit Wolle umfilzt) sind im Osternest auch dabei. *Bitte mitbringen: 2 Handtücher.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G102  –  2.4. + 9.4.19, dienstags, jeweils 18.30 bis 21.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Chinesische Medizin:
Effektive Tui Na-Massage

Tui Na ist eine spezielle Massagetechnik in der chinesischen Medizin mit verschiedenen Handmethoden wie z.B. einrenken, reiben, drücken, pressen. Viele Menschen leiden allgemein an diesen Beschwerden. Seit 2000 Jahren bietet die chinesische Medizin mit der Hilfe der Tui Na-Massage, Kräutermischungen und Qi-Gong-Übungen wirkungsvolle therapeutische Methoden, Rehabilitations- und Vorbeugemöglichkeiten an. Im Seminar werden Bewegungstests für die entsprechende Körperbeweglichkeit und Kräutertherapien angesprochen sowie Tui Na- und Vorbeugungsübungen individuell gezeigt und praktisch geübt. *Bitte Schreibzeug mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V008  –  2.4.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Der Goldene Ring. Spiegel der russischen Seele

Informationsabend zur Studienreise

Die altrussischen Städte nordöstlich von Moskau zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und beliebtesten Reisezielen in Russland und können auf einer Rundreise mit Start- und Endstation in Moskau bewundert werden. Die zwischen dem 11. und 17. Jahrhundert entstandenen Siedlungen waren Schauplätze bedeutender Ereignisse in der Geschichte Russlands. Die Altstädte mit ihren Kirchen und Klöstern zeugen noch heute von der Macht und dem Reichtum der Großfürsten. Zahlreiche Stätten auf dieser Route wurden als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet, z.B. die Altstadt von Jaroslawl sowie Kirchen und Klöster von Wladimir und Susdal. Der Abend informiert über die kulturellen Schätze des Goldenen Rings und gibt organisatorische Hinweise zur Studienreise im September 2019 (vgl. R158). Referent(inn)en: Dr. Anni Hentschel, Achim Fischer

Mehr Infos

Kurs-Nr. E070  –  2.4.19, Dienstag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Das Wichtigste zum Elternunterhalt

Fortbildung in Altersfragen Für Menschen, die Ältere begleiten und/oder für sich vorsorgen wollen

Der Vortrag beantwortet die wichtigsten Fragen zum Elternunterhalt: - Pflegekosten: Wer muss wie viel tragen? - Wann und von wem kann die Sozialhilfebehörde Unterhalt fordern? - Die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit - Wie Geschwister mithaften - Welches Schonvermögen wird nicht angetastet? - Regelungen bei Schenkungen, Wohnrecht, Versorgungszusagen Referent: Werner Nied, Rechtsanwalt

Mehr Infos

Kurs-Nr. G118  –  3.4. - 24.7.19, mittwochs, 18.00 bis 19.00 Uhr, 12x, (außer 17.4. - 1.5., 12.6. und 19.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zumba

Zumba ist ein Tanz-Workout, bei dem man sich zu den Rhythmen lateinamerikanischer Musik (Salsa, Cumbia, Samba sowie moderne Richtungen wie Hip Hop und Reggaeton) bewegt. Die Stunde folgt einem intermittierenden Prinzip, umfasst also Cardiotraining, Aufbau der Tiefenmuskulatur sowie Fettverbrennung. Im Vordergrund steht jedoch: Freude an der Musik und Bewegung! Nähere Information auch unter: www.zumba.com * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K134  –  4.4.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Darf es noch ein Nachtisch sein?

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F048  –  4.4. - 9.5.19, donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 4x (außer 18.4.und 25.4.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Babymassage - Kraft der liebevollen Berührung

Für Eltern und Babys ab der 6. Woche bis zum Krabbelalter

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Massieren von Babys einen positiven Einfluss auf deren psychologische und neurologische Entwicklung hat. So wirkt es sich u.a. günstig auf Körperfunktionen aus oder kann den Umgang mit Koliken und Blähungen erleichtern. Der intensive Kontakt fördert zudem die Bindung zwischen Eltern und Baby und erleichtert den Umgang miteinander. Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre bewusst Zeit für Ihr Kind zu nehmen. *Bitte ein Handtuch und eine Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V009  –  4.4.19, Donnerstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Albrecht Dürer

Malerfürst der deutschen Renaissance

Albrecht Dürer (1471-1528) ist der bedeutendste Renaissancekünstler nördlich der Alpen. Auf unvergleichliche Weise schlug er den Bogen vom Mittelalter zur Renaissancezeit. Seine berühmten Naturstudien, wie der Feldhase oder das große Rasenstück, seine auf höchstem Niveau ausgeführte Druckgraphik, wie die Holzschnittfolge der Apokalypse und seine nach lebenden Modellen gezeichneten Akte, bezeugen seinen Ideenreichtum und seine Fortschrittlichkeit. Mit seinem berühmten Selbstbildnis als Dreizehnjähriger beginnt die grandiose Folge seiner Selbstporträts, mit denen er eine autonome Bildgattung erschuf. Schon 1528 starb er in seiner Heimatstadt Nürnberg, von seinen Zeitgenossen bereits als Malergenie verehrt. Referentin: Julia Meister-Lippert, Kunsthistorikerin

Mehr Infos

Kurs-Nr. K126x  –  5.4.19, Freitag, 18.00 bis 21.00 Uhr und 6.4.19, Samstag, 9.00 bis 12.00 Uhr + 13.00 bis 17.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

entfällt: Cancellaresca. Eine italienische Schrift - zeitlos schön

Kalligrafie-Kurs

An diesem Wochenendseminar wird die Cancellaresca gelehrt und in praktischen Anwendungen vertieft. Diese Schrift ist auch heute noch sehr häufig von Kalligraphen in Gebrauch und bei Anfängern wie Fortgeschrittenen beliebt. Sie wurde in der Renaissancezeit entwickelt und geschrieben und verbreitete sich von Italien ausgehend über ganz Europa. Sie ist vorwiegend in Kanzleien geschrieben worden, daher der Name. Bekannt auch unter dem Begriff Humanistische Kursive. Sie wird heute immer noch gerne eingesetzt und eignet sich für Anfänger wie Fortgeschrittene. *Wer hat, übliches Kalligrafiematerial und schwarze Tinte, einen weichen Bleistift, Lineal, Haushaltsrolle und evtl. leere Gläschen mit Schraubverschluss mitbringen. Federn und Federhalter können erworben werden, Materialgeld für Schriftvorlagen, Übungsblätter und Federn ca. 15,- €, wird im Kurs eingesammelt. Anmeldung bis 29.3.19 erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P031  –  5.4.19, Freitag, 19.00 bis 22.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Jakobswege. Pilger-Workshop für Einsteigerinnen

Unzählige Jakobswege sind in den letzten Jahren wiederentdeckt und neu eingerichtet worden und warten darauf erwandert zu werden, Ein jeder von ihnen führt nach Santiago de Compostela, aber so weit muss niemand gehen. Selbstbesinnung ist das Ziel und nicht das "Strecke machen". Wer sich auf den Weg machen möchte, findet gute Bedingungen vor, es braucht nur eine beherzte Entscheidung. Um Planung und die Wahl der richtigen Ausrüstung zu erleichtern, bietet dieser Workshop Basisinformationen und Orientierung vor allem für Einsteigerinnen ohne große Wandererfahrung: Welche Strecke kommt in welchem Zeitrahmen in Frage? Was ist an Ausrüstung nötig, was kann man getrost zuhause lassen? Wie teilt man den Weg in Etappen und seine Kräfte richtig ein? Was hilft bei 'Durststrecken'? Ein Schritt nach dem anderen ist die Devise, sowohl auf dem Weg als auch bei der Vorbereitung. Die Referentin, Gerriet Harms, pilgert seit 2003 immer wieder auf...

Mehr Infos

Kurs-Nr. F040  –  6.4.19, Samstag, 10.00 bis 13.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Einführungs-Workshop nach dem "Mindfulness-Based Stress Reduction-Programm" (MBSR)

Im Rahmen des Workshops werden Stressbewältigungsstrategien aus dem Mindfulness-Based Stress Reduction-Program (MBSR) vermittelt, die alle auf einer Haltung der Achtsamkeit gegenüber sich selbst, der Außenwelt und den Mitmenschen gründen. Die achtsame Wahrnehmung von uns selbst in der Stresssituation und das Innehalten in gewohnten Reaktionsmustern ermöglicht uns die inneren Handlungsspielräume zu erweitern. So können langfristig konstruktivere Reaktionsmöglichkeiten auf die Alltagsanforderungen entwickelt werden. Die Teilnehmer/innen werden u.a. verschiedene Formen der Achtsamkeitsmeditation und Körperübungen aus dem Yoga kennenlernen, die das Stressniveau in Körper und Geist senken. *Bitte eine Decke sowie ein großes und ein kleines Handtuch mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P032  –  6.4.19, Samstag, 10.00 bis 17.00 Uhr, 1x

Ort: Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg

Wem gehört die Nächstenliebe?
Juden, Christen, Muslime und die Mitmenschlichkeit

Aus der Reihe Fokus Religionen

Die Nächstenliebe wurde und wird nur allzu schnell im westlichen Kontext mit dem Christentum verbunden. Doch der Blick für das Gegenüber, besonders zu den Armen und Schwachen, kennzeichnen alle religiösen Traditionen von ihrem Ursprung her. Es ist ein Kernthema der ganzen Menschheitsgeschichte. Die Tagung begibt sich auf die Spurensuche zu dem Thema Nächstenliebe in den Schriften und Traditionen von Judentum, Christentum und Islam und blickt zugleich in die Gegenwart. Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Domschule sowie dem Referat Interreligiöser Dialog und Weltanschauungsfragen im Bistum Würzburg. Referent(inn)en: Prof. Dr. Michelle Becka, Lehrstuhl für christliche Sozialethik, Uni Würzburg Dr. Elisabeth Birnbaum, Direktorin des Österreichischen Kath. Bibelwerks, Wien Prof. Dr. Heike Grieser, Seminar für Kirchengeschichte, Abt. Altertum und Patrologie, Universität Mainz Dr. Dina El Omari, Zentrum für...

Mehr Infos

Kurs-Nr. K127  –  7.4.19, Sonntag , 9.00 bis 18.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Filzen: Duftige Sommerschals und schmeichelnde Oberteile aus Seide und feinster Merinowolle

Weste oder Tunika

Wir legen Wolle so duftig und zart, dass Licht hindurchdringt - es entsteht ein feiner transparenter Filz. Auf farbiger Seide wird flächig oder als Muster wie Blüten, Gitter oder bunte Farbkompositionen feinste Merinowolle aufgefilzt. Diese Materialkombination lässt sich wunderbar auch in der warmen Jahreszeit tragen. Durch Erstellen von individuellen Schnitten werden diese Kleidungsstücke passend. *Bitte mitbringen: Schüssel (ca. 25 cm), Oliven- oder Kernseife, 2 große Badehandtücher, 2 Handtücher, Wassersprüher, Noppenfolie 1 m x 2 m, Schere, Maßband, Schnittpapier 2m x 1m, Schreibutensilien.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E064  –  8.4.19, Montag, 19.00 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ja und Nein sagen leich(ter) gemacht

Coaching für Frauen

Starke Frauen können beides. Nur wer Nein sagen kann, kann auch wirklich Ja sagen! Weibliche Konditionierung erschwert es Frauen, Nein zu sagen, wenn sie Nein meinen. Dabei sind Ja und Nein zwei Seiten einer Medaille. In diesem Workshop werden Sie beispielsweise den Fragen nachgehen, wie Sie sich abgrenzen ohne sich auszugrenzen - oder wie Sie sie selbst bleiben ohne Ihr gegenüber aus dem Blick zu verlieren. Mit Coaching-Methoden werden Sie sich in diesem Kurs für Frauen auf die Spur der Einheit von Ja und Nein begeben.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K135  –  9.4.19, Dienstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Herrliche Brunch-Ideen - einfach zugreifen

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. E073  –  9.4.19, Dienstag, 9.30 bis 11.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Seniorengerechte Veranstaltungen planen

Fortbildung für Seniorenkreisleiter/innen

Bildung, Begegnung und Bewegung sind zentrale Elemente in der Seniorenarbeit. Sie erfordern eine gute, teilnehmerorientierte Vorbereitung der Veranstaltungen für Senioren. Bei diesem Treffen tauschen wir uns über gelungene Veranstaltungen aus und überlegen Empfehlungen zur Gestaltung von Bildungsveranstaltungen in der Seniorenarbeit. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V010  –  9.4.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Stadtgespräch zu Hartz IV

In Kooperation mit der Main-Post Im Stadtgespräch greifen wir regelmäßig ein aktuelles Thema aus Stadtgesellschaft, Kommunalpolitik, Kulturleben oder Sport auf - kurz: ein Thema, das Würzburg bewegt. Wer an diesem Termin mit uns diskutieren wird, erfahren Sie dann aus der Main-Post oder auf unserer Internetseite. Moderation: Torsten Schleicher, Journalist

Mehr Infos

Kurs-Nr. V011  –  10.4.19, Mittwoch, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Auf (!) die Ohren

Würzburger Frühjahrslesung mit Hans-Jürgen Beck und Erhard Löblein

In Kooperation mit dem Autorenkreis Würzburg Alle Ohren sind auf Empfang gestellt, wenn regionale Autoren aus ihren Werken lesen und Anspruchsvolles, Skurriles, Nachdenkliches, Überraschendes und Unterhaltsames unseren Ohren präsentieren. Hans-Jürgen Beck, sich frei-schreibend von allem allzusehr Rationalen, Zweckmäßigen und Beengenden, beleuchtet Themen aus ungewohnten Perspektiven. Auch die "Weltprovinz" Würzburg, ein Ort, in dem kontrollierte Weltoffenheit und unbändige Selbstzufriedenheit in Widerstreit stehen, wird mit nicht nur einem zwinkernden Auge betrachtet. Erhard Löblein lässt die Lyrik nicht baden gehn. Er liest Gedichte und eine Kurzgeschichte über die Liebe mit ihrer Pracht und Herrlichkeit, ihren Irrungen und Wirrungen. Lesung: Hans-Jürgen Beck und Erhard Löblein

Mehr Infos

Kurs-Nr. R148  –  10.4.19, Mittwoch, 10.00 Uhr

Treffpunkt: Eingangsbereich Martin-von-Wagner-Museum in der Residenz (Südhof)

Die neue Gemäldegalerie der Residenz
Mit Führung

Mittwochstreff

Im Oktober 2018 öffnete die neu renovierte Gemäldegalerie des Martin-von-Wagner-Museums ihre Tore und präsentiert einen attraktiven Besuchermagneten für kulturinteressierte Würzburger und Gäste. In elf zeitgemäß gestalteten Ausstellungsräumen findet man unbekannte und bekannte Künstler - wie Lucas Cranach oder Tilman Riemenschneider - deren Werke die Besucherinnen und Besucher in ihren Bann ziehen. Leitung: Mitarbeitende der Gemäldegalerie der Residenz

Mehr Infos

Kurs-Nr. V012  –  11.4.19, Donnerstag, 19.00 Uhr

Treffpunkt: In der Hofstraße vor der ehemaligen Mozartschule.

Würzburg, deine Nazis

Die NSDAP schnitt in Würzburg in der Reichstagswahl vom 5. März 1933 vergleichsweise schlecht ab. Schließlich ergab die Stadt sich den Nazis. Nur wenige stellten sich ihnen entgegen, die Mehrzahl blieb gleichgültig. Die NSDAP konnte so eine Infrastruktur mit über 100 Partei-Organisationen aufbauen. In den Fünfziger- und Sechzigerjahren beschäftigten Medien sich weltweit mit nazistischen Umtrieben in Würzburg. Der Journalist Wolfgang Jung stellt in einer zweistündigen Stadtführung an neun Stationen vor, wie die Nationalsozialisten sich zwischen 1919 und 1933 in Würzburg entwickelten, was sie bis 1945 trieben und wie sie immer noch präsent sind. Referent: Wolfgang Jung, freier Journalist

Mehr Infos

Kurs-Nr. G103  –  29.4. - 20.5.19, montags, 18.30 bis 21.00 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Was tun bei Schulterschmerz?

Selbsthilfe für Schulter und Nacken

Plagen Sie Muskelspannung, verminderte Beweglichkeit der Schultergelenke und Schmerz bei bestimmten Bewegungen? In diesem Kurs lernen Sie, die Ursachen zu verstehen, und damit sinnvolle Übungen von unnützen zu unterscheiden. Ziele des Kurses sind: - Das Schultergelenk besser zentrieren, Gelenk und Schultersehnen entlasten - Die Nackengegend entspannen - Die Haltung verbessern - Den Einfluss von Nahrung und Nahrungsergänzung kennenlernen - Über Verbesserung des Energieflusses im Körper die Heilung unterstützen Wir üben im Sitzen, Stehen und im Liegen auf der Matte am Boden, dafür am besten ein Kopfkissen mitbringen. Um voll vom Kurs profitieren zu können, sollten Sie in der Lage sein, mit den Händen Ihren Nacken zu umfassen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E074  –  29.4.19, Montag, 16.00 bis 18.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Erwachsenenbildung in Kirchengemeinden

Fortbildung für Beauftragte für Erwachsenenbildung

Erwachsenenbildung in den Kirchengemeinden lebt von einer Vielfalt an Themen und Formen. Zu Vorträgen, thematischen Gruppen und Kreisen, Seminaren, Studienfahrten und vielem mehr laden Kirchengemeinden ein. Gesellschaftliche Fragen, religiöse Fragen und spirituelles Suchen, politische Themen und Lebensfragen mischen sich mit ganz praktischer Orientierung für den Alltag. Gemeindeorientierte Erwachsenenbildung weiß sich dabei den Menschen und ihrer Suche nach Orientierung und Sinnstiftung verpflichtet. Dieses Handlungsfeld wird bei den Treffen für die neuen Beauftragten für Erwachsenenbildung vorgestellt, die Rolle der Beauftragten erörtert und Informationen über Kooperationen und Serviceleistungen des Bildungswerkes gegeben. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. M088  –  30.4.19, Dienstag, 19.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Duftmeditation

Mit Düften Stress reduzieren, zur Ruhe kommen und besser schlafen

Wer kennt sie nicht, die Wirkung von Düften auf Körper und Geist? Sie beeinflussen unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. An drei Abenden, die einzeln gebucht werden können, begeben wir uns ins Reich der Düfte und kombinieren die Wirkung ätherischer Öle mit Meditation und Atemübungen. Dies kann helfern, aus unserem Hamsterrad auszusteigen, Stress abzubauen und in unser inneres Gleichgewicht zurückzukommen. In einer Meditation erleben wir ganz bewusst die Wirkung des Duftes in unserem Körper. Das ätherische Öl hilft uns, unsere Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen und unsere Batterien wieder aufzuladen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wählt seinen Duft für die Mediation aus.

Mehr Infos

Kurs-Nr. M083  –  2.5. - 6.6.19, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 4x (außer 16.5.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminaren wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und über einen längeren Zeitraum einzuüben. Verschiedene Meditations-Formen werden angeboten, um den persönlich geeigneten Weg zu finden: wir werden üben, den Körper wahrzunehmen, den Atem zu spüren, auf die Stille zu hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend zu sein.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V013  –  2.5.19, Donnerstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Endlich ich.
Ein transsexueller Pfarrer auf dem Weg zu sich selbst

Lesung und Diskussion

Als Sebastian Wolfrum an einem Sonntag im Herbst 2017 vor der versammelten Gemeinde erklärt, dass er sich seit Kindertagen im falschen Körper fühlt und fortan als Mann leben wird, sorgt die Nachricht deutschlandweit für Schlagzeilen. Doch was Gemeinde und Presse überrascht, ist für Sebastian Wolfrum nur der konsequente letzte Schritt einer lebenslangen Auseinandersetzung mit sich selbst, dem eigenen Körper und Gott. In seinem Buch schreibt Pfarrer Wolfrum einfühlsam und mitreißend von seinem Leben als Mann in einem Frauenkörper und darüber, was es bedeutet, als Teil der protestantischen Kirche mit dem gottgegebenen Körper zu hadern. Lesung: Daniel Staffen-Quandt, Sebastian Wolfrum Moderation: Dr. Anni Hentschel

Mehr Infos

Kurs-Nr. G119  –  2.5. - 11.7.19, donnerstags, 16.15 bis 17.15 Uhr, 8x (außer 30.5., 13.6. und 20.6.)

Treffpunkt: Parkplatz Feggrube in der Sanderau

Walking

Training für Körper, Geist und Seele

Sie wollen beginnen, sich etwas Gutes durch Bewegung zu tun und freuen sich, Gleichgesinnte kennenzulernen. Beim Walking trainieren wir unseren Körper und tanken Kraft für den Alltag. Ebenso eignet es sich hervorragend für den Stressabbau! Walking ist eine gelungene Mischung aus Ausdauersport und aktiver Freizeitgestaltung im Einklang mit der Natur. Der Kurs ist für Menschen jeden Alters geeignet. Bitte fragen Sie ggf. vorher Ihren Hausarzt. *Bitte mitbringen: Dem Wetter entsprechende Kleidung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G120  –  3.5. - 19.7.19, freitags, 17.45 bis 18.45 Uhr, 10x, (außer 14.6. und 21.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Pilates: Dehnung und Kräftigung für den ganzen Körper

Pilates trainiert die gelenkstabilisierende Tiefenmuskulatur und kann daher als effektive Haltungs- und Rückenschule verstanden werden. * Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und großes Handtuch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E065  –  4.5.19, Samstag, 9.30 bis 17.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gelassen herausfordernden Menschen begegnen können

Einführung in die Methode der inneren Vergebung

Mit manchen Mitmenschen stimmt die Chemie einfach nicht. Wie wäre es, wenn man auch mit ihnen in Harmonie bleiben und leichter kooperieren könnte? In diesem Intensivseminar lernen Sie in einer wertschätzenden und achtsamen Grundhaltung eine bewährte Methode kennen, um sich innerlich mit jemanden auszusöhnen. Meistens ist es überraschend, wie entspannend ab da jeder Kontakt mit diesem Menschen sein kann. Die Methode der inneren Vergebung ist sowohl vorbeugend, als auch jederzeit im Alltag anwendbar. Es gibt Getränke und kleine Snacks. Mittags ist eine Stunde Zeit zur Selbstverpflegung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K128  –  4.5.19, Samstag , 9.00 bis 17.30 Uhr incl. 1 Stunde Pause, 1x

Die Schmuckschmiede, Semmelstraße 77, 97070 Würzburg

Workshop: Silber- und Goldschmieden

Workshop 1

Möchten Sie die Kunst des Goldschmiede-Handwerks einmal praktisch kennenlernen und sich ihren Schmuck selbst herstellen? Schon in den ersten Stunden werden Sie unter fachkundiger Anleitung einen Ring aus unserem Mustersortiment selbst anfertigen. Sie erlernen Schritt für Schritt die wichtigsten Techniken des Goldschmiedens und fertigen einen Ring und ein zweites kreatives Schmuckstück in Silber selbst an. Sie erlernen die Techniken des Sägens, Biegens, Feilens und Lötens und die Oberflächenbearbeitung durch Polieren, Mattieren und Feinbürsten. Eine Auswahl an Edelsteinen ist vorhanden. Diese können nachträglich vom Edelsteinfasser in die Schmuckstücke eingefasst werden. Die Materialkosten für einen einfachen Silberring betragen ab circa 50,- €, für einen Silberanhänger ab 35,- € an aufwärts. Die Kosten für Edelmetalle richten sich nach dem individuellen Verbrauch und werden nach Gewicht abgerechnet. Nach vorheriger Absprache kann...

Mehr Infos

Kurs-Nr. K130  –  5.5.19, Sonntag , 9.00 bis 18.00 Uhr, 1x

Bamberger Straße 24, 97337 Dettelbach

Dekoratives für Haus und Garten aus Beton

Wunderschöne Formen, klein und groß, von dünnen Kerzenschalen über dekorative Skulpturen bis hin zu schönen Pflanzenschalen werden in diesem Kurs entstehen. Sie erfahren Grundlegendes über das Betongießen, über die verschiedenen Grundwerkstoffe und ihre Vor- und Nachteile. Wir wenden unterschiedliche Arbeitstechniken an und freuen uns an tollen Ergebnissen für Haus, Hof und Garten. *Bitte mitbringen: unempfindliche Kleidung, verschiedene Formen, Schüsseln oder Eimer zum Gießen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. R161  –  5.5.19, Sonntag, 11.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fundsachen
Cartoons von Eo Borucki

Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung

Einführung: Dr. Anni Hentschel Musik: Grinch (Rohit Singh), Rap &Trigger Sports, Percussion Unter dem Titel 'Fundsachen' zeigt Eo Borucki eine Auswahl seiner witzigsten Cartoons der letzten 15 Jahre. Karikaturen von Borucki erschienen bereits mehrfach im SZ-Magazin, regelmäßig werden seine Illustrationen in verschiedenen regionalen Tageszeitungen, Zeitschriften und anderen Periodika veröffentlicht. Daneben ist Eo Borucki als Kolumnist für Bayern 2 bekannt. Ausstellungsdauer: 6.5. - 18.7., montags bis freitags, 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Mehr Infos

Kurs-Nr. K125  –  6.5. + 20.5. + 3.6.19, montags, 19.30 bis 21.45 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ikebana - Klassische Arrangements

für Anfänger und Fortgeschrittene

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenstellens, sie bringt Zweige, Blumen und Blätter in ihrer vollen Schönheit zur Geltung. Die Arrangements überzeugen durch ihre Schlichtheit und Anmut. Der Übungsweg wird Kado genannt - der Blumenweg genannt. Miteinander gehen wir diesen Weg, lernen dabei in Achtsamkeit mit den Pflanzen umzugehen, ihre Linien, Besonderheiten und Schönheit zu erkennen. . Gleichzeitig schulen wir unsere Konzentrationsfähigkeit. Wir üben in der Stille und kommen dadurch zur Ruhe und zu uns selbst. *Bitte mitbringen: Blumenschere, kleines Küchenmesser und ein Handtuch. Falls vorhanden, bringen Sie für den ersten Abend bitte eine Shokwa-Schale (Schale mit Fuß) mit und einen Steckigel. Anfänger können Zubehör auch am ersten Abend erwerben.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F041  –  6.5. + 13.5.19, montags, 19.15 bis 21.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mut zur eigenen Position

Wie man deutlich und freundlich ausspricht, was einem wichtig ist.

Fällt es Ihnen leicht, eine klare Position einzunehmen und zu vertreten? Oder gehören Sie zu den Menschen, die sich eher zurücknehmen, Konflikten ausweichen und die eigene Meinung nicht weitergeben? Wenn man sich durch eher dominante Personen einschüchtern lässt, bleiben wichtige und hilfreiche Informationen unausgesprochen. An diesem Abend werden Wege aufgezeigt, wie man offen sagen kann, was ausgesprochen werden muss. Auf diese Weise lassen Sie andere wissen, wo Sie stehen. Ein unmittelbares, direktes, vollständiges und positiv korrigierendes Feedback hilft, Probleme zu lösen und gute Entscheidungen zu treffen. Sie erhalten wertvolle Hinweise, wie Sie lernen können, mutig und schnell auf Situationen zu reagieren, in denen Ihre Meinung gefragt ist. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit wir viel üben können.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K137  –  7.5.19, Dienstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Tapas aus dem Schwarzwald und aus Bayern

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. E076  –  7.5.19, Dienstag, 9.00 bis 12.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fortbildung für Sekretärinnen in Kirchengemeinden und Einrichtungen

Zu dieser Veranstaltung sind Sekretärinnen und Sekretäre aus den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Dekanates eingeladen. Berufsspezifische Fragestellungen und Anforderungen stehen im Vordergrund. Daneben ergänzen Informationen aus Dekanat und seinen Einrichtungen den Vormittag. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V014  –  7.5.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Das Lächeln der Mona Lisa und die Entdeckung der Welt

Zum 500. Todestag Leonardo Da Vincis

Leonardo da Vinci (15. April 1452 - 2. Mai 1519) gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten. Er starb vor 500 Jahren. Ihn treibt nicht das Verlangen nach Geld oder Ehre, sondern die Neugier. Der Abend gibt Einblick in sein Leben als Maler, Bildhauer, Architekt, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph. Er verkörpert das Renaissance-Ideal des vielseitig begabten Menschen und stürzt von Projekt zu Projekt. Nur beim Malen hält er inne und schöpft aus seinem universalen Wissen Werke von überzeitlicher Schönheit. Referent: Dr. Hans Steidle, Stadtheimatpfleger Anmeldung erforderlich.

Mehr Infos

Kurs-Nr. M089  –  7.5.19, Dienstag, 19.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Happy Mind Massage

Mit Düften Stress reduzieren, zur Ruhe kommen und besser schlafen

Wer kennt sie nicht, die Wirkung von Düften auf Körper und Geist? Sie beeinflussen unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. An drei Abenden, die einzeln gebucht werden können, begeben wir uns ins Reich der Düfte und kombinieren die Wirkung ätherischer Öle mit Meditation und Atemübungen. Dies kann helfern, aus unserem Hamsterrad auszusteigen, Stress abzubauen und in unser inneres Gleichgewicht zurückzukommen. Wir massieren uns gegenseitig Hände und Arme. Dies wirkt entspannend, seelisch ausgleichend und unterstützt uns in Phasen der Regeneration und Genesung. Über Reflexzonen der Hände und Arme verbindet sie uns mit unserer Herzensenergie. *Bitte mitbringen: 2 Handtücher, kleines Kissen , T-Shirt

Mehr Infos

Kurs-Nr. E071  –  7.5.19, Dienstag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Unterstützung zuhause nach dem Pflegestärkungsgesetz

Fortbildung in Altersfragen Für Menschen, die Ältere begleiten und/oder für sich vorsorgen wollen

Informationen zu Pflegehilfsmitteln, Wohnraumgestaltung, Fördermöglichkeiten und Zuzahlungen und zum neuen Landespflegegeld Referentin: Barbara Grünewald, Evang. Sozialstation des Diak. Werkes

Mehr Infos

Kurs-Nr. P033  –  8.5. - 26.6.19, mittwochs, 18.00 bis 19.30 Uhr, 6x (außer 12.6. und 19.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Einführung in die Philosophie

Was bedeutet eigentlich Philosophie? Was denken Philosophen über das Leben und den Tod, über den Sinn des Lebens, über Gerechtigkeit oder über die alltäglichen Probleme und Beschwerden? Kann der Mensch überhaupt glücklich sein? Was meint der Philosoph Kant, wenn er den "Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" proklamiert? Diesen spannenden Fragen werden wir anhand von philosophischen Originaltexten nachgehen. Der Kurs richtet sich an all diejenigen, die sich einen ersten Überblick über das philosophische Denken verschaffen wollen. Neben herausragenden Philosophen der Antike (Platon, Epikur, Aristoteles) und des Mittelalters (Augustinus, Thomas v. Aquin, Canterbury) kommen auch bedeutende Denker der Neuzeit (u.a. Descartes, Locke, Kant, Wittgenstein, Popper, Marx, Nietzsche, Beauvoir, Arendt) zu Wort. Anhand von Originaltexten werden die philosophischen Hintergründe erläutert, deren Aktualität erörtert und zur...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E075  –  8.5.19, Mittwoch, 19.00 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Erwachsenenbildung in Kirchengemeinden

Fortbildung für Beauftragte für Erwachsenenbildung

Erwachsenenbildung in den Kirchengemeinden lebt von einer Vielfalt an Themen und Formen. Zu Vorträgen, thematischen Gruppen und Kreisen, Seminaren, Studienfahrten und vielem mehr laden Kirchengemeinden ein. Gesellschaftliche Fragen, religiöse Fragen und spirituelles Suchen, politische Themen und Lebensfragen mischen sich mit ganz praktischer Orientierung für den Alltag. Gemeindeorientierte Erwachsenenbildung weiß sich dabei den Menschen und ihrer Suche nach Orientierung und Sinnstiftung verpflichtet. Dieses Handlungsfeld wird bei den Treffen für die neuen Beauftragten für Erwachsenenbildung vorgestellt, die Rolle der Beauftragten erörtert und Informationen über Kooperationen und Serviceleistungen des Bildungswerkes gegeben. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P034  –  9.5. - 4.7.19, donnerstags, 17.30 bis 19.00 Uhr, 6x (außer 30.5.,13.6. und 20.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Raum und Zeit und die Beschaffenheit der Wirklichkeit

Raum und Zeit bilden den Schauplatz unserer Wirklichkeit. Alles, was wir tun, denken und erfahren, findet in irgendeiner Raumregion während irgendeines Zeitintervalls statt. Doch was sind Raum und Zeit tatsächlich? Sind sie physikalische Realitäten oder einfach nützliche Ideen? Gibt es einen leeren Raum? Hat die Zeit einen Anfang? Besitzt sie eine Richtung aus der Vergangenheit in die Zukunft, wie unsere Alltagserfahrungen es nahe legen? Können wir Raum und Zeit manipulieren? Viele dieser Fragen bereiteten schon Philosophen und Naturwissenschaftlern wie Aristoteles, Galilei, Kant, Einstein und anderen Kopfzerbrechen. Wir beschäftigen uns mit den aktuellen Ergebnissen aus der Physik und mit philosophischen Betrachtungen zu den Phänomenen Raum und Zeit. *Bitte Lektüre besorgen: Lawrence M. Krauss: Ein Universum aus Nichts, München 2013, Tb € 10,-.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V015  –  9.5.19, Donnerstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Tilman Riemenschneider als Ratsherr und Bürgermeister

Ein Streifzug durch die Ratsprotokolle der Stadt Würzburg 1504 - 1524

Die im Stadtarchiv aufbewahrten Ratsprotokolle gewähren neue Einblicke in das Engagement des bekannten Künstlers. Das künstlerische Werk Tilman Riemenschneiders ist in zahlreichen Veröffentlichungen und Büchern dargestellt. Weniger bekannt ist sein "politisches" Wirken: Riemenschneider war ein mit zahlreichen Ratsämtern betrautes Mitglied des Rates der "stat Wurtzpurg". Sein politisches Engagement fand seinen Höhepunkt in seiner Berufung zum Bürgermeister. Der Referent hat sich im Stadtarchiv auf eine interessante Spurensuche begeben. Referent: Dr. Uwe Schreiber

Mehr Infos

Kurs-Nr. K136  –  10.5. + 24.5.19, freitags, 18.00 bis 22.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Geselliges Kochen für Männer

* Bitte zu den Kursen eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V016  –  10.5.19, Freitag, 19.30 Uhr

Ökumenisches Zentrum Würzburg-Lengfeld, Am Schlossgarten 2-6

Wir verstehen die Welt nicht mehr

Entfremden wir uns von unseren politischen Freunden?

In Kooperation mit der Domschule und dem Freundeskreis des Ökumenischen Zentrums Lengfeld e.V. Wie lange noch wollen wir unserer liebsten Illusion nachjagen "Alle werden wie wir" und dann wird alles gut. Deutschland muss sich auf eine neue Rolle in den internationalen Beziehungen einstellen. Als viertgrößte Wirtschaftsmacht der Erde verfügt Deutschland über enormen internationalen Einfluss. Doch wie verlässlich und fair ist die Außen- und Europapolitik des angeblichen Musterknaben wirklich? Was halten unsere Nachbarn und wichtigsten globalen Partner von uns? Christoph von Marschall berichtet insbesondere mit Blick auf die USA, wie international handlungswillig die deutsche Politik tatsächlich ist, und kommt zu keinem erfreulichen Ergebnis. Er schreibt Regierung und Gesellschaft ins Stammbuch, dass Deutschland mit der Vertretung eigener Interessen nicht immer das Gute in der Welt befördert. Referent: Dr. Christoph von Marschall,...

Mehr Infos

Kurs-Nr. R149  –  10.5.19, Freitag, 15.00 Uhr

Treffpunkt: Große Pyramide, ehemaliger Haupteingang der LGS 1990

Führung mit Rudi Held durch die alte Landesgartenschau

Mittwochstreff

Zum zweiten Mal hat im Jahr 2018 die bayerische Landesgartenschau in Würzburg stattgefunden, im neuen Stadtteil Hubland. Viele Würzburgerinnen und Würzburger haben gerade in diesem Jahr an die Landesgartenschau von 1990 zurückgedacht, die sich am Fuße des Marienberges über eine Fläche von 14 Hektar erstreckte und mit 2,5 Millionen Teilnehmenden einen Besucherrekord verzeichnete. Rudi Held wird die Erinnerungen aufleben lassen und durch das Gelände der alten Landesgartenschau führen. Leitung: Rudi Held

Mehr Infos

Kurs-Nr. E066  –  10.5.19, Freitag, 19.00 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Klüger, reifer, weiter - Älterwerden im Beruf

Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer werden im Berufsleben hoch geschätzt. Sie bringen Kompetenzen und langjährige Erfahrungen in Firmen und Einrichtungen ein, von denen alle profitieren können. Wie diese Rolle bewusst gestaltet und positiv gefüllt werden kann, lernen wir aus Konzepten des Positiven Alterns. Im Workshop werden diese Konzepte vorgestellt und Situationen aus dem Berufsalltag betrachtet. Wie kann das eigene Älterwerden im Beruf aktiv gestaltet werden? Ziel ist es, den eigenen Bedürfnissen, Chancen und Grenzen mit Achtsamkeit zu begegnen und Gesundheit, Motivation und Leistungsbereitschaft im Beruf zu bewahren.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E067  –  13.5.19, Montag, 19.00 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wie entscheiden Sie sich?

Coaching für Frauen

Tagtäglich treffen Sie tausende von Entscheidungen. Manche fallen leicht, mit anderen tun Sie sich schwerer. Nach welchen Kriterien treffen Sie Entscheidungen und wie gut können Sie dazu stehen? All dies können Sie mit verschiedenen Coaching-Methoden selbst erkunden. Dabei darf der Austausch mit anderen natürlich nicht fehlen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V017  –  14.5.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Feindliche Übernahme" durch den Islam? - Eine Auseinandersetzung mit den Thesen Thilo Sarrazins

Aus der Reihe Fokus Religionen

Keine Religion steht seit Jahren so im Fokus öffentlicher Debatten, Kritik und medialer Auseinandersetzung wie der Islam. Nun hat auch Thilo Sarrazin im vergangenen Jahr unter dem Titel "Feindliche Übernahme" ein Buch über den Islam veröffentlicht. Darin versucht er darzustellen "Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht" - so prägnant formuliert im Untertitel. Frau Prof. Dr. Pink beleuchtet das Werk in seinen wesentlichen Aussagen, nimmt eine kritische Analyse zentraler Argumente vor und bezieht aus islamwissenschaftlicher Perspektive pointiert Stellung zur aktuellen Debatte um den Islam. Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Domschule sowie dem Referat Interreligiöser Dialog und Weltanschauungsfragen im Bistum Würzburg. Referentin: Prof. Dr. Johanna Pink, Universität Freiburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. M090  –  14.5.19, Dienstag, 19.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Kreative Duftwerkstatt

Mit Düften Stress reduzieren, zur Ruhe kommen und besser schlafen

Wer kennt sie nicht, die Wirkung von Düften auf Körper und Geist? Sie beeinflussen unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. An drei Abenden, die einzeln gebucht werden können, begeben wir uns ins Reich der Düfte und kombinieren die Wirkung ätherischer Öle mit Meditation und Atemübungen. Dies kann helfern, aus unserem Hamsterrad auszusteigen, Stress abzubauen und in unser inneres Gleichgewicht zurückzukommen. Wir lernen die Wirkung verschiedener Düfte kennen und worauf wir bei ihrer Anwendung achten müssen. Jeder Teilnehmer stellt seine eigene Duftmischung für ein Parfüm-Öl, Körper-Öl, Duschgel oder Bade-Öl her.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P035  –  14.5. - 28.5.19, dienstags, 19.00 bis 20.30 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Leonardo da Vinci - Künstler, Wissenschaftler Visionär

Leonardo (15. April 145 - 2. Mai 1519) gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten. Er starb vor 500 Jahren. Grund genug, an drei Abenden Einblicke in sein künstlerisches und wissenschaftliches Werk zu gewinnen. Er war Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph. Leonardo da Vinci studiert die Natur und den menschlichen Körper, ersinnt Flug- und Kriegsmaschinen. Beim Malen hält er inne und schöpft aus seinem universalen Wissen Werke von überzeitlicher Schönheit.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E077  –  14.5.19, Dienstag, 9.30 bis 16.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband lädt das Schröder-Haus ab 2019 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche Willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K138  –  15.5.19, Mittwoch, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die türkische Küche

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. R156  –  15.5.19, Mittwoch, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Informationsabend zur Studienreise "Land ohne Eile"

Für Teilnehmende der Studienreise

Der Abend informiert über den Ablauf der Reise und gibt organisatorische Hinweise zur Studienreise. Leitung: Nike Klüber, Dipl.-Sozialpädagogin, Dr. Anni Hentschel

Mehr Infos

Kurs-Nr. K139  –  16.5.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die gesunde, schlanke Stange Spargel

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V018  –  20.5.19, Montag, 17.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Biographie der Reichshebammenführerin
Nanna Conti (1881-1951)

Lesung

In Kooperation mit St. Johannis Die "Reichshebammenführerin" Nanna Conti (1881-1951) wirkte grundlegend am "Reichshebammengesetz" mit. Die bis heute starke Stellung der Hebamme in deutschen und österreichischen Kreißsälen ist darauf zurückzuführen. In ihre Verantwortung fällt aber auch die Verdrängung der jüdischen Hebammen aus dem Beruf und die Beteiligung der Hebammen an der Biopolitik der Nazis. Was immer sie leistete, stand unter dem Zeichen des Hakenkreuzes. Ihre Biographie ist die einer nationalsozialistischen Funktionärin im Kontext des protestantischen deutschen Bildungsbürgertums. Die Referentin forscht und lehrt zur Pflege- und Hebammengeschichte. Referentin: Dr. Anja K. Peters

Mehr Infos

Kurs-Nr. V020  –  21.5.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Lebenswert!" - Einführung in die Wertimagination

Vortrag mit praktischen Übungen in einer kleinen Gruppe

Um in Kontakt mit unserem tiefsten Ich, unseren Sehnsüchten und Bedürfnissen zu kommen, kann es hilfreich sein, mit inneren Bildern zu arbeiten. Dazu können Wertimaginationen dienen. Mit positiven "Wertgestalten" wie z. B. dem Indianer, der für Mut und Stärke steht, begeben wir uns unter Anleitung auf einen Weg zu unserem Selbst, der zu einer existenziellen Begegnung mit mir selbst führen kann. In diesem Vortrag werden die Grundzüge der Wertimagination erläutert. Mit einer geführten Wertimagination in der Gruppe, die auf Wunsch jedes Teilnehmers individuell besprochen werden kann, wird der Vortrag abgerundet. Referent: Klaus Schmidt, Logotherapeut (DGLE) und Business Coach (EMCC) Anmeldung erforderlich.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F054  –  21.5 . - 23.7.19, dienstags, 9.15 bis 10.15 Uhr, 7x (außer 11.6. - 25.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung
Eltern-Kind-Gruppe nach Dr. Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder von 5 Monaten bis ca. 3 Jahren

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder sich nach eigenem Rhythmus entwickeln und dadurch ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, seine Impulse zu spüren. Im freien kreativen Spiel in reizreduzierter Umgebung gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Eltern können in Ruhe den Kindern zuschauen. Zu Themen aus dem Familienalltag gibt es Anregungen und Impulse. Erlebnisse und Fragen, die sich aus dem Besuch des SpielRaums entwickeln, werden besprochen. *Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F055  –  21.5 . - 23.7.19, dienstags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 7x (außer 11.6. - 25.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

SpielRaum für Entwicklung
Eltern-Kind-Gruppe nach Dr. Emmi Pikler

Für Eltern und Kinder von 5 Monaten bis ca. 3 Jahren

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder sich nach eigenem Rhythmus entwickeln und dadurch ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, seine Impulse zu spüren. Im freien kreativen Spiel in reizreduzierter Umgebung gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Eltern können in Ruhe den Kindern zuschauen. Zu Themen aus dem Familienalltag gibt es Anregungen und Impulse. Erlebnisse und Fragen, die sich aus dem Besuch des SpielRaums entwickeln, werden besprochen. *Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V019  –  21.5.19, Dienstag, 15.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fotobuch - Das Album für digitale Bilder

Vorstellung und Einführung in die CEWE-Fotobuch-Software

Allen digitalen Bequemlichkeiten zum Trotz, hat sich das klassische Foto-Album mit Bildersammlungen als gedrucktes thematisches Fotobuch etabliert - als Hochzeits-, Baby- oder Urlaubsalbum, als Geschenk oder einfach Erinnerung fürs Bücherregal. Wie die Bilder vom PC zu einem ansehnlichen Fotobuch werden, zeigt der Vortrag im Medien-Café anhand der weitverbreiteten CEWE-Software.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K140  –  23.5.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Heute gibt es Pizza!

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F057  –  23.5. - 18.7.19, donnerstags, 15.00 bis 17.00 Uhr, 6x (außer 30.5., 13.6. und 20.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Spielend Leben lernen" - Eltern-Kind-Gruppe

für Eltern und Kinder ab dem Laufalter (bis ca. 3 Jahren)

Die Eltern-Kind-Gruppe gibt Müttern und Vätern Gelegenheit, mit ihrem Kind in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu spielen und zu lernen. Finger-, Kreis- und Singspiele, Musik und Bewegung, gestalterische Elemente, Sinneserfahrungen sowie Werterziehung werden jahreszeitlich in ein Programm eingebettet und wecken das Interesse der Kinder. Eltern haben Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Elternrolle zu bedenken und zu diskutieren und erhalten Anregungen zur altersgemäßen Förderung ihres Kindes.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V021  –  23.5.19, Donnerstag, 19.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mythos Berg.
Reinhold Messner und seine Museen in Südtirol

Reinhold Messner schuf in seiner Heimat Südtirol sechs Museen, die sich dem Thema Berge und Mensch widmen. Auf Berggipfeln und in Schloss- oder Burganlagen ist eine einzigartige Museenlandschaft entstanden. Die Museen illustrieren die Geschichte des Alpinismus und informieren über die Berge, die Reinhold Messner so liebt. Der Vortrag mit vielen Bildern gibt einen Einblick in das Leben und die Leidenschaft des Extrembergsteigers und in die faszinierende Welt der Südtiroler Alpen. Für Teilnehmende an der Studienreise (vgl. R157) ist der Eintritt frei. Referentin: Dr. Gerda Pagel

Mehr Infos

Kurs-Nr. M087  –  24.5.19, Freitag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

In Klängen baden - Die heilende Kraft von Klängen

An diesem Abend lassen wir uns von Klängen und Gesängen berühren und einhüllen. Aus einem entspannten Zustand heraus lauschen wir den heilenden Klängen verschiedener obertonreicher Instrumente (wie z.B. Monochord, Trommel, Shrutibox, Klangschalen, Koshis) und lassen uns von ihnen auf eine Reise nach Innen mitnehmen. In der darauf folgenden Stille können die Klänge weiter schwingen und sich tiefer in uns verankern. * Bitte bequeme Kleidung, Socken und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F059  –  24.5 .- 19.7.19, freitags, 16.30 bis 17.30 Uhr, 7x (außer 14.6. und 21.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Eltern turnen mit ihren Kindern

Bewegungsförderung für Eltern und Kinder ab 2 Jahren

Diese Turnstunde soll in erster Linie eine fröhliche Stunde sein, die Eltern ganz bewusst mit ihrem Kind genießen. Der natürliche Bewegungsdrang der Kinder steht im Vordergrund. "Alltagsmaterialien" wie z.B. eine Zeitung, Kissen oder Bierdeckel etc. laden zum Turnen ein, woraus einfache Übungsformen entstehen, die die motorische Entwicklung des Kindes unterstützen. Diese Impulse lassen sich leicht in den Alltag integrieren. Spiel und Bewegungslieder runden die Stunde ab. * Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. R150  –  24.5.19, Freitag, 19.00 bis ca. 22.00 Uhr

Treffpunkt: Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3

Walking Dinner

Ein köstlich-informativer Rundgang durch Würzburg

Wein und stilvoll Einkehren gehören in Mainfranken zusammen - das erfahren Sie beim "Walking Dinner" durch die Straßen und Gassen Würzburgs. Während unseres Rundgangs genießen Sie ein fränkisches Drei-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen in verschiedenen Weinstuben und Vinotheken der Stadt. Unser Weg führt uns ins Weinhaus Bürgerspital, zum Maulaffenbäck und zum gemütlichen Ausklang in die Martinsklause. Abgerundet wird der Abend durch unterhaltsame und interessante Informationen zu Würzburg und zum Frankenwein. Anmeldung bis 17.5. erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. R151  –  25.5.19, Samstag, 8.20 bis ca.19.20 Uhr

Treffpunkt: Um 8.20 Uhr in der Bahnhofshalle zwischen Drogeriemarkt und DB Information.

Nürnberg leuchtet

Tagesfahrt mit geführtem Stadtspaziergang durch Nürnberg

In Kooperation mit dem Matthias-Ehrenfried-Haus "Nürnberg leuchtet unter den Städten, wie die Sonne unter den Gestirnen" (Martin Luther). Die Geschichte und die Kunst der freien Reichsstadt Nürnberg sind das Thema dieser erlebnisreichen Tagesexkursion. Die erste ausführliche Besichtigung unseres Stadtrundgangs gilt der Lorenzkirche mit ihren prächtigen Kunstwerken, u.a. von Veit Stoß und Adam Kraft. Über das Heilig Geist Spital, ehemals Aufbewahrungsort der Reichskleinodien, kommen wir zum Hauptmarkt. Wir besuchen die Frauenkirche mit ihrem kostbaren Narthex und dem neu restaurierten Schönen Brunnen. Nach der Mittagspause führt unser Weg über die berühmte Fleischbrücke und den Trödelmarkt zum Henkersteg, wo der Nürnberger Scharfrichter wohnte, zum Unschlitthaus und zum Weinstadl, das in idyllischer Lage an der Pegnitz liegt. Anmeldung bis 17.5. forderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G104  –  25.5.19, Samstag, 9.30 bis 14.30 Uhr und 26.5.19, Sonntag , 9.30 bis 14.30 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

WenDo - Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

Kurs für Anfängerinnen

Ziel dieses Wendokurses ist es, die persönlichen Möglichkeiten der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung jedes Mädchens und jeder Frau zu stärken, um sowohl ihren privaten als auch ihren beruflichen Handlungsspielraum zu vergrößern. Um sich als Mädchen, als Frau im Alltag treu zu bleiben, braucht sie nicht nur Vertrauen in die Kraft ihres weiblichen Körpers, sondern auch ein Wissen um die eigenen Gedanken und Gefühle. Sie braucht Respekt vor der eigenen Geschichte, die sie in ihrer Wesensart beeinflusst, in dem was sie sich zutraut, wie sie sich selbst und andere beurteilt und wie sie sich nach außen hin darstellt. Mit Hilfe von Rollenspielen, Feedbackrunden und asiatischen Kampfkunsttechniken werden zu diesen Themen auf spielerische Art alltagstaugliche Möglichkeiten gezeigt und ausprobiert. Hierbei wählen Mädchen und Frauen jene Verteidigungsstrategien, die sie für sich als geeignet erachten. Bei jeder einzelnen Übung steht die...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G105  –  27.5. - 1.7.19, montags, 18.30 bis 21.00 Uhr, 4x (außer 10.6. und 17.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Hüftgelenke erhalten und regenerieren

Wir arbeiten zum einen direkt an den Strukturen Muskel und Gelenk, zum anderen an dem, was der Struktur zugrunde liegt, Bewusstsein, Energie und Nahrung. Die folgenden Themen werden im Kurs aufgegriffen: - Wiedererlernen der aufeinander ausgerichteten Bewegung von Hüfte und Becken - Der Einfluss der Muskulatur: Verspanntes ent-spannen, Schwaches kräftigen - Blockaden der umgebenden Gelenke lösen: Becken, Füße, Knie und Wirbelsäule - Akupressur für einen besseren Energiefluss zu den Hüften - Regeneration von Gelenken mit Bewusstseinstechniken - Welche Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel sind hilfreich bei Arthrose? *Bitte ein Kopfkissen und zwei dickere Kissen oder Rollen zur Unterlagerung der Knie mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F042  –  27.5. + 3.6.19, montags, 19.15 bis 21.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Kunst, Nein zu sagen und sich abzugrenzen

Hand aufs Herz: Fällt es Ihnen leicht, locker und bestimmt Nein zu sagen? Das ist leichter gesagt als gemacht und deshalb werden wir es üben! Vielen Menschen fällt es schwer, Nein zu sagen. Ist es nicht oft so, dass wir Bitten nachkommen, obwohl wir eigentlich keine Zeit oder keine Lust dazu haben. Wir wollen die anderen nicht verletzen, indem wir ein Angebot ablehnen, oder wir haben ein schlechtes Gewissen, wenn wir nicht helfen. Wir wollen dazugehören und geben nach, obwohl wir müde und geschafft sind. Doch Grenzen setzen ist wichtig. Es hilft, Ärger und Enttäuschungen vorzubeugen. Es trägt dazu bei, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln, zufriedener zu leben und effektiver zu arbeiten. Ja, es fördert sogar die Beziehungen, in denen ich lebe. An diesen Abenden erarbeiten wir die Hintergründe und Formen des Neinsagens aus unterschiedlichen Perspektiven und lernen Methoden und Übungen kennen, die uns in alltäglichen Situationen...

Mehr Infos

Kurs-Nr. K141  –  28.5.19, Dienstag, 18.30 bis 22.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Leichte und schnelle Sommerküche - von der Vorspeise bis zum Dessert

* Bitte zu den Kursen eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V022  –  28.5.19, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wilhelm Schwinn

Sein Leben, seine Bedeutung für Würzburg und sein Platz mit dem Denkmal der Versöhnung

Wilhelm Schwinn (1905-1974) war in der Würzburger Nachkriegsgeschichte ein Mann des Wiederaufbaus in praktischer und kultureller Hinsicht. Als Pfarrer und späterem Dekan Würzburgs lag ihm die Bildung besonders am Herzen und er ließ das Rudolf-Alexander-Schröder-Haus bauen. Für Schlagzeilen sorgte der "Konfessionsstreit" mit dem katholischen Bischof Döpfner, als 1953 die Ochsenfurter Zuckerfabrik geweiht werden sollte. Heute findet sich auf dem Wilhelm-Schwinn-Platz das Denkmal der Versöhnung mit dem "Aufmarsch der Blöcke" und dem "Aufbruch des Neuen" vom Bildhauer Thomas Reuter. Referent: Willi Dürrnagel

Mehr Infos

Kurs-Nr. M091  –  29.5. - 26.6.19, mittwochs, 19.30 bis 21.30 Uhr, 3x (außer 12.6. und 19.6.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mich nähren, meinen Raum und meine Grenzen stärken

In einer Zeit der Fülle von Aufgaben, Erwartungen und Informationen wird es immer wichtiger, mich selbst zu spüren. Wie kann ich in meinem täglichen Leben, geprägt von Arbeit, Terminen und Familienleben gut für mich sorgen? Wir üben eine Meditation ein, um den eigenen Raum wahrzunehmen und zu stärken. So setzen wir unsere natürliche Grenze und errichten keine Mauern. Dadurch können wir aus unserer Mitte heraus mit unserer Umwelt verbunden sein, ohne uns selbst zu vernachlässigen. Mit Hilfe von Steinen machen wir unsere Grenzen sichtbar und spüren nach, wo wir zu viel oder zu wenig Platz einnehmen. Wir lernen, uns in unserem Raum zu verankern und ihn mit Energie zu füllen. Außerdem schauen wir uns an, was uns stärkt und nährt - und was uns Energie raubt. *Bitte warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K142  –  4.6.19, Dienstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Leckere, leichte Landhausküche

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V023  –  4.6.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Kopfschmerzen und Migräne effektiv behandeln

Behandlungsmöglichkeiten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Kopfschmerzen und Migräne führen zu verlorenen Stunden und Tagen, oft auch zu langen Leidensgeschichten mit immer wiederkehrenden Schmerzen. Dazu kommen manchmal Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Lichtblitze, Aurasehen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit, und wenn man Pech hat, alles zur gleichen Zeit. Die Lebensqualität wird dadurch erheblich gemindert. Die Einnahme von Schmerzmitteln, gerade auch über lange Zeit oder viele Jahre, wirft zudem die Frage nach Nebenwirkungen auf. Wie werden Leber und Nieren dies tolerieren, ohne selbst Schaden zu nehmen? Die Traditionelle Chinesische Medizin bietet hier eine sehr gute alternative Heilmethode an, die nicht das Symptom Schmerz, sondern die auslösende Ursache behandelt und dadurch gute Erfolge verzeichnet. Referentin: Doris Husyk, Heilpraktikerin (TCM)

Mehr Infos

Kurs-Nr. V024  –  5.6.19, Mittwoch, 10.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wer rastet, der rostet! Das gilt auch für unser Gehirn.

Mittwochstreff

"Mir liegt was auf der Zunge ...", "Wo ist denn schon wieder mein Schlüssel?", ... kommt Ihnen das bekannt vor? Warum ist das so? Wie funktioniert eigentlich unser Gedächtnis? Die Referentin wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine kleine Reise durch unseren "Denkapparat" machen und spielerisch das Gehirn in Schwung bringen. Dies geschieht ohne Leistungsdruck und Vorwissen. Zusätzlich zu interessanten Informationen und praktischen Übungen rund um das Gedächtnis wird die Referentin das "SIMA (Selbstständig im Alter)-Gedächtnistraining" vorstellen. Die Referentin arbeitet seit 25 Jahren im "Zentrum für psychische Gesundheit in Würzburg" in der Gedächtnisambulanz und in der Neurogerontopsychiatrischen Tagesklinik. Referentin: Martina Rothenhöfer, Dipl.-Sozialpädagogin und Gedächtnistrainerin

Mehr Infos

Kurs-Nr. E068  –  5.6.19, Mittwoch, 19.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Trarira, bald ist der Sommer da!"

Impulsabend für Leiterinnen von Eltern-Kind-Gruppen und Interessierte

Eltern-Kind-Gruppen geben Eltern mit ihren kleinen Kindern Raum, um mit anderen zu spielen und zu lernen. Dies tut Eltern und Kindern gut. In der Ideenbörse werden Gestaltungselemente für einen guten Ablauf vorgestellt und vielfältige Anregungen, wie Finger-, Kreis- und Singspiele, Bastelideen, Sinneserfahrungen und Bewegung als Anregung für ein buntes, ausgewogenes Programm gegeben.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K143  –  6.6.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Mitbringsalate für die Grillparty

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. R155  –  8.6., Samstag - 17.6.19, Montag

Land ohne Eile

Eine Kultur- und Naturreise in das Naturparadies Masuren

Masuren, eine Region im Norden Polens und einst Teil Ostpreußens, lädt mit seinen Seen und Wäldern zum Entspannen und Erholen, zum Baden, Wandern und Radfahren ein. Sie besuchen ausgewählte bekannte Sehenswürdigkeiten und erkunden ausgehend von Ihrem Hotel direkt am Ufer des Schoßsees die Vielfalt der Seenlandschaft und idyllische Ortschaften. Auf Schritt und Tritt wandelt man in dieser Region auch auf den Spuren der älteren oder jüngeren deutsch-polnischen Geschichte. Genießen Sie auch die Zeit für sich selbst und lassen Sie sich überraschen, wieviele Störche Sie am Ende gezählt und fotografiert haben. Reiseprospekt im Schröder-Haus und auf unserer Internetseite. Reisebegleitung: Nike Klüber, Dipl.-Sozialpädagogin Führungen vor Ort durch einheimische Gästeführer/innen Reiseveranstalter: StudyTours Heine Reisen Anmeldung bis 23. März 2019

Mehr Infos

Kurs-Nr. F062  –  12.6.19, Mittwoch, 15.00 bis 18.00 Uhr und 13.6.19, Donnerstag, 15.00 bis 18.00 Uhr, 2x

Ort: Die Schmuckschmiede, Semmelstraße 77, 97070 Würzburg

Goldschmiede-Workshop
für Eltern mit Kindern ab 10 Jahren

Mit viel Spaß und Begeisterung setzen Kinder und Jugendliche ihre eigenen, kreativen Ideen in Metall um. Mit unserer Hilfe entstehen Ringe, Anhänger, Ohrstecker, Schlüsselanhänger in Silber oder unechtem Material. Die Grundtechniken des Goldschmiedens, wie Sägen, Biegen, Feilen und Löten können an zwei Nachmittagen erlernt werden. Materialkosten für Kinder: In unechtem Material € 10,- und in Silber: ab € 10,- bis € 20,- Anmeldung erforderlich bis 5.6.19.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K131  –  15.6.19, Samstag, 9.00 bis 17.00 Uhr und ein Glasurtermin nach Vereinbarung ca. 3 Stunden, 2x

Keramikwerkstatt Evelyn Detzer, Dr. Onymus-Str. 56, 97080 Würzburg

Keramik: Alles für den Garten

Kugeln, Gefäße, Stelen, Skulpturen - frei nach eigenen Ideen können Gartenträume wahr werden lassen. Der Ton wird frostfest gebrannt. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. *Mitzubringen: Schürze und etwas zum Essen für die gemeinsame Mittagspause.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P036  –  26.6 - 17.7.19, mittwochs, 19.00 bis 20.30 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ihr seid der Körper Christi!
Gemeindebilder und Ethik bei Paulus

Lektürekurs der Bibel

Das Johannesevangelium beschreibt auf ganz eigene Art und Weise den Weg Jesu in seinen letzten Tagen. Während Jesus nach den Synoptikern Brot und Wein deutet und mit seinen Jüngern teilt, wäscht er im Johannesevangelium ihre Füße. Während Jesus nach den Synoptikern am Passafest selbst gestorben ist, wird er nach Johannes am Rüsttag gekreuzigt. Die Heilsbedeutung des Todes Jesu sieht Johannes in der Liebe, die Jesus diesen Weg bis zum bitteren Ende gehen lässt. Gemeinsam wollen wir johanneische Texte lesen und entdecken, wie die faszinierende, symbol- und bildhafte Sprache immer wieder neue Anstöße gibt, Jesus und seine Bedeutung für den Glauben zu verstehen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E078  –  26.6.19, Mittwoch, 9.30 bis 16.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband lädt das Schröder-Haus ab 2019 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche Willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K144  –  27.6.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Vegetarisch durch den Sommer-Gemüsegarten

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. F049  –  27.6. - 18.7.19, donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Babymassage - Kraft der liebevollen Berührung

Für Eltern und Babys ab der 6. Woche bis zum Krabbelalter

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Massieren von Babys einen positiven Einfluss auf deren psychologische und neurologische Entwicklung hat. So wirkt es sich u.a. günstig auf Körperfunktionen aus oder kann den Umgang mit Koliken und Blähungen erleichtern. Der intensive Kontakt fördert zudem die Bindung zwischen Eltern und Baby und erleichtert den Umgang miteinander. Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre bewusst Zeit für Ihr Kind zu nehmen. *Bitte ein Handtuch und eine Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P037  –  30.6.19, Sonntag, 10.00 bis ca. 20.30 Uhr, 1x

Treffpunkt: 10.00 Uhr Abfahrt am Taxistand am Hauptbahnhof

Besuch bei den Bahá'í in Langenhain am Taunus
Tagesfahrt

Aus der Reihe Fokus Religionen

Die Bahá'í bezeichnen sich selbstbewusst als die "jüngste Weltreligion", ihr Gründer war Bahá'u'lláh (1817-1892). Nach einer Einführung in die Religion gibt es die Möglichkeit zur Begegnung mit Gemeindegliedern, zur Besichtigung einer Ausstellung über ihre Geschichte und zur Teilnahme an der Andacht von 15.00-15.30 Uhr. Während der Rückfahrt informiert Frau Meister-Lippert über die Geschichte der Benediktiner-Abtei Seligenstadt. Bei einer Rast in Seligenstadt kann man den Sonntagsausflug im Klostercafé oder bei einem Spaziergang durch den Klostergarten ausklingen lassen kann. Nach der Ankunft in Langenhain gegen 12.00 Uhr besteht im Haus der Andacht Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss (Verpflegung bitte mitbringen, Tee und Kaffee werden bereitgestellt). Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Domschule sowie dem Referat Interreligiöser Dialog und Weltanschauungsfragen im Bistum Würzburg. Referent(inn)en:...

Mehr Infos

Kurs-Nr. R152  –  30.6.19, Sonntag, 10.00 bis ca. 20.30 Uhr

Treffpunkt: 10.00 Uhr Abfahrt am Taxistand am Hauptbahnhof

Besuch bei den Bahá'í in Langenhain am Taunus
Tagesfahrt

Aus der Reihe Fokus Religionen

Die Bahá'í bezeichnen sich selbstbewusst als die "jüngste Weltreligion", ihr Gründer war Bahá'u'lláh (1817-1892). Nach einer Einführung in die Religion gibt es die Möglichkeit zur Begegnung mit Gemeindegliedern, zur Besichtigung einer Ausstellung über ihre Geschichte und zur Teilnahme an der Andacht von 15.00-15.30 Uhr. Während der Rückfahrt informiert Frau Meister-Lippert über die Geschichte der Benediktiner-Abtei Seligenstadt. Bei einer Rast in Seligenstadt kann man den Sonntagsausflug im Klostercafé oder bei einem Spaziergang durch den Klostergarten ausklingen lassen kann. Nach der Ankunft in Langenhain gegen 12.00 Uhr besteht im Haus der Andacht Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss (Verpflegung bitte mitbringen, Tee und Kaffee werden bereitgestellt). Die Veranstaltung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Domschule sowie dem Referat Interreligiöser Dialog und Weltanschauungsfragen im Bistum Würzburg. Referenten: Mitglieder der...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V026  –  2.7.19, Dienstag, 19.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Auf (!) die Ohren

Würzburger Sommerlesung mit Johannes Jung und Udo Pörschke

In Kooperation mit dem Autorenkreis Würzburg Alle Ohren sind auf Empfang gestellt, wenn regionale Autoren aus ihren Werken lesen und Anspruchsvolles, Skurriles, Nachdenkliches, Überraschendes und Unterhaltsames unseren Ohren präsentieren. Johannes Jung, selbst ein fanatischer Vielleser und nun auch ein von Schreibanfällen befallener Schreibender, liest kurze Geschichten über die kleinen, ganz gewöhnlichen Helden des Alltags. Sie sind manchmal ernst, manchmal lustig, manchmal seltsam, aber bereichernd sind sie hoffentlich alle. Udo Pörschke, ein Weltreisender auf echten und historischen, literarischen und biographischen Wegen, liest Kurzgeschichten aus seinem in Ungarn erschienenen Sammelband "Unter dem Buddha - Baum". Lesung: Johannes Jung und Udo Pörschke

Mehr Infos

Kurs-Nr. V025  –  2.7.19, Dienstag, 15.30 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Blogs - Tagebücher im Internet

Geschichten zu Gott und der Welt - Einblicke in die Bloggerwelt

Sie lernen informative, nützliche und spezielle Blogs kennen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E072  –  2.7.19, Dienstag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Rund um die Bestattung

Fortbildung in Altersfragen Für Menschen, die Ältere begleiten und/oder für sich vorsorgen wollen

Der Referent stellt alte und neue Bestattungsformen vor und gibt Auskunft zu Fragen rund um einen Trauerfall, wie z.B. Bestattungsvorsorge und erforderliche Formalitäten. Referent: Jürgen Häring, Bestatter

Mehr Infos

Kurs-Nr. M084  –  4.7. - 18.7.19, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminaren wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und über einen längeren Zeitraum einzuüben. Verschiedene Meditations-Formen werden angeboten, um den persönlich geeigneten Weg zu finden: wir werden üben, den Körper wahrzunehmen, den Atem zu spüren, auf die Stille zu hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend zu sein.

Mehr Infos

Kurs-Nr. R153  –  5.7.19, Freitag 15.00 bis ca. 17.30 Uhr

Treffpunkt: Am Schloss 1, 97292 Uettingen

Zu Besuch bei einer evangelischen Familie -
Führung durch das Schloss Uettingen

Mittwochstreff

Die Familie der Grafen Wolffskeel von Reichenberg gehört zu einem alten fränkischen Uradelsgeschlecht. Der älteste urkundlich gesicherte Vorfahre ist Ritter Otto I. von Wolffskeel, der als bischöflicher Burgmann auf der Festung Marienberg und als Schultheiß der Stadt Würzburg im 13. Jahrhundert aktiv war. Bereits in der Mitte des 16. Jahrhunderts nahm die Familie den evangelisch-lutherischen Glauben an, der ihr bis in die Gegenwart ein besonderes Anliegen ist. Zusätzlich zu einer Führung durch das Schloss, ein "herausragendes Baudenkmal des späten Klassizismus" in Franken (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), lädt uns die Familie auf eine Tasse Kaffee oder Tee in den Schlossgarten ein. Leitung: Luitpold Graf Wolffskeel von Reichenberg

Mehr Infos

Kurs-Nr. G106  –  6.7. + 7.7.19, Samstag und Sonntag, jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.15 bis 17.15 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Qigong - Wildgans Typ II: Gesundheitszustandstraining

Der Kurs behandelt das Gedächtnistraining, die verschiedenen körperlichen Beweglichkeiten, Verbesserung der Abwehrkräfte und alle organischen Funktionen im Körper. Um das Ziel zu erreichen, sollte man täglich für zehn Minuten in der Natur Qigong mit den sanften und fließenden Bewegungsabläufen trainieren. Es dient somit der Heilung, Vorbeugung von vielen bekannten Krankheiten und unterstützt die Genesung. Für Anfänger/innen und Fortgeschrittene geeignet. *Bitte mitbringen: Schreibutensilien, bequeme Kleidung und Schuhe.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K129  –  6.7.19, Samstag , 9.00 bis 17.30 Uhr incl. 1 Stunde Pause, 1x

Die Schmuckschmiede, Semmelstraße 77, 97070 Würzburg

Workshop: Silber- und Goldschmieden

Workshop 2

Möchten Sie die Kunst des Goldschmiede-Handwerks einmal praktisch kennenlernen und sich ihren Schmuck selbst herstellen? Schon in den ersten Stunden werden Sie unter fachkundiger Anleitung einen Ring aus unserem Mustersortiment selbst anfertigen. Sie erlernen Schritt für Schritt die wichtigsten Techniken des Goldschmiedens und fertigen einen Ring und ein zweites kreatives Schmuckstück in Silber selbst an. Sie erlernen die Techniken des Sägens, Biegens, Feilens und Lötens und die Oberflächenbearbeitung durch Polieren, Mattieren und Feinbürsten. Eine Auswahl an Edelsteinen ist vorhanden. Diese können nachträglich vom Edelsteinfasser in die Schmuckstücke eingefasst werden. Die Materialkosten für einen einfachen Silberring betragen ab circa 50,- €, für einen Silberanhänger ab 35.- € an aufwärts. Die Kosten für Edelmetalle richten sich nach dem individuellen Verbrauch und werden nach Gewicht abgerechnet. Nach vorheriger Absprache kann...

Mehr Infos

Kurs-Nr. R154  –  6.7.19, Samstag, 9.00 bis ca.19.30 Uhr

Treffpunkt: 9.00 Uhr Abfahrt am Taxistand am Hauptbahnhof

Geld, Handel, Herz und viel Natur in der Rhön

Tagesfahrt des Förderkreises nach Fulda und zur Milseburg

Fulda feiert: Mit einer Klostergründung im Auftrag des Bonifatius im Jahr 744 wurde der Grundstein für Fulda gelegt. Im Vonderau Museum kann man sich über die Geschichte der Stadt, auch über die Stationen eines 1000 jährigen Markt-, Münz- und Zollrechts informieren. Alternativ kann in dieser Zeit auch die Kinder-Akademie Fulda besucht und z.B. das begehbare Herz erkundet werden. Nach einer Mittagspause fahren wir zur Milseburg (835 m), der "Perle der Rhön". Ihr Gipfel wird durch die Felsmassen eines Phonolith-Doms gebildet, der vor ca. 15 Millionen Jahren während der Spätphase des Rhön-Vulkanismus entstand und später durch Erosion freigelegt wurde. Vom Busparkplatz an der Wendebuche führt ein ca. 2 km langer Wanderweg (feste Schuhe!) zum Gipfel mit der St. Gangolfs-Kapelle und einer Kreuzigungsgruppe von 1756. Nach dem Abstieg erholen wir uns vor der Rückfahrt bei Kaffee und Kuchen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, in welches...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E069  –  6.7.19, Samstag, 10.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Der Melodie der Seele folgen"

Wege zur Entscheidungsfindung

Immer wieder stehen wir im Leben, sei es beruflich oder privat, an einer "Weggabelung" und müssen entscheiden, ob wir in diese oder jene Richtung weitergehen. Dabei geraten wir oft in einen Strudel von Fragen, auf die wir keine Antwort finden und wir haben Angst davor, uns festzulegen und eine Entscheidung zu treffen. Erlebnisorientiert will Sie dieses Seminar unterstützen, Mut machen und Sicherheit geben, so dass Sie am Ende im Einklang mit Ihrem Körper und Ihrer "inneren Weisheit" erfahren und wissen, was Ihnen gut tut und welches für Sie persönlich der richtige Weg und die richtige Entscheidung ist. *Bitte bequeme Kleidung, Socken, Malstifte, Block und Mittagsimbiss mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K145  –  9.7.19, Dienstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Leichte Sommerküche für laue Sommerabende

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. K146  –  11.7.19, Donnerstag, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Frische knackige Salate - ein gesunder Genuss bei heißen Temperaturen

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. V027  –  16.7.19, Dienstag, 19.00 Uhr

Treffpunkt: Frankoniabrunnnen Residenzplatz

Der Platz für Plätze in Würzburg

Informativer Stadtspaziergang Ein Themenabend mit aktuellen Informationen, Ortsbegehungen und der Einladung zur lebhaften Diskussion

Ein Platz ist im städtebaulichen Kontext nicht einfach eine Leerstelle, sondern eine von Gebäuden umbaute Freifläche. Mitunter sind sie Brennpunkte des öffentlichen Lebens in der Stadt, mitunter nur Parkplatz. Was macht einen Platz zu einem beliebten und belebten Stadtraum? Wie sieht es damit in einer Stadt wie Würzburg aus? Was könnte man verändern, das Ambiente verschönern, die Wohnqualität verbessern? Referent: Dr. Hans Steidle, Stadtheimatpfleger Anmeldung erforderlich.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K147  –  17.7.19, Mittwoch, 18.30 bis 21.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die italienische Sommerküche

* Bitte zu dem Kurs eine Schürze mitbringen!

Mehr Infos

Kurs-Nr. R157  –  31.8., Samstag - 6.9.19, Freitag

Mythos Berg. Eine Reise in das Messner-Land Südtirol

Busreise

Reinhold Messner schuf in seiner Heimat Südtirol sechs Museen, die sich dem Thema Berge und Mensch widmen. Wir erkunden diese einzigartige Museenlandschaft, die auf Berggipfeln und in Schloss- oder Burganlagen entstanden ist. Auf dieser Reise besuchen Sie alle sechs Messner-Mountain-Museen in Südtirol und genießen die Landschaft der italienischen Alpen. Sie wohnen für die Dauer der Reise im familiären Drei-Sterne-Hotel Tirolerhof in St. Georgen mit hauseigener Wellnessanlage, zentral und doch ruhig am Rande des Brunecker Talkessels im Pustertal, das einlädt zum Wandern und Wohlfühlen. Im Hotel genießen Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie ein Abendessen mit 3-Gänge-Menü incl. Salatbuffet. Reiseprospekt im Schröder-Haus und auf unserer Internetseite. Reiseleitung: Dr. Gerda Pagel Reiseveranstalter: Greser Reisen, 97828 Marktheidenfeld Anmeldung bis 7. Juni 2019

Mehr Infos

Kurs-Nr. R158  –  9.9., Montag - 16.9.19 Montag

Der Goldene Ring. Spiegel der russischen Seele

Studienreise

Die altrussischen Städte nordöstlich von Moskau zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und beliebtesten Reisezielen in Russland und können auf einer Rundreise mit Start- und Endstation in Moskau bewundert werden. Die zwischen dem 11. und 17. Jahrhundert entstandenen Siedlungen waren Schauplätze bedeutender Ereignisse in der Geschichte Russlands. Die Altstädte mit ihren Kirchen und Klöstern zeugen noch heute von der Macht und dem Reichtum der Großfürsten. Zahlreiche Stätten auf dieser Route wurden als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet, z.B. die Altstadt von Jaroslawl sowie Kirchen und Klöster von Wladimir und Susdal. Reiseprospekt im Schröder-Haus und auf unserer Internetseite. Reisebegleitung: Achim Fischer Führungen vor Ort durch einheimische Gästeführer/innen Reiseveranstalter: IC Reisen, Intercontact GmbH Anmeldung bis 7. Juni 2019

Mehr Infos

Kurs-Nr. E079  –  22.10.19, Dienstag, 9.30 bis 16.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband lädt das Schröder-Haus ab 2019 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche Willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E080  –  13.11.19, Mittwoch, 9.30 bis 16.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstag im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband lädt das Schröder-Haus ab 2019 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche Willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E081  –  28.9.19, Samstag, 9.00 bis 15.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Kirchenvorstehertag

Vorankündigung

Zu diesem Fortbildungstag sind alle Kirchenvorstände im Dekanat eingeladen. Neben einer grundlegenden Einführung zu den Aufgaben eines Kirchenvorstandes werden Schwerpunkte und Aufgabenfelder in Workshops diskutiert. Dabei werden Einrichtungen, Strukturen und wichtige Kooperationspartner im Dekanat vorgestellt. Aktuelle Informationen und Termine runden den Tag ab. Leitung: Dekanin Dr. Edda Weise, Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos