0931 32 17 50

Kurs-Nr. R139  –  2.11. - 8.11.20, Montag bis Sonntag

Studienreise: Malta. Auf den Spuren des Paulus

Malta und Gozo sind mit ihren einzigartigen Sehenswürdigkeiten bis heute Zeugen einer der ältesten Kulturen der Erde. Viele Eroberer und Völker hinterließen hier ihre Spuren. Auch der Apostel Paulus kam auf seinen Missionsreisen hierher. Wir gehen auf eine Entdeckungsreise: kulturell, natürlich und spirituell. 1. Tag - 02.11.2020 - Anreise Direktflug mit Air Malta von Frankfurt nach Malta. Begrüßung durch die Reiseleitung vor Ort. Transfer zum Hotel, das an der St. Paulus Bay gelegen ist. Abendessen, anschließend Abendspaziergang mit Impuls. 2. Tag - 03.11.2020 - La Valetta Wir besuchen die Hauptstadt Valetta, UNESCO Weltkulturerbe. "Malta-Experience-Show" mit anschaulichen Informationen über die Geschichte der Insel. Dort besichtigen wir die St. John`s Co-Kathedrale, Manoel-Theater, den Großmeisterpalast (heutiges Parlament) und die Upper Barrakka Gärten. Anschließende Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. 3. Tag -...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E043  –  24.9.20, Donnerstag, 10.00 bis 12.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Evangelische Termine fresh up
Workshop für Anwender*innen

Fortbildungen für Mitarbeitende im Dekanat

Der evangelische Veranstaltungskalender für Bayern "Evangelische Termine" ist auch in unserem Dekanat eine wichtige Informationsquelle für Gottesdienste und Veranstaltungen im Bereich der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. In diesen workshops geht es um die Eingabe und Bearbeitung von Einzelveranstaltungen und Reihen. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Eingabe von Erwachsenenbildungsveranstaltungen und auf Ihre Fragen aus der Praxis. Mit evangelische-termine.de müssen die Veranstaltungsinformationen nur einmal eingegeben werden und andere Anforderungen, wie z.B. Raumpläne, Listen, Pressemeldungen, Abkündigungen können zentral verwaltet werden. Bitte die eigenen Zugangsdaten zu Evang. Termine mitbringen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Bärbel Reuß, Verwaltungsangestellte

Mehr Infos

Kurs-Nr. E044  –  24.9.20, Donnerstag, 14.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Evangelische Termine fresh up
Workshop für Anwender*innen

Fortbildungen für Mitarbeitende im Dekanat

Der evangelische Veranstaltungskalender für Bayern "Evangelische Termine" ist auch in unserem Dekanat eine wichtige Informationsquelle für Gottesdienste und Veranstaltungen im Bereich der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. In diesen workshops geht es um die Eingabe und Bearbeitung von Einzelveranstaltungen und Reihen. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Eingabe von Erwachsenenbildungsveranstaltungen und auf Ihre Fragen aus der Praxis. Mit evangelische-termine.de müssen die Veranstaltungsinformationen nur einmal eingegeben werden und andere Anforderungen, wie z.B. Raumpläne, Listen, Pressemeldungen, Abkündigungen können zentral verwaltet werden. Bitte die eigenen Zugangsdaten zu Evang. Termine mitbringen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Bärbel Reuß, Verwaltungsangestellte

Mehr Infos

Kurs-Nr. E045  –  26.9.20, Samstag, 9.30 bis 12.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Treffen der Mesner*innen im Dekanat

Aufgaben, Herausforderungen und die Praxiserfahrungen Ihres Amtes als Mesner*in laden an diesem Vormittag zu gemeinsamem Erfahrungsaustausch ein. Ein Besuch in der Dekanatskirche St. Stephan lässt den Kirchenraum für uns ganz konkret werden, im Vordergrund stehen dabei die unterschiedlichen aktuell gültigen Schutz- und Hygienekonzepte und die Erfahrungen in der Umsetzung. Leitung: Reinhard Fischer, Eva-Maria Hartmann Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung erfolgt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E051  –  28.9.20, Montag, 9.30 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstage im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2020 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy, Reinhard Fischer Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V001  –  29.9.20, Dienstag, 15.00 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Digitalstammtisch: WhatsApp - Fragestunde für Anfänger und Fortgeschrittene

In Kooperation mit dem WueNet Bei dieser Fragestunde werden die Grundzüge von Whatsapp an einem Android-Smartphone vorgestellt. Anschließend wird der Referent insbesondere auf Ihre Fragen eingehen und die Lösungswegen interaktiv am Smartphone zeigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Ihre mitgebrachten Fragen auf Basiswissen oder auf tiefergehende Materie beziehen. Referent: Jürgen Schuh, Mobilreferent "Digitaler Engel" Präsenz- und Online-Vortrag. Anmeldung erforderlich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie online teilnehmen oder ins Schröder-Haus kommen wollen. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V002  –  29.9.20, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Wie die Seele das Laufen lernt. Über die Faszination der Pilgerbewegung

Losgehen und aufbrechen: 900 km Jakobsweg, 500 km Franziskusweg, die Via Francigena oder den Olafsweg in Norwegen. Was treibt die Menschen an, auf diesen Wegen zu pilgern? Ist es Abenteuerlust, Neugierde, die Nähe zur Natur? Geht es um das Bedürfnis, Altes loszulassen, um Neues zu finden? Ist es die Suche nach spiritueller Erfahrung, ist der Weg das Ziel oder geht man den Weg nur, weil es so viele machen? Ich bin dann mal weg, gehe los und schaue, was der Weg mit mir macht. Der Vortrag will Sie mitnehmen auf meinen Franziskusweg von Florenz über Assisi nach Rom und Ihnen erzählen, wie meine Seele das Laufen lernte.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K078  –  5.10. - 14.12.20, montags, 9.30 bis 11.30 Uhr, 10x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zeichnen und Malen: Menschen - Pflanzen - Gegenstände

Der Kurs vermittelt die Grundlagen im Zeichnen, Fortgeschrittene können auch aquarellieren. Bei schönem Wetter zeichnen wir im Freien. Bitte Stifte, Zeichenblock und Knetgummi mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K081  –  5.10. - 14.12.20, montags, 17.30 bis 19.00 Uhr, 10x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Malen mit Acrylfarben - Experimentelle Malerei

Im experimentellen Tun entdecken wir vielfältige bildnerische Möglichkeiten. Gezielte Themenstellung, Übungen zur Farben- und Formenlehre und gemeinsame Bildbesprechungen unterstützen die individuelle, kreative Arbeit am Bild. - Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Er bietet Zeit und Raum für die persönliche künstlerische Entwicklung. Bitte mitbringen: Acrylfarben in rot, gelb, blau, schwarz und weiß, Papier DIN A 3 oder DIN A 2, evtl. Keilrahmen, diverse Borsten-Pinsel, Plastikbecher in verschiedenen Größen, Lappen, Malkittel.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K080  –  5.10. + 16.11. + 7.12.20, montags, 19.30 bis 21.45 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ikebana - Für Fortgeschrittene

Die japanische Kunst des Blumenstellens bringt Zweige, Blumen, Gräser und Blätter in ihrer vollen Schönheit zur Geltung. Die Arrangements berühren uns durch ihre Anmut und Schlichtheit. Miteinander gehen wir den Übungsweg "Kado" (Blumenweg), lernen dabei in Achtsamkeit mit den Pflanzen umzugehen, ihre Linien, Besonderheiten und ihre Schönheit zu erkennen. Gleichzeitig schulen wir unsere Konzentrationsfähigkeit und kommen in der Stille zur Ruhe, zu uns selbst. Voraussetzung: vorherige Teilnahme an mind. 2 Kursen von Frau Schmitt. Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie die Kontaktdaten von Frau Schmitt. Sie bespricht mit Ihnen, welche Gefäße und Zubehör mitzubringen sind. Pflanzenmaterial wird wie gewohnt von der Kursleitung gestellt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G055  –  5.10. - 14.12.20, montags, 15.30 bis 16.30 Uhr, 10x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Aktiv und gesund: Ganzkörpertraining für Frauen

Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G056  –  5.10. - 14.12.20, montags, 17.00 bis 18.00 Uhr, 10x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Aktiv und gesund: Ganzkörpertraining für Frauen

Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G058  –  6.10. - 15.12.20, dienstags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 10x (außer 3.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Pilates: Dehnung und Kräftigung für den ganzen Körper ab 50

Pilates vitalisiert und aktiviert den gesamten Körper und Geist. Bewusst ausgeführte, fließende Bewegungen kombiniert mit spezifischer Atmung, verbessern die Koordination und bringen den Körper in sein Gleichgewicht. Die Haltung wird verbessert, das Körperbewusstsein gesteigert. Die Übungen sind ein Zusammenspiel der Bauch-, Rücken-, Beckenboden- und Zwerchfellmuskulatur. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte mitbringen: Matte, Handtuch, Getränk, ggf. kleines Kissen, Noppensocken. Leitung: Gabriele Schäfer, Pilates-Lehrerin BASI(R) anerkannt vom DPV

Mehr Infos

Kurs-Nr. G057  –  6.10. - 15.12.20, dienstags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 10x (außer 3.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Pilates Basics bis Mittelstufe

Pilates vitalisiert und aktiviert den gesamten Körper und Geist. Bewusst ausgeführte, fließende Bewegungen kombiniert mit spezifischer Atmung, verbessern die Koordination und bringen den Körper in sein Gleichgewicht. Die Haltung wird verbessert, das Körperbewusstsein gesteigert. Die Übungen sind ein Zusammenspiel der Bauch-, Rücken-, Beckenboden- und Zwerchfellmuskulatur. Das Training kennt keine Altersgrenze und ist gleichermaßen für Frau und Mann geeignet. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte mitbringen: Matte, Handtuch, Getränk, ggf. kleines Kissen, Noppensocken. Leitung: Gabriele Schäfer, Pilates-Lehrerin BASI(R) anerkannt vom DPV

Mehr Infos

Kurs-Nr. G059  –  6.10. - 15.12.20, dienstags, 17.00 bis 18.00 Uhr, 10x (außer 3.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Für Anfänger*innen und Geübte

Yoga tut gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden, Selbstwahrnehmung und Lebensfreude. Nach einem langen und arbeitsreichen Tag wollen wir zur Ruhe kommen, gleichzeitig lernen wir, mit welchen Techniken und Strategien wir unseren Körper stärken und Verspannungen lösen. Wir tun dies mit sanften Bewegungen, die an die Übenden angepasst sind, sowie Meditation, Atemübungen und Entspannung. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte, Kissen und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G061  –  6.10. + 13.10.20, dienstags, 18.00 bis 20.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Selbstfürsorge mit Ortho-Bionomy® und ganzheitlichen Körperübungen

Was braucht mein Körper, um sich wohl zu fühlen? Wenn ich meinen Körper wahrnehme, weiß ich um seine Bedürfnisse und Grenzen und kann so gut für mich sorgen und mich bewegen! Im theoretischen Teil des Workshops geht es um die Prinzipien und die Philosophie der Ortho-Bionomy, einer ganzheitlichen manuellen Therapie, die vor ca. 40 Jahren von dem kanadischen Osteopathen Arthur L. Pauls entwickelt wurde und die seit Jahren immer mehr Bedeutung in der Physiotherapie gewinnt. Im ausführlichen Praxisteil des Kurses werden ganzheitliche, ortho-bionomische Übungen von Kopf bis Fuß, Bewegungen aus dem Chi Kung und Alltagstipps und -tricks für einen geschmeidigen Körper gezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G060  –  6.10. - 15.12.20, dienstags, 18.20 bis 19.20 Uhr, 10x (außer 3.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga - mehr Energie und Ruhe

Für Anfänger*innen und Geübte

Yoga tut gut, stärkt unsere innere Kraft, sorgt für mehr Wohlbefinden, Selbstwahrnehmung und Lebensfreude. Nach einem langen und arbeitsreichen Tag wollen wir zur Ruhe kommen, gleichzeitig lernen wir, mit welchen Techniken und Strategien wir unseren Körper stärken und Verspannungen lösen. Wir tun dies mit sanften Bewegungen, die an die Übenden angepasst sind, sowie Meditation, Atemübungen und Entspannung. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Socken, Handtuch, Matte, Kissen und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V003  –  6.10.20, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Eine gute Schöpfung und das bleibende Chaos
Die Frage nach dem Schöpfer

Der Ausbruch des Virus provoziert die Frage: "Wie kann Gott das zulassen?" Wir bekennen Gott als "Schöpfer des Himmels und der Erden", der das Chaos zurückdrängt und durch sein gesprochenes Wort Raum für Leben ermöglicht. Die Pandemie fordert dieses Bekenntnis heraus. Doch die Frage, ob der Chaoskampf noch andauert, prägt bereits viele biblische Texte. Heute stellen wir diese Frage neu. Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Bibelwissenschaftlerin Neues Testament), Dr. Joachim Vette (Bibelwissenschaftler Altes Testament) Online-Vortrag. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G065  –  7.10. - 21.10.20, mittwochs, 20.00 bis 21.30 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Schmerz als Wegweiser - Gefühle sanft heilen!

"Da bricht mir das Herz ..., der Ärger schlägt mir auf den Magen ..., dir ist eine Laus über die Leber gelaufen ..., mein Herz hüpft vor Freude..." Der Körper und unsere Gefühle sind ständig in wechselseitigem Austausch und untrennbar miteinander verbunden. Fühlen wir uns körperlich fit, haben wir meist auch gute Laune. Quälen uns dagegen (chronische) Schmerzen, sind wir gereizt und wenig aufnahmefähig für Neues. Oft wissen wir dann gar nicht mehr, was zuerst da war: der Schmerz oder die Gefühle. Die enge Verbindung zwischen Emotion und Körper nutzt die Emotionalkörper-Therapie, um mit Hilfe eines inneren Dialogs Schmerz und Blockaden zu lösen und zu verändern. Sie lernen das Konzept kennen und üben es anzuwenden. In vier einfachen Schritten aktivieren Sie Selbstheilungskräfte, reduzieren Sie Ihren Schmerz und können mehr Lebensfreude bekommen. Wir reflektieren das Konzept und überlegen, wie Sie es in Ihren Alltag transferieren können....

Mehr Infos

Kurs-Nr. G063  –  7.10. - 16.12.20, mittwochs, 9.00 bis 10.00 Uhr, 8x (außer 14.10., 4.11. und 18.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Körpertraining für Frauen ab 60

Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G064  –  7.10. - 16.12.20, mittwochs, 10.30 bis 11.30 Uhr, 8x (außer 14.10., 4.11. und 18.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Körpertraining für Frauen ab 60

Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P022  –  7.10. - 25.11.20, mittwochs, 18.00 bis 19.30 Uhr, 6x (außer 4.11. + 18.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Immanuel Kant: Zum ewigen Frieden

Immanual Kant hat vor mehr als 200 Jahren erstmals die Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit eines ewigen Friedens gestellt. Im Oktober 1795 erschien seine kleine Schrift "Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf". Diese Schrift, in der die Kantische Philosophie in eine Theorie der Politik übergeht, ist ihrer Zeit weit voraus. Kants Denkanstoß wurde nicht umgesetzt. Immer noch ist Krieg allgegenwärtig, und schon beim Verständnis dessen, was Frieden eigentlich ist, besteht oft nur vordergründiger Konsens. Die gegenwärtige Weltsituation zeigt, dass eine Politik des langfristigen Friedens noch auf sich warten lässt. Deren Grundlage bleibt Kants Rechtslehre vom Weltfrieden, die nichts weniger beabsichtigt, als über den Wunsch nach Frieden hinaus ein Recht auf Frieden zu begründen. Kants Entwurf hat an Aktualität nichts verloren. Er bezeichnet den Frieden als "der Grund, das Merkmal und die Norm" des Politischen, verurteilt den...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G066  –  8.10. - 26.11.20, donnerstags, 11.00 bis 12.00 Uhr, 7x (außer 5.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zumba-Gold: Für alle, die es langsamer angehen wollen

Bewegungen und Tempo sind bei Zumba-Gold auf die Bedürfnisse von aktiven, älteren Teilnehmern angepasst. Es eignet sich aber auch für alle, die ihren Weg zu einem sportlichen und gesunden Leben eben erst begonnen haben. Dabei werden alle Elemente beibehalten, die "normale" Zumba Kurse beinhalten. Nähere Information auch unter: www.zumba.com Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht Bitte bequeme Kleidung, Handtuch, Matte, mitbringen. Leitung: Gabriele Schäfer, Certified Zumba Instructor (Zumba Basic Steps Level 2)

Mehr Infos

Kurs-Nr. G067  –  8.10. - 10.12.20, donnerstags, 17.15 bis 18.15 Uhr, 9x (außer 5.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Haltung und Wirbelsäule

Ein Bewegungsangebot für Anfänger*innen und Fortgeschrittene mit ausgewählten Übungen zur Mobilisation, Kräftigung, Dehnung und Entspannung, das nicht nur der Wirbelsäule, sondern dem ganzen Körper gut tut! Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bringen Sie eine eigene Matte mit.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P023  –  8.10. - 26.11.20 donnerstags, 17.30 bis 19.00 Uhr, 6x (außer 5.11. + 19.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Raum und Zeit und die Beschaffenheit der Wirklichkeit

Raum und Zeit bilden den Schauplatz unserer Wirklichkeit. Alles, was wir tun, denken und erfahren, findet in irgendeiner Raumregion während irgendeines Zeitintervalls statt. Was ist also Zeit? "Wenn mich niemand danach fragt, weiß ich es. Will ich es einem Fragenden erklären, weiß ich nichts mehr" (Augustinus). Wir beschäftigen uns v.a. mit dem Problem der Zeit. Leben wir in der Zeit oder lebt die Zeit vielleicht nur in uns? Sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft rein subjektiv? Warum verschwimmt der physikalische Zeitbegriff immer weiter, je mehr man sich ihm nähert? Warum gibt es im Universum keine allgemeine Gegenwart? fragt der Physiker Carlo Rovelli, der uns in seinem aktuellen Buch mitnimmt auf eine Reise durch unsere Vorstellungen von der Zeit. Lektüre (bitte besorgen): Carlo Rovelli: Die Ordnung der Zeit, Rowohlt-Verlag, Reinbek b. Hamburg 2018, € 20,-

Mehr Infos

Kurs-Nr. P024  –  8.10. - 29.10.20, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 4x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminaren wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und über einen längeren Zeitraum einzuüben. Verschiedene Meditationsformen, -techniken und -strategien werden angeboten, eingeübt und reflektiert, um den persönlich geeigneten Weg zu finden: Körper wahrnehmen, Atem spüren, auf die Stille hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend sein. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte eine eigene Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K082  –  10.10. + 11.10.20, Samstag und Sonntag, jeweils 10.00 bis 13.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Masken aus Thermoplast

Ob schlicht, ob ausfallend schrill, ganz gleich! Aus thermoplastischen Werkstoffen kann man so gut wie jede Form erstellen. Wenn Sie also einmal als Groot, Tier oder Fabelwesen gehen wollten, lassen sich all Ihre Ideen umsetzen. Auch Masken im venezianischen Stil, klassisch, werden gerne umgesetzt. Jede Maske kann auch den Eigenschaften einer Person entsprechen - wie man mag! Erstellen Sie in diesem Kurs ein wahres, leicht zu tragendes Unikat. Die Thermoplaste mit denen wir arbeiten wird speziell für den Theaterbereich genutzt. Sie sind lösungsmittel- und weichmacherfrei und daher unbedenklich. Wir arbeiten mit Heißluftpistolen, Heißkleber und kleinen Handschleifern.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P026  –  10.10.20, Samstag, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr, 1x

Treffpunkt: Auferstehungskirche auf der Keesburg, Hans-Löffler-Straße 33, 97074 Würzburg

Pilgertag auf dem Jakobsweg

"Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Der Weg aber entsteht erst beim Gehen", sagt ein chinesisches Sprichwort. "Sich auf den Weg machen" - dieses geflügelte Wort entstammt der Pilgersprache des Mittelalters. Egal, ob das Ziel Santiago di Compostella, Rom oder Jerusalem hieß. Ein Weg wird aber erst dann zu einem Pilgerweg, wenn er nach innen und über das Innere zu Gott führt. Lassen Sie sich an einem Samstag auf diesen spirituellen Weg ein, der uns mit vielen Pausen von Würzburg nach Ochsenfurt führt und der neben der Wanderung in der Gruppe, die teils im Schweigen stattfindet, geistliche Impulse an unterschiedlichen Stationen bereithält. Nehmen Sie bitte genug Verpflegung und vor allem Getränke mit. Treffpunkt: Auferstehungskirche auf der Keesburg, Hans-Löffler-Straße 33, 97074 Würzburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. E038  –  10.10.20, Samstag, 9.30 bis 17.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Gelassen bleiben in herausfordernden Situationen

Manchmal befinden wir uns in einem Konflikt zwischen dem, was wir eigentlich wollen und den Anforderungen oder Erwartungen, denen wir uns beugen. Wenn man sich häufig danach ausgelaugt, verletzt oder verärgert fühlt, liegt das oft an unbewussten Ansichten von früher, die heute nicht mehr hilfreich sind. In einer offenen und wertschätzenden Grundhaltung lernen Sie in diesem Intensivseminar Ihre bisher einschränkenden Überzeugungen bewusst in stärkende Einsichten zu verwandeln. Das ermöglicht es Ihnen, in Zukunft privat wie beruflich souveräner zu reagieren. Dadurch entspannt sich die Situation oft unmerklich für alle Beteiligten und Sie können leichter miteinander Ihre Ziele erreichen. Wir arbeiten mit Selbstklärung, Fantasiereise und innerer Aussöhnung anhand des Themas, das Ihnen aktuell am meisten Energie raubt. Mittags ist eine Stunde Zeit zur Selbstverpflegung.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K079  –  12.10. + 26.10. + 9.11.20, montags, 19.30 bis 21.45 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Ikebana für Anfänger*innen und Fortgeschrittene:

Die japanische Kunst des Blumenstellens bringt Zweige, Blumen, Gräser und Blätter in ihrer vollen Schönheit zur Geltung. Die Arrangements berühren uns durch ihre Anmut und Schlichtheit. Miteinander gehen wir den Übungsweg "Kado" (Blumenweg), lernen dabei in Achtsamkeit mit den Pflanzen umzugehen, ihre Linien, Besonderheiten und ihre Schönheit zu erkennen. Gleichzeitig schulen wir unsere Konzentrationsfähigkeit und kommen in der Stille zur Ruhe, zu uns selbst. Mit wenigen Materialien holen wir den Zauber des Frühlings in unsere Wohnung. Bitte mitbringen: Blumenschere, kleines Küchenmesser und ein Handtuch. Falls vorhanden, bringen Sie für den ersten Abend bitte eine Shoka-Schale (Schale mit Fuß) und einen passenden Steckigel mit. Anfänger können Zubehör auch am ersten Abend erwerben.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G069  –  12.10. - 14.12.20, montags, 10.00 bis 11.00 Uhr, 9x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Yoga-Stellungen - Atemübungen - tiefe Entspannung

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Es werden Yogaübungen erarbeitet, eingeübt und reflektiert, die u.a. der Befreiung der Atemräume, bewussten Ausrichtung des Beckenraums, Linderung von Beschwerden in den Wechseljahren, Kräftigung der Oberschenkelmuskulatur, Dehnung der Fußrücken und Steigerung der Lebensenergie dienen. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Socken, Handtuch und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G068  –  12.10. - 23.11.20, montags, 18.30 bis 19.45 Uhr, 6x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Entspannung für Körper, Geist und Seele

Autogenes Training für Anfänger*innen

Lernen Sie durch die Kraft Ihrer Gedanken Körper und Geist in einen entspannten Zustand zu versetzen. Das Autogene Training ist eine Entspannungstechnik, die einfach zu erlernen und durchzuführen ist. Durch regelmäßiges Praktizieren kann es Stress, Ängsten, Schlaflosigkeit und negativen Gedanken entgegenwirken. Es ist zudem eine Burnout-Prävention und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Kurs ist für alle geeignet. Bitte bequeme Kleidung, Socken, Matte und Handtuch mitbringen. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E041  –  12.10.20, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

In Verbindung bleiben

Fortbildung für Engagierte in der Seniorenarbeit, Menschen, die Ältere begleiten und/oder für sich vorsorgen wollen

In den letzten Monaten waren gerade Kontakte zu Senioren, als Hochrisikogruppen von vielen Einschränkungen betroffen oder sogar ganz untersagt. Und auch in Zeiten der Lockerung bleiben viele Fragezeichen und Unsicherheiten. Wie können wir gut miteinander in Verbindung bleiben, ohne ein hohes Risiko einzugehen? An diesem Abend tauschen wir uns über Ihre Erfahrungen und Ideen, neue Ansätze und kreative Einfälle im Miteinander mit alten Menschen aus. Referentinnen: Eva-Maria Hartmann, Cathrin Holland, Soz.Pädagogin Diak. Werk

Mehr Infos

Kurs-Nr. E035  –  13.10. - 15.12.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr (außer 20.10., 10.11., 8.12.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E046  –  14.10.20, Mittwoch, 19.00 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Projekte und Kooperationen

Treffen für Beauftragte in der Erwachsenenbildung

Viele Gemeinden sind in den PuK-Prozess eingestiegen, überlegen Ausrichtung, Schwerpunkte und Kooperationen für die kommenden Jahre. Erwachsenenbildung kann hierbei eine hilfreiche Unterstützung und Begleitung in Veränderungen sein. In den unterschiedlichsten Formaten können Themen aktuell, regional und an den Menschen orientiert angeboten werden. Dabei lassen sich viele Ideen - vom Glaubenskurs über Familienarbeit bis zu Ausstellungen- gut über Projektarbeit aufgreifen und ausprobieren. . Projekte haben einen Anfang und ein Ende und machen in diesem Zeitraum ein Thema zum Highlight. Oft lassen sich für Projekte neue Menschen zur Mitarbeit gewinnen und es gelingt die Kooperation mit (neuen) Partnern vor Ort. In diesem Workshop lernen Sie wichtige Faktoren zur Planung und Durchführung von Projekten kennen und Wege, die eine gute Kooperation mit anderen ermöglichen. Dieses Seminar wendet sich besonders an Beauftragte und...

Mehr Infos

Kurs-Nr. G070  –  15.10. - 17.12.20, donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 8x (außer 5.11. + 10.12.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Feldenkrais-Methode

Oft nutzen wir unsere vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten nicht, denn unsere Bewegungen sind durch Erziehung und Routine eingeengt. Die FeldenkraisMethode gibt uns die Möglichkeit, unsere vertrauten, eingefahrenen Bewegungsmuster wahrzunehmen und durch Achtsamkeit neue zu entdecken und zu erproben. Unsere alltäglichen Bewegungen können leichter, angenehmer, differenzierter und abwechslungsreicher werden. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Decke und warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G071  –  15.10. - 17.12.20, donnerstags, 18.00 bis 19.00 Uhr, 8x (außer 5.11. + 10.12.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Feldenkrais-Methode

Oft nutzen wir unsere vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten nicht, denn unsere Bewegungen sind durch Erziehung und Routine eingeengt. Die FeldenkraisMethode gibt uns die Möglichkeit, unsere vertrauten, eingefahrenen Bewegungsmuster wahrzunehmen und durch Achtsamkeit neue zu entdecken und zu erproben. Unsere alltäglichen Bewegungen können leichter, angenehmer, differenzierter und abwechslungsreicher werden. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Matte, Decke und warme Socken mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E036  –  15.10.20, Donnerstag, 18.30 bis 20.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Videokonferenzen, eine Möglichkeit für Gruppen, Teams und Besprechungen - Einführung in ZOOM

Bei dieser Videokonferenz wird die Meetingsoftware ZOOM in einer kleinen Gruppe vorgestellt. Sie erleben Nutzung und Möglichkeiten und lernen sich auf der Benutzeroberfläche und in den Einstellungen zu bewegen. Abschließend nehmen wir uns Zeit, um auf Ihre Fragen einzugehen und über digitale Vor- und Nachteile miteinander ins Gespräch zu kommen. Erforderlich sind ein stabiler Internetzugang und ein Endgerät mit Webcam und Mikrofon, idealerweise ein Laptop. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V004  –  15.10.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fehlbare Menschen und ihre Verantwortung
Die Frage nach Freiheit und Rücksicht

Viele Freiheiten werden in Corona-Zeiten eingeschränkt, ja sogar Grundrechte beschnitten. Doch absolute Freiheit gibt es nicht. Meine Freiheit auf Kosten der Freiheit anderer zu leben, wäre ungerecht. Und zu den "anderen" gehören auch Menschen, die in einem anderen Land oder einer anderen Zeit, d.h. in Zukunft, leben. Die Bibel überliefert Erfahrungen und Regeln, wie Menschen verantwortungsvoll und solidarisch leben können, gerade auch in Grenzsituationen, gerade auch dann, wenn Probleme oder Fehlverhalten die Gemeinschaft belasten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles nützt und nicht immer ist im Recht, wer Recht hat. Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Bibelwissenschaftlerin Neues Testament) und Dr. Joachim Vette (Bibelwissenschaftler Altes Testament) Online-Vortrag. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F031  –  19.10. + 26.10.20, montags, 19.30 bis 21.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Krisen erinnern uns daran, die innere Mitte zu finden

Krisen bringen uns drastisch und oft aus heiterem Himmel in Verbindung mit unseren Erwartungen, Werten, Gefühlen, Bedürfnissen, weil Stabilität, Fortsetzung und andere "Selbstverständlichkeiten" in Frage gestellt sind. Unsicherheit, Lähmung, Ärger, Wut ... je nach Temperament und Lerngeschichte zeigen sich unterschiedlichste Reaktionen. Was wir von der Zukunft befürchten, relativiert sich oft durch Einfühlung. Wir können in kritischen Situationen leichter mit klarem Kopf und lebendigem Herzen die nötigen Entscheidungen treffen, Gefahren und Risiken mutig und verantwortungsvoll und mit gutem Selbstwertgefühl begegnen. 2 Gesprächsabende, die Austausch, Verständnis und Ermutigung fördern.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E039  –  19.10. - 16.11.20, montags, 19.00 bis 21.00 Uhr, 4x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Erzählen macht Spaß!

zu erzählen? Dann sind Sie hier richtig, denn: Erzählen macht Spass! Anhand ausgewählter Märchen und vieler praktischer Übungen möchten wir dem Grundton der Geschichten nachspüren, ihren Figuren näherkommen, Bilder auf uns wirken lassen und schließlich das Märchen in den Mund nehmen und ihm unsere Sprache geben. Dabei lernen wir auch, wie wir uns die Geschichte leicht merken und sie lebendig erzählen können. Kommen Sie mit ins Reich der Phantasie! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Spielfreude.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V005  –  20.10.20, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

In Verbindung bleiben
Messenger, Videotelefonie, Videokonferenz

Die Pandemieeinschränkungen der sozialen Kontakte, weite Entfernungen oder persönliche Grenzen können durch digitale Kontakte überwunden werden. Wir zeigen Ihnen in diesem Seminar die unterschiedlichen Kommunikationswege auf und erklären die jeweiligen Optionen. Anhand verschiedener Apps erleben Sie, wie Kommunikation im digitalen Raum an den verschiedenen Endgeräten wie PC, Laptop, Tablet oder Smartphone funktioniert.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V006  –  20.10.20, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Die Hoffnung auf Wunder und der gekreuzigte Christus
Die Frage nach Heil und Heilung

Mose teilt das Wasser, Elia lässt Feuer vom Himmel regnen. Jesus vermehrt Brote und Fische, er stillt den Sturm, wandelt über das Wasser, heilt Krankheiten und treibt böse Geister aus: Spannend und anschaulich werden diese Wunder im Alten und Neuen Testament erzählt. Gleichzeitig üben viele biblische Texte Kritik an Wundern. Jesus distanziert sich von ihnen, bis dahin, dass er die auf ihn gerichteten Hoffnungen mit seinem Tod durchkreuzt. Können wir heute noch sinnvoll an Wunder glauben? Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Bibelwissenschaftlerin Neues Testament), Dr. Joachim Vette (Bibelwissenschaftler Altes Testament) Online-Vortrag. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V007  –  21.10.20, Mittwoch, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Hurra, wir leben noch ..."
Unsere Zukunft nach Corona

Haben wir sie überstanden, die Coronakrise? Niemand weiß das derzeit genau. Welche positiven Lehren nehmen wir für die Zukunft mit? Was bleibt? Was wird, was muss sich ändern? Zukunftsforscher wie Matthias Horx verbreiten positive Prognosen. Gegenstimmen gibt es auch. Auf alle Fälle ist es lebenswichtig, zuversichtlich nach vorn zu blicken, statt ängstlich darauf zu warten, ob und wie es weitergeht. Darum soll es an diesem Abend gehen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V008  –  22.10.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Der Gottesdienst als Begegnung

‘Gottesdienste finden nicht statt‘, hieß es über zwei Monate lang, in einzelnen kleineren Kirchen noch länger. Onlinegottesdienste oder Andachten, die gedruckt versandt wurden, haben die Gottesdienste weiter stattfinden lassen. Aber schmerzlich wurde klar, wie wichtig die Begegnung im Gottesdienst ist. Im Gottesdienst der protestantischen Kirchen spielt das Wortgeschehen eine zentrale Rolle. Im Hören und Reden begegnen sich Gott und Mensch, aber auch Mensch und Mensch. Der Mensch braucht ein Gegenüber, mit dem er sprechen kann. Der Gottesdienst bietet Dimensionen, die dieses Bedürfnis über die alltägliche Begegnung hinaus befriedigen kann. Referent: Dekan Dr. Wenrich Slenczka

Mehr Infos

Kurs-Nr. P027  –  24.10.20, Samstag, 17.00 bis ca. 18.00 Uhr, 1x

Treffpunkt: St. Alfons Keesburg, Matthias-Ehrenfried-Straße 2, 97074 Würzburg

"Geh-beten" - Wie beten geht, wenn man geht

Eine besondere Form der spirituellen Übung ist "Geh-beten". Auf einem Rundweg durch die Weinberge wollen wir uns in ca. 60 Minuten unserer eigenen Form der Spiritualität und des Gebets annähern. In insgesamt fünf Stationen gibt es spirituelle Impulse, die beim Gehen nachwirken können und sollen. Treffpunkt: St. Alfons Keesburg, Matthias-Ehrenfried-Straße 2, 97074 Würzburg

Mehr Infos

Kurs-Nr. V009  –  25.10.20, Sonntag, 11.15 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Nimm dir Zeit zu träumen!"
Träume, Gedichte und Weisheiten aus der Weltliteratur

Musikalisch-literarische Matinee Texte über Frieden, Liebe und Glück eröffnen eine poetische Sicht auf die Welt und ermöglichen neue Perspektiven auf unsere Wirklichkeit. Die Fantasie hält herrliche Visionen und Träume bereit, die das Leben neu beflügeln und bereichern können. Musikalisch umrahmt werden bekannte und unbekannte Texte und Gedichte aus dem reichen Schatz der Weltliteratur vorgestellt. Lesung: Dr. Jochen Niemuth, Autor, Künstler und Meditationslehrer Musik: Dr. Samir Aldalati, Oud (arabische Laute)

Mehr Infos

Kurs-Nr. G072  –  26.10. - 14.12.20, montags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 7x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fit und in Schwung bleiben:
Mobilisieren - Dehnen - Kräftigen

Gezieltes Ganzkörpertraining mit Musik für Ältere (Frauen) Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Matte,mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G073  –  26.10. - 14.12.20, montags, 10.30 bis 11.30 Uhr, 7x (außer 2.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fit und in Schwung bleiben:
Mobilisieren - Dehnen - Kräftigen

Gezieltes Ganzkörpertraining mit Musik für Ältere (Frauen) Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Matte,mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E047  –  27.10.20, Dienstag, 9.00 bis 12.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fortbildung für Sekretär*innen in Kirchengemeinden und Einrichtungen

Zu dieser Veranstaltung sind Sekretär*innen aus den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Dekanates eingeladen. Berufsspezifische Fragestellungen und Anforderungen stehen im Vordergrund. Daneben ergänzen Informationen aus dem Dekanat und seinen Einrichtungen den Vormittag. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V010  –  27.10.20 Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Glaubwürdige Kirche oder Hirten ohne Schafe
Die Frage nach Kraftorten

Attraktiv soll Kirche sein, vernünftig und einladend. Auch zufällige Gäste sollen die Reden gut verstehen und sich wohlfühlen, alle sollen satt werden. Prüfkriterium: Die Liebe soll in allem spürbar sein. Diese Hinweise zum kirchlichen Leben stammen nicht von einer Unternehmensberatung aus dem 21. Jahrhundert, sondern von Paulus. Systemrelevanz wird nicht gefordert. Was heißt eigentlich "Kirche", braucht sie (Ober-)Hirten und Schafe? Und wie werden Gemeinden Kraftorte der Liebe Gottes? Referent*innen: Dr. Anni Hentschel (Bibelwissenschaftlerin Neues Testament) und Dr. Joachim Vette (Bibelwissenschaftler Altes Testament) Online-Vortrag. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P028  –  28.10.20, Mittwoch, 20.00 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Leben nach Corona: Wie geht es weiter?
Gesprächsrunde

Dieser Abend gibt Ihnen freien Raum, um Erfahrungen der letzten Monate auszutauschen und vor allem: nach vorn zu blicken. Wie hat die Corona-Krise unser Leben verändert? Welche positiven Lehren nehmen wir für die Zukunft mit?

Mehr Infos

Kurs-Nr. E052  –  28.10.20, Mittwoch, 9.30 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstage im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2020 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy, Reinhard Fischer Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V011  –  29.10.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Stadtgespräch

In Kooperation mit der Main-Post Im Stadtgespräch greifen wir regelmäßig ein aktuelles Thema aus Stadtgesellschaft, Kommunalpolitik, Kulturleben oder Sport auf - kurz: ein Thema, das Würzburg bewegt. Wer an diesem Termin zu welchem Thema als Diskussionsteilnehmer dabei sein wird, erfahren Sie dann aus der Main-Post oder auf unserer Internetseite. Moderation: Torsten Schleicher, Journalist

Mehr Infos

Kurs-Nr. E042  –  9.11.20, Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Digitales Erbe

Fortbildung für Engagierte in der Seniorenarbeit, Menschen, die Ältere begleiten und/oder für sich vorsorgen wollen

Durch die Nutzung von sozialen Netzwerken, die Kommunikation via E-Mail und anderen Messaging-Diensten, den Austausch von Fotos und die Nutzung von Cloud-Diensten verbleiben übermittelte und gespeicherte Daten auch nach dem Tod eines Kunden beim jeweiligen Anbieter und sind im Netz noch lange auffindbar. Deshalb ist es für Jede*n ratsam, auch den digitalen Nachlass im Blick zu haben, wenn es um Regelungen des Erbes geht. Wir stellen Ihnen Möglichkeiten der Vorsorge vor. Referent*innen: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Inge Wollschläger

Mehr Infos

Kurs-Nr. V012  –  10.11.20, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Sicher einkaufen und bezahlen im "Internet-Kaufhaus"

Rund um die Uhr können im Internet Waren eingekauft werden und es gibt fast nichts, was nicht erworben werden könnte. Anhand von "sicheren" Shops lernen Sie auf unterschiedlichen Seiten die Vor- und Nachteile des Interneteinkaufs kennen. Wir stellen Bezahlmöglichkeiten im Internet vor und erklären, worauf Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit achten sollten. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin und Thomas Ortlepp, Bildungsreferent

Mehr Infos

Kurs-Nr. E048  –  10.11.20, Dienstag, 9.00 bis 12.00 Uhr, 1x (Alternativtermin falls aufgrund von Einschränkungen notwendig)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Fortbildung für Sekretär*innen in Kirchengemeinden und Einrichtungen

Zu dieser Veranstaltung sind Sekretär*innen aus den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Dekanates eingeladen. Berufsspezifische Fragestellungen und Anforderungen stehen im Vordergrund. Daneben ergänzen Informationen aus dem Dekanat und seinen Einrichtungen den Vormittag. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V013  –  10.11.20, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Vom Antijudaismus zum Antisemitismus: Tradition und Präsenz von Judenfeindschaft

Aus der Reihe Fokus Religionen

Die Modernisierung des religiös begründeten Antijudaismus zum rassistisch argumentierenden Antisemitismus hat Judenfeindschaft zum Bestandteil rechtsextremer Ideologie gemacht. Der Holocaust war Höhepunkt, aber nicht das Ende des Ressentiments. Derzeit wird wieder einmal ein "Neuer Antisemitismus" beklagt, es sind jedoch die alten Feindseligkeiten der Ausgrenzung mit seinen beiden Wurzeln Religion und "Rasse". Antisemitismus ist aber auch nicht nur unter Rechtsextremen, Neonazis oder unter Muslimen verbreitet. Antisemitismus kommt aus der Mitte der Gesellschaft und muss als soziales und politisches Ressentiment aus religiösem Ursprung verstanden werden. Die Veranstaltungen aus der Reihe "Fokus Religionen" werden durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Domschule und dem Referat Interreligiöser Dialog und Weltanschauungsfragen des Bistums Würzburg. Referent: Prof. Dr. Wolfgang Benz, ehemaliger Leiter des Zentrums für...

Mehr Infos

Kurs-Nr. P029  –  11.11. - 16.12.20, mittwochs, 20.00 bis 21.00 Uhr, 5x (außer 18.11.)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Theologie für Dummies
Mehr verstehen vom Glauben

Was ist eigentlich Theologie und wozu braucht man sie, wenn man nicht gerade den Pfarrberuf anstrebt? Wie kann man von Gott reden und was ist mit dem Sohn und einem Heiligen Geist? Warum gibt es das Böse und das Leid - oder auch Corona -, wenn Gott allmächtig ist und seine Geschöpfe liebt? Ist der Himmel eine vorstellbare Realität oder doch nur eine Illusion und die Hölle pädagogisches Druckmittel vergangener Zeiten? Viele Fragen stellen sich, wenn man anfängt, über Religion und Glauben nachzudenken. Da es keine dummen Fragen gibt, reden wir darüber und klären, was man wissen kann und woran man besser zweifeln sollte.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F032  –  11.11.20, Mittwoch, 18.00 bis 20.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Der "Innere Schweinehund": Die Verdienste eines berühmten Saboteurs, sein Anliegen und wie man mit ihm wirkungsvoll ins Gespräch kommt.

Das Sprachbild des "Inneren Schweinehundes" begegnet uns in vielen Situationen. Es steht für die inneren Blockaden und Widerstände des Menschen, die dafür sorgen, dass Vorhaben nicht umgesetzt werden. Sie werden in dem Kurs die Hintergründe dieses humorvollen Konzeptes erfahren. Sie begegnen Ihrem Schweinehund, lernen seine Trickkiste kennen und die Bereiche, in denen er blockiert. Sie erfahren, was das tatsächliche Anliegen hinter den Blockaden ist, wie sie lösungsorientiert mit dem Schweinehund umgehen und wie Sie gemeinsam mit ihm, Ihre Vorhaben und Ziele mit Erfolg und weniger Anstrengung erreichen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P025  –  12.11. - 10.12.20, donnerstags, 20.00 bis 21.00 Uhr, 5x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation - Einführung und Begleitung

In diesen Seminaren wird die Möglichkeit gegeben, Meditation kennenzulernen und über einen längeren Zeitraum einzuüben. Verschiedene Meditationsformen, -techniken und -strategien werden angeboten, eingeübt und reflektiert, um den persönlich geeigneten Weg zu finden: Körper wahrnehmen, Atem spüren, auf die Stille hören und in Ruhe und Bewegung achtsam und wach anwesend sein. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte eine eigene Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E040  –  16.11.20, Montag, 18.00 bis 20.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Bewusst und aktiv den Übergang gestalten
Vom Berufsleben in den Ruhestand

Die Corona-Krise bringt für viele Menschen mit Home-Office, Kurzarbeit und Schutzmaßnahmen Veränderungen und neue Herausforderungen. Der Alltag muss anders gestaltet werden (z.B. Arbeitsbeginn, Pausen, Arbeitsende), die Grenzen zwischen Beruf und Arbeit sind fließend geworden. Vielleicht können Sie sich nach diesen Erfahrungen einen Ruhestand besser und früher vorstellen oder Sie haben den Lockdown als eine Phase der Antriebslosigkeit und Unruhe erlebt und gemerkt, wie Sie Ihre Arbeit vermissen. An diesem Abend wollen wir uns dem Übergang in den Ruhestand widmen, um auf Ihre Fragen Antworten zu finden. Welche Pläne und Wünsche sind noch offen? Welche nächsten Schritte sind sinnvoll? Wie setze ich diese um? Was möchte ich noch erleben? Ziel ist es, auf ihre Erfahrungen und Erfolge zu blicken, sich mit den wichtigen "Säulen" Ihres Lebens zu befassen und ihre Lebensmotive kennenzulernen. Profitieren Sie vom Austausch mit Menschen, die sich...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E049  –  17.11.20, Dienstag, 9.30 bis 11.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

In Verbindung sein

Fortbildung für Seniorenkreisleiter*innen

In Verbindung sein, in Verbindung bleiben - das war die große Herausforderung in unserer Arbeit mit alten Menschen in den letzten Monaten. Wir laden Sie ein zu einem Austausch über Ihre Erfahrungen und Einfälle der letzten Monate und den aktuellen Stand ein. Anhand von Hygienekonzepten überlegen wir praktische Umsetzungsmöglichkeiten, die unsere Arbeit wieder und weiterhin ermöglichen sollen. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V014  –  17.11.20, Dienstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Es gibt noch viel zu tun!
Kinderrechte auf dem Prüfstand

In Kooperation mit Amnesty International Gruppe Würzburg Alles andere als ideal ist es um die Rechte der Kinder bestellt. Die Corona-Krise zeigt, wie gefährdet die Rechte der Kinder sind, wie schnell sie mit ihren Rechten und Bedürfnissen übersehen werden, auch in Deutschland! 2019 feierte die Welt 30 Jahre Kinderrechte. Am 26.11.2019 stellte Justizministerin Lambrecht einen Entwurf vor, um die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. Was ist seitdem passiert? Wir ziehen Bilanz nach einem Jahr voller Krisen und Veränderungen. Referentinnen: Prof. Dr. Anne Bick, Juristin, Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften FHWS; Anja Pertler, Kinderschutzbund Würzburg Online-Vortrag. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V015  –  19.11.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Bevölkerungswachstum als Bedrohung für Klima und Gesundheit

Ungewollt schwanger?! In Europa die Ausnahme, in ärmeren Ländern oft die Regel. Evelyn Samba von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung befürchtet, dass Corona die Situation noch verschärft. Entwicklungsminister Gerd Müller nennt vier Bereiche, in die mehr investiert werden muss, um auch in Zukunft ein lebenswertes Leben auf unserem Planeten zu ermöglichen: Ernährungssicherheit, Ausbildung, Energie und Klima, Gesundheit und Familienplanung. Dieser Abend informiert über wichtige Aspekte der Familienplanung und erläutert, wie mit Bildung und Aufklärung ein effektiver Beitrag zu mehr Lebensqualität und Klimaschutz geleistet werden kann. Der Würzburger Experte Dr. Dieter Ehrhardt war jahrelang für die UNO unterwegs und veröffentlichte ein Buch zu den politischen Auswirkungen katholischer Sexualmoral. Dr. Rainer Rosenbaum war als Arzt und Entwicklungspolitiker für internationale Organisationen wie UNICEF und UNFPA tätig. Pfarrer Werner...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E054  –  21.11.20, Samstag, 9.00 bis 13.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Treffen der Vertrauensleute im Dekanat

PuK-Prozess und Landesstellenplanung bestimmen die Situation der Gemeinden und Kirchenvorstände. Arbeitsintensive und dichte Prozesse fordern die Verantwortlichen stark, geht es doch um das Profil und die Schwerpunkte der Kirchengemeinden für die kommenden Jahre. Vertrauensfrauen und Vertrauensmänner sind in dieser Zeit und in ihrer Rolle besonders gefragte Partner*innen. Der gemeinsame Austausch und gegenseitige Beratung unterstützen Sie und geben neue Impulse. Aktuelle Themen, Informationen und Anliegen aus dem Dekanat ergänzen den Vormittag. Leitung: Dekan Dr. Wenrich Slenczka, Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E050  –  24.11.20, Dienstag, 9.30 bis 11.30 Uhr, 1x (Alternativtermin falls aufgrund von Einschränkungen notwendig)

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

In Verbindung sein

Fortbildung für Seniorenkreisleiter*innen

In Verbindung sein, in Verbindung bleiben - das war die große Herausforderung in unserer Arbeit mit alten Menschen in den letzten Monaten. Wir laden Sie ein zu einem Austausch über Ihre Erfahrungen und Einfälle der letzten Monate und den aktuellen Stand ein. Anhand von Hygienekonzepten überlegen wir praktische Umsetzungsmöglichkeiten, die unsere Arbeit wieder und weiterhin ermöglichen sollen. Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V016  –  24.11.20, Dienstag, 19.00 Uhr

Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg

Das Hep-Hep Pogrom 1819 - Antisemitismus in Würzburg

Aus der Reihe Fokus Religionen

Im Sommer 1819 tobte in Würzburg das judenfeindliche Hep-Hep-Pogrom. Die jüdischen Familien flohen in die Nachbargemeinden. Das bayerische Militär stellte schließlich die Ordnung wieder her. Hintergrund waren die Veränderungen, die mit dem Ende des alten Hochstifts und der Zugehörigkeit Würzburgs zur bayerischen Monarchie verbunden waren. Als Feindbild musste die jüdische Minderheit herhalten, die sich um eine Gleichberechtigung in der Gesellschaft bemühte. Damit wurde die Geschichte des modernen Antisemitismus in Würzburg eingeleitet. In der näheren Betrachtung werden noch immer wirksame Mechanismen von Populismus und Fremdenfeindlichkeit deutlich. Die Veranstaltungen aus der Reihe "Fokus Religionen" werden durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Domschule und dem Referat Interreligiöser Dialog und Weltanschauungsfragen des Bistums Würzburg. Referent: Dr. Hans Steidle, Stadtheimatpfleger Anmeldung erforderlich:...

Mehr Infos

Kurs-Nr. V017  –  26.11.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Spiritualität - Geheimnisvolles Sehnsuchtswort?
Ideen und Wege zu mehr Achtsamkeit

Menschen sehnen sich nach Begegnung und Liebe, nach Sinn und innerer Gelassenheit, nach Erfahrungen mit Gott, die sie beflügeln und stärken. Christliche Spiritualität kann Wege öffnen, um das eigene Leben auf das Wesentliche auszurichten, um die göttliche Wirklichkeit neu wahrzunehmen, um Glauben anders zu erfahren. Der Abend möchte verschiedene Formen christlicher Übungswege vorstellen, mit kleinen Übungen zum Kennenlernen. Dies kann den Blick weiten und anregen, einen passenden Weg für sich zu entdecken und die eigene Spiritualität zu vertiefen. Der Vortrag ist auch eine gute Einstimmung auf die drei Abende "Meditation im Advent" (siehe P30 auf der Seite 15). Beides kann aber auch unabhängig voneinander besucht werden.

Mehr Infos

Kurs-Nr. G074  –  27.11.20, Freitag, 19.00 bis 20.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

KlangRaum - Die heilende Kraft von Klängen

An diesem Abend lassen wir uns von Klängen und Gesängen berühren und einhüllen. Aus einem entspannten Zustand heraus lauschen wir den heilenden Klängen verschiedener obertonreicher Instrumente (wie z.B. Monochord, Trommel, Shrutibox, Klangschalen, Koshis) und lassen uns von ihnen auf eine Reise nach Innen mitnehmen. In der darauffolgenden Stille können die Klänge weiter schwingen und sich tiefer in uns verankern. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte bequeme Kleidung, Socken, Matte und Decke mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. K083  –  28.11.20, Samstag, 10.00 bis 13.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Abgesagt: Chinesische Malerei: ein Schnuppern in verschiedene Techniken und in die Philosophie der Malerei

Vor allem lernen wir, den Bambus zu malen. Die chinesische Malerei hilft, zum eigenen Zentrum zu finden, sie entspannt und macht Freude. Es geht nicht darum, einen Bambus zu malen, sondern eher um den Weg dorthin. Wir verwenden Reispapier, schwarze, selbst angefertigte Tinte und einen Bambuspinsel. Die Vorbereitung der Tinte ist bereits Bestandteil des Malens, das Einstimmen in die körperliche und geistige Haltung. Mitzubringen: 1 kleiner Teller, 1 Glas oder Tasse

Mehr Infos

Kurs-Nr. F033  –  28.11.20, Samstag, 9.00 bis ca. 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

"Auf der Suche nach Sinn" - Hat Corona meine Einstellung zum Leben verändert?

Sind Sie auf der Suche nach Sinn in Ihrem Leben oder denken Sie mit Marius Müller-Westernhagen "Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist das Leben dann auch schon vorbei."? Wir leben in einer Zeit, in der die Angst zu einem lebensbestimmenden Gefühl geworden ist und das nicht nur durch Corona. Sie ist unter uns so groß, weil der Mangel an Sinn so groß ist. Eine Ursache für diesen Mangel ist darin begründet, dass die Suche nach Sinn so schwerfällt. Denn nach Viktor Frankl, dem Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse wird der Mensch getrieben durch den Willen zum Sinn, der oft schwer erkennbar ist. Dieses Seminar will anregen, nach und mit Corona neue Perspektiven zu finden, die motivieren und Kraft geben, ein sinnerfülltes Leben zu führen. Dabei helfen die Grundzüge der Logotherapie nach Viktor Frankl, praktische Übungen und die Arbeit mit inneren Bildern.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V018  –  1.12.20 Dienstag, 19.00 Uhr

Burkardushaus, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg

Islam im Plural
Sunna, Schia, Ahmadiyya und Alevitentum

Aus der Reihe Fokus Religionen

Weltreligionen existieren selten im Singular. Sie sind in ihrer Entstehung und geschichtlichen Entwicklung ha.ufig gepra.gt durch lehrma.sige Differenzierungen, kulturelle Unterschiede, spirituelle Stro.mungen und ethnische Konflikte. Trennungen in diverse .Konfessioneng, ja gar Abspaltungen und Neugru.ndungen sind nicht selten die Folge. Keine traditionsreiche Religion erscheint heute als monolithischer Block. Dies gilt fu.r Judentum und Christentum. Dies gilt ebenso fu.r die Weltreligion Islam. Mit Sunna und Schia, Ahmadiyya und Alevitentum mo.chten wir einen Einblick in vier religio.se Stro.mungen geben, die im Islam entweder beheimatet oder aus ihm hervorgegangen sind und sie auf Verbindendes und Trennendes hin befragen. Die Veranstaltungen aus der Reihe .Fokus Religioneng werden durchgefuhrt in Zusammenarbeit mit der Domschule und dem Referat Interreligioser Dialog und Weltanschauungsfragen des Bistums Wurzburg. Referent: Dr....

Mehr Infos

Kurs-Nr. G075  –  2.12. + 9.12.20, mittwochs, 18.30 bis 21.30 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Chinesische Medizin:
Akupressur und Moxibustion

Seit 2000 Jahren haben Akupressur und Moxibustion einen festen Platz in der chinesischen Medizin. Man kann selbst lernen, die verschiedenen Reizpunkte entweder mit der Hand zu pressen, zu massieren oder mit Beifußkraut den Körperpunkt zu erwärmen. Erkältungen, Allergien, Wechseljahresbeschwerden, Knieschmerzen, Menstruations- und Stoffwechselstörungen sprechen gut darauf an. Im Seminar kommen alle Teilnehmenden zum Zug. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte Schreibzeug mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. P030  –  2.12. - 16.12.20., mittwochs, 19.00 bis 20.00 Uhr, 3x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Meditation im Advent
Sich vorbereiten für die Ankunft Gottes mitten im Leben

Gott ist gegenwärtig - aber bin ich es auch, wenn ich in Gedanken woanders bin? Die christliche Spiritualität hält schöpferische heilende Kräfte bereit, aber wie lerne ich, dem Raum zu geben. In der Meditation wollen wir zur Ruhe kommen und unser Leben neu ausrichten. Wir lernen die Meditation in der Weise der jahrhundertealten Tradition des Herzensgebets, des "Centering Prayer" nach Thomas Keating: "...to consent to God’s presence and action within".

Mehr Infos

Kurs-Nr. V019  –  3.12.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Warum stehen Ochs und Esel bei der Krippe?
Die symbolische Bedeutung von Tieren in der Malerei des Mittelalters und der Barockzeit

Viele Erscheinungen unserer Welt wurden in der christlichen Kunst des Mittelalters symbolisch gedeutet. So wurde ein bestimmtes Tier nicht nur zur Bereicherung des Bildgeschehens gemalt, sondern war auch Träger einer Botschaft, die für das Verständnis des Bildinhaltes von Bedeutung war. Der Bildervortrag wird unter anderem klären, warum eine Eidechse neben dem heiligen Sebastian sitzt und warum der Hase bei der Auferstehung erscheint. Was bedeuten Hund und Katze, Schwan und Storch? Referentin: Julia Meister-Lippert, Kunsthistorikerin

Mehr Infos

Kurs-Nr. G062  –  4.12. + 11.12.20, freitags, 17.00 bis 19.00 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Selbstfürsorge mit Ortho-Bionomy® und ganzheitlichen Körperübungen

Was braucht mein Körper, um sich wohl zu fühlen? Wenn ich meinen Körper wahrnehme, weiß ich um seine Bedürfnisse und Grenzen und kann so gut für mich sorgen und mich bewegen! Im theoretischen Teil des Workshops geht es um die Prinzipien und die Philosophie der Ortho-Bionomy, einer ganzheitlichen manuellen Therapie, die vor ca. 40 Jahren von dem kanadischen Osteopathen Arthur L. Pauls entwickelt wurde und die seit Jahren immer mehr Bedeutung in der Physiotherapie gewinnt. Im ausführlichen Praxisteil des Kurses werden ganzheitliche, ortho-bionomische Übungen von Kopf bis Fuß, Bewegungen aus dem Chi Kung und Alltagstipps und -tricks für einen geschmeidigen Körper gezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte Matte mitbringen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. F034  –  7.12.20, Montag, 19.30 bis 21.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Von der Achtsamkeit zwischen den Ohren zur Achtsamkeit zwischen den Köpfen

In dem Kurs lernen wir das Konzept der "kollektiven Achtsamkeit" kennen. Ausgehend von der eigenen inneren Wirklichkeit treten wir in den Dialog mit der inneren Wirklichkeit der Mitmenschen, um durch den Austausch eine kollektive Achtsamkeit zu erschaffen. Dieser Kultur-Dialog hilft beim Aufbau eines angstfreien Miteinanders im Alltag und Berufsleben. Sicherheit, Fehlerfreundlichkeit bzw. Fehlerkultur, Umgang mit Widersprüchen und Innovation sind dabei wesentliche Schlagworte. An diesem Abend werden wir das Konzept kennenlernen und diskutieren, außerdem die ersten Schritte hin zu einer kollektiven Achtsamkeit mit ihren Praktiken gehen.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V020  –  8.12.20, Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Tüfteln, Raten, Zocken

Spiele-Apps machen Spaß, sorgen für eine kurzweilige Freizeitgestaltung und trainieren unser Gehirn. Wir stellen Ihnen digitale Umsetzungen von Spieleklassikern sowie bewährte, kostengünstige und kostenfreie Spiele-Apps aus unterschiedlichen Genres vor, die Sie selbst spielen und gut weiterempfehlen können. Die Spiele können vor Ort ausprobiert werden. Wenn vorhanden, bitte eigenes Tablet mitbringen. Referenten: Thomas Ortlepp, Bildungsreferent und Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin

Mehr Infos

Kurs-Nr. G076  –  10.12.20, Donnerstag, 19.00 bis 21.00, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Brennpunkt Blase - das Wasserelement im Winter "natürlich" stärken

Es sticht, es brennt, es tröpfelt! Gerade im Winter, wenn kalte Füße zur Gewohnheit werden und wir die Kuschelsocken rauskramen, leiden nicht wenige Menschen unter Blasen-und Nierenschwäche. Das kann unangenehm und schmerzhaft werden. Unkomplizierte Harnwegsentzündungen kann man jedoch gut mit natürlichen, sanften Alternativen behandeln. Wir erarbeiten Antworten auf die Fragen: Wie stärke ich dauerhaft meinen Harntrakt und beuge einer Blasenentzündung vor? Welche natürlichen Hilfen z.B. aus dem Pflanzenreich stehen zur Verfügung? Fachen Sie Ihren inneren Ofen an!

Mehr Infos

Kurs-Nr. E053  –  10.12.20, Donnerstag, 9.30 bis 16.00 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Willkommenstage im Dekanat Würzburg

Im Auftrag des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg und gemeinsam mit dem Kindertagesstätten-Zweckverband laden wir auch 2020 zu Willkommenstagen für neue Mitarbeitende der unterschiedlichsten Berufsgruppen im Dekanat Würzburg ein. Diese Tage haben das Ziel, alle neuen Mitarbeitenden aus Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen im Dekanat Würzburg in Kultur, Auftrag und Wertehintergrund der evangelischen Kirche einzuführen und sie innerhalb der Kirche und unserer Dienstgemeinschaft willkommen zu heißen. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Max von Egidy, Reinhard Fischer Anmeldung erforderlich. Gesonderte Einladung ergeht.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E037  –  14.12.20, Montag, 18.30 bis 20.30 Uhr, 1x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Eine Videokonferenz in Zoom leiten
Übungsseminar für Fortgeschrittene

In diesem Online Seminar lernen Sie die Möglichkeiten des Hosts, des Gastgebers oder Moderators einer Videokonferenz in Zoom kennen. Die Optionen ermöglichen die Gestaltung und Anwendung verschiedener Methoden, um eine abwechslungsreiche Sitzung oder ein Online Seminar zu planen. In einer kleinen Gruppe können Sie in diesem Seminar selbst in die Rolle des Host schlüpfen und die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren und anleiten. Erforderlich sind ein stabiler Internetzugang und ein Endgerät mit Webcam und Mikrofon, idealerweise ein Laptop. Der Link zum Vortrag wird Ihnen nach der Anmeldung mit kurzen Benutzungshinweisen spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugeschickt.

Mehr Infos

Kurs-Nr. V021  –  17.12.20, Donnerstag, 20.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Märchen im Advent

Musikalisch-Literarischer Abend Lassen Sie sich verzaubern von zeitlosen Geschichten aus aller Welt, fantasievoll und bildhaft erzählt sowie musikalisch umrahmt von Gitarrenimprovisationen. In den Tagen voller Erwartung und Hoffnung, der nachdenklichen und sinnlichen Zeit voller Magie und Zauber kurz vor Weihnachten, entfalten die Märchen ihre Botschaft neu. Diese alten Geschichten voller Lebensweisheit können in uns für einen Moment tiefe Gefühle wachrufen, wunderbare Bilder in unsere Gedanken legen. Lauschen Sie den zeitlosen besinnlichen und warmherzigen Erzählungen, begleitet von Gitarrenklängen. Referent: Robert Schneider, Märchenerzähler Musik: Jürgen Robanus, Gitarre

Mehr Infos

Kurs-Nr. G077  –  19.12. + 20.12.20, Samstag und Sonntag, jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.15 bis 17.15 Uhr, 2x

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Qigong - Wildgans Typ II: Gesundheitszustandstraining

Der Kurs behandelt das Gedächtnistraining, die verschiedenen körperlichen Beweglichkeiten, Verbesserung der Abwehrkräfte und alle organischen Funktionen im Körper. Um das Ziel zu erreichen, sollte man täglich für zehn Minuten in der Natur Qigong mit den sanften und fließenden Bewegungsabläufen trainieren. Es dient somit der Heilung, Vorbeugung von vielen bekannten Krankheiten und unterstützt die Genesung. Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet. Bitte beachten Sie, dass die Umkleidekabine nicht zur Verfügung steht. Bitte mitbringen: Matte, Schreibutensilien, bequeme Kleidung und Schuhe.

Mehr Infos

Kurs-Nr. E0351  –  13.10.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E0352  –  27.10.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E0353  –  17.11.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E0354  –  24.11.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E0355  –  1.12.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos

Kurs-Nr. E0356  –  15.12.20, dienstags, 15.00 bis 17.00 Uhr

R.-A.-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn-Platz 3, 97070 Würzburg

Zuhause in der Digitalen Welt -
Medien entdecken, verstehen, nutzen

Neue Medien durchdringen unseren Alltag: Mailen, simsen und liken mit Smartphones, Tablets oder Laptops gehört selbstverständlich dazu. Die Digitalisierung verändert unser Leben, die Kommunikation, das Einkaufsverhalten und die Möglichkeit, sich Informationen und Wissen zu beschaffen. Sinn und Nutzen erschließen sich nicht immer und nicht jedem von alleine. Nicht nur die Bedienung der entsprechenden Geräte und die rasante Entwicklung neuer Möglichkeiten stellen oft eine Hürde dar, auch Chancen, Grenzen und Gefahren sind zu hinterfragen. Im "Internet-Café" im Schröder-Haus besteht jeden Dienstag die Möglichkeit, sich bei konkreten Fragen zu Handhabung und Einrichtung eigener Geräte beraten und unterstützen zu lassen. Darüber hinaus informieren wir an einzelnen Terminen zu Themen aus dem Medien-Alltag und stehen für Fragen und Gespräch zur Verfügung. Leitung: Eva-Maria Hartmann, Dipl.-Pädagogin, Thomas Ortlepp, Bildungsreferent Anmeldung...

Mehr Infos