Schröder-Haus

F38

Vom Umgang mit schwierigen Menschen

Jeder kennt Menschen, die schwierig und nicht einfach zu verstehen sind. In ihrer Gegenwart fällt es schwer, sich zu beherrschen. Wie geht man am besten mit diesen Menschen um? – Literatur: F. Lelord, C. Andre: Der ganz normale Wahnsinn, Vom Umgang mit schwierigen Menschen.

Leitung: Dr. Norbert Victor Barth, Ethik-Berater

Gebühr: € 19,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

20.10., Donnerstag, 18.15 bis 21.15 Uhr, 1x

V12

„Ohne Bindung keine Bildung"
Wie Kinder das Leben meistern können

Soll Bildung, sprich Lernen stattfinden, müssen die Kinder Bezugspersonen haben, denen sie vertrauen. Nur dann, wenn das Kind Ermutigung und Unterstützung von einer liebevollen, feinfühligen Betreuungsperson erhält, kann es die wichtigen und wertvollen Entwicklungsschritte machen.

Was brauchen Kinder, um sicher gebunden zu sein? Wie entsteht eine gute Bindung? An wie viele Bindungspersonen kann sich ein Kind binden? Wie bereichernd können Beziehungen zu anderen für die ganze Familie sein? Dies sind Fragen, die der Vortrags-Abend für Erzieher und Eltern, die ihre Kinder daheim erziehen oder zur Tagesmutter, in Krippe oder Kita geben, aufgreift.

Referentin: Claudia Ruhe Dipl.-Soz.-Pädagogin (FH), Bindungsfachkraft (IFT)

Eintritt: € 5,– (ermäßigt € 3,–)

10.11., Donnerstag, 20.00 Uhr

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Einführungs-Workshop nach dem „Mindfulness-Based Stress Reduction-Program"(MBSR)

Im Rahmen des Workshops werden Stressbewältigungsstrategien aus dem Mindfulness-Based Stress Reduction Program(MBSR) vermittelt, die alle auf einer Haltung der Achtsamkeit gegenüber sich selbst, der Außenwelt und den Mitmenschen gründen. Die achtsame Wahrnehmung von uns selbst in der Stresssituation und das Innehalten in gewohnten Reaktionsmustern ermöglicht uns die inneren Handlungsspielräume zu erweitern. So können langfristig konstruktivere Reaktionsmöglichkeiten auf die Alltagsanforderungen entwickelt werden.

Die Teilnehmerinnen werden u.a. verschiedene Formen der Achtsamkeitsmeditation und Körperübungen aus dem Yoga kennenlernen, die das Stressniveau in Körper und Geist senken.

Bitte eine Decke sowie ein großes und ein kleines Handtuch mitbringen.

Leitung: Tjorven Figge, MBSR-Trainerin, Yoga-Lehrerin, BDY/EYU

Gebühr: € 25,– (je Kurs)

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F39

12.11., Samstag, 10.00 bis 13.00 Uhr, 1x

F40

21.1., Samstag, 10.00 bis 13.00 Uhr, 1x

F41

Märchen erleben - eine Spur zu sich selbst

Die Zarjungfrau – Ein russisches Märchen

In irgendeinem Reich in irgendeinem Land fährt Iwan, der Kaufmannssohn aufs Meer, um Fische zu fangen. Da kommen 30 Schiffe auf ihn zu. Sie gehören der Zarjungfrau mit ihren Nennschwestern. Die Zarjungfrau erzählt Iwan, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt habe. Aber Iwan wird zu den Treffpunkten nicht kommen. Es steht ihm ein langer Weg bevor, seine Ohnmacht zu überwinden und aus Schlafen und Vergessen aufzuwachen.

Märchen transportieren Bilder und Symbole, die eigene Erfahrungen, Visionen und Träume berühren können. Im Erleben, beim Hören und in den reflektierenden Gesprächen können Sie Ihren eigenen Regungen nachspüren. Vielleicht berühren Iwan und die Zarjungfrau etwas in Ihrer eigenen Seele. So könnte der Märchenweg eine Einladung sein, sich den eigenen Ressourcen für Liebe und Authentizität auf neue Weise zu nähern, um „im Glück zu leben und das Gute zu wahren".

Leitung: Charlotte Keßler, Soz.Päd., Therapeutin mit Medien Malen und Märchen

Gebühr: € 30,–
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

14.11. – 28.11., montags, 18.30 bis 20.30 Uhr, 3x

F42

Feng Shui: „Weniger ist mehr"

Mit Spaß das Leben entrümpeln

Wer hat keine unaufgeräumten Schubkästen, Regale oder ganze Schränke voll Kram zu Hause? In unserer Konsumgesellschaft führt dies nicht selten zu einem „Energiestau" sowohl in der Wohnung wie auch im Leben selbst. Nach welchen Prinzipien vermeidet man solchen Ballast von vornherein? Mit welchen praktischen Maßnahmen baut man ihn ab? Welche inneren Einstellungen hindern uns daran und mit welchen Schritten überwinden wir diese?

Zur Lösung dieser Situationen bietet Feng Shui einen effektiven Ansatz. Sie erhalten Tipps, wie Sie sich von unnötigem Ballast befreien und Ihr Leben wieder in Schwung bringen.

Leitung: Margarete Gold, Feng-Shui-Beraterin

Gebühr: € 30,–

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

24.1. + 31.1., dienstags, 19.00 bis 21.30 Uhr, 2x

PEKiP
Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

Im „Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich. - Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich.
Weitere Informationen unter www.pekip.de und www.baby-würzburg.de

Leitung: Karola Rumpel, Dipl.-Sozialpädagogin, PEKiP-Gruppenleiterin

Gebühr: € 90,– (10x) / € 135,– (15x)

Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F43 - für Eltern mit Babys geboren Mai – Juli 2016

21.9. – 8.2., mittwochs, 9.15 bis 10.45 Uhr, 15x
(außer 2.11., 16.11. und 14.12. – 4.1.)

F44 - für Eltern mit Babys geboren März – Mai 2016

21.9. – 8.2., mittwochs, 11.00 bis 12.30 Uhr, 15x
(außer 2.11., 16.11. und 14.12. – 4.1.)

F45 - für Eltern mit Babys geboren September – Dezember 2015

16.9. – 25.11., freitags, 9.15 bis 10.45 Uhr, 10x, (außer 4.11.)

F46 - für Eltern mit Babys geboren Dezember 2015 – Februar 2016

16.9. – 25.11., freitags, 11.00 bis 12.30 Uhr, 10x, (außer 4.11.)

 

>>> weitere PEKIP-Kurse >>>

 

PEKiP
Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr

Im „Prager-Eltern-Kind-Programm" werden Mütter und/oder Väter mit Spiel- und Bewegungsanregungen vertraut gemacht, die dem Entwicklungsstand ihres Kindes entsprechen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsamen Austausch über Fragen der Pflege, Erziehung, Ernährung und Entwicklung. Ein Quereinstieg ist bei freien Kursplätzen möglich.

Bitte Handtuch und Mullwindel mitbringen. Der Raum ist gut beheizt, denken Sie an entsprechend leichte Kleidung für sich.
Weitere Informationen unter www.pekip.de und www.baby-würzburg.de

Leitung: Karola Rumpel, Dipl.-Sozialpädagogin, PEKiP-Gruppenleiterin

Gebühr: € 81,–

Bitte bei der Anmeldung Geburtsdatum des Kindes angeben!
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

 

F47 - für Eltern mit Babys geboren Januar – April 2016

13.1. – 31.3., freitags, 11.00 bis 12.30 Uhr, 9x, (außer 17.2. – 3.3.)

 

F48 - für Eltern mit Babys geboren August – Oktober 2016

13.1. – 31.3., freitags, 9.15 bis 10.45 Uhr, 9x, (außer 17.2. – 3.3.)

F49

Babymassage – Kraft der liebevollen Berührung

Für Eltern und Babys ab der 6. Woche bis zum Krabbelalter.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Massieren von Babys einen positiven Einfluss auf deren psychologische und neurologische Entwicklung hat. So wirkt es sich u.a. günstig auf Körperfunktionen aus oder kann den Umgang mit Koliken und Blähungen erleichtern. Der intensive Kontakt fördert zudem die Bindung zwischen Eltern und Baby und erleichtert den Umgang miteinander. Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre bewusst Zeit für Ihr Kind zu nehmen.

Bitte ein Handtuch und eine Decke mitbringen.

Leitung: Christina Schmitt, zertifizierte Kursleiterin der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V. (DGBM)

Gebühr: € 50,– inkl. Kursmaterial und Massageöl

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

10.11. – 1.12., donnerstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 4x

SpielRaum für Entwicklung
Eltern-Kind-Gruppe nach Dr. Emmi Pikler

Für Eltern mit Kindern von 5 Monaten bis ca. 3 Jahren

Dr. Emmi Pikler hat in wissenschaftlichen Studien belegt, dass Kinder sich nach eigenem Rhythmus entwickeln und dadurch ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen. Der SpielRaum ermöglicht dem Kind, seine Impulse zu spüren. Im freien kreativen Spiel in reizreduzierter Umgebung gewinnt das Kind Zutrauen in seine Fähigkeiten und Stabilität. Es kann seinen Körper erleben, Bewegung selbständig entwickeln, Ruhe finden und sich in Beziehung zu anderen kennenlernen. Gefühle und Konflikte sind erlaubt und werden von der Leiterin begleitet. Die Eltern können in Ruhe den Kindern zuschauen, ihre Kompetenzen erleben und lernen, wie sie diese natürliche Entfaltung begleiten können.

Leitung: Barbara Lurz, Dipl.-Theologin, Begleiterin für Lebensübergänge und Persönlichkeitsentwicklung

Gebühr: € 77,– 1 Erwachsener und 1 Kind/ € 28,– weitere Person (je Kurs)
Bitte bei der Anmeldung Alter und Name des Kindes mit angeben!
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F50

27.9. – 29.11., dienstags, 9.30 bis 10.30 Uhr, 9x, (außer 1.11.)

F50p  =NEU: Zusatzkurs!=

27.9. – 29.11., dienstags, 10.45 bis 11.45 Uhr, 9x

(außer 1.11.)

F51

6.12. – 21.2., dienstags, 9.00 bis 10.00 Uhr, 9x
(außer 20.12. – 3.1.)

F52

Natur erleben und beGreifen für die Kleinen

Waldspielgruppe

Für 1- bis 3-jährige Kinder und deren Eltern im Guttenberger Forst

Das Grundbedürfnis nach elementarem Spiel ohne vorgefertigtes Spielzeug und Gerät steckt in uns allen! Kinder brauchen Erde, Matsch, Wasser, Stöcke und Steine! Und eine Gruppe, in der sie sich wohlfühlen.

Und so wollen wir die Natur mit allen Sinnen erleben, uns im Naturraum spüren und mit dem im Wald reichlich vorhandenen „Spielzeug" spielen – bei allen Wetterlagen (außer bei Starkregen und Sturm)! Dabei begleiten uns Lieder, Fingerspiele und ab und zu kleinere, dem Alter angepasste kreative Angebote.

Sie werden erfahren, dass es sich auch mit Kleinkindern lohnt, ohne „Programm" oder Ziel und bei jedem Wetter rein in die Natur zu gehen und dem Kind auf seinem spielerischen Weg zu folgen.

Bitte mitbringen: Dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe für Kind und Eltern, Sitzunterlage, Brotzeit und Getränk

Treffpunkt: Forsthaus Guttenberg, Parkplatz Ausfahrt

Leitung: Ina Jordan, Dipl.-Sozialpädagogin und Naturpädagogin
Gebühr: € 54,– für 1 Erw. + 1 Kind / € 21,– jede weitere Person (je Kurs)
Bitte bei der Anmeldung das Alter des Kindes mit angeben!
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

28.9. – 9.11., mittwochs, 9.30 bis 11.00 Uhr, 6x

(außer 2.11.)

„Spielend Leben lernen"

Eltern-Kind-Gruppe für Eltern und Kinder ab dem Laufalter (bis ca. 3 Jahren)

Die Eltern-Kind-Gruppe gibt Müttern und Vätern Gelegenheit, mit ihrem Kind in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu spielen und zu lernen. Finger-, Kreis- und Singspiele, Musik und Bewegung, gestalterische Elemente, Sinneserfahrungen sowie Werterziehung werden jahreszeitlich in ein Programm eingebettet und wecken das Interesse der Kinder. Eltern haben Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, Elternrolle zu bedenken und zu diskutieren und erhalten Anregungen zur altersgemäßen Förderung ihres Kindes.
Leitung: Martina Limpert-Scherbantin, Gesundheitspädagogin SKA
Gebühr: € 48,– (Kurs 8x) / € 60,– (Kurs 10x) für 1 Erwachsenen und 1 Kind
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F53

29.9. – 24.11., donnerstags, 15.00 bis 17.00 Uhr, 8x

(außer 3.11.)

F54

1.12. – 16.2., donnerstags, 15.00 bis 17.00 Uhr, 10x

(außer 29.12. und 5.1.)

F55  =FÄLLT AUS=

Abenteuer Sinnes Spaß

Mit allen Sinnen die Welt entdecken

Für Eltern mit Kindern von 11 bis 18 Monaten

8.11. – 14.2., dienstags, 11.00 bis 12.30 Uhr, 12x
(außer 20
.12. – 3.1.)

=FÄLLT AUS=

F56    =FÄLLT AUS=

Abenteuer Spiel und Spaß

Mit allen Sinnen die Welt entdecken

Für Eltern mit Kindern von 1½ bis 2½ Jahren

8.11. – 14.2., dienstags, 9.15 bis 10.45 Uhr, 12x
(außer 20.12. – 3.1.)

=FÄLLT AUS=

Eltern turnen mit ihren Kindern

Bewegungsförderung mit Kindern ab 2 Jahren

Diese Turnstunde soll in erster Linie eine fröhliche Stunde sein, die Eltern ganz bewusst mit ihrem Kind genießen. Der natürliche Bewegungsdrang der Kinder steht im Vordergrund. „Alltagsmaterialien" wie z.B. eine Zeitung, Kissen oder Bierdeckel etc. laden zum Turnen ein, woraus einfache Übungsformen entstehen, die die motorische Entwicklung des Kindes unterstützen. Diese Impulse lassen sich leicht in den Alltag integrieren. Spiel und Bewegungslieder runden die Stunde ab.
Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen.
Leitung: Martina Limpert-Scherbantin, Gesundheitspädagogin SKA
Gebühr: € 54,– (je Kurs) für 1 Erwachsenen und 1 Kind –
jede weitere Person: € 18,–
Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F57

30.9. – 2.12., freitags, 16.30 bis 17.30 Uhr, 9x

(außer 4.11.)

F58

9.12. – 24.2., freitags, 16.30 bis 17.30 Uhr, 9x

(außer 23.12. – 6.1.)

 

Töpfer-Weihnachts–Werkstatt für Eltern und Kind:

Schmuck und Geschenke zu Weihnachten

Wir töpfern weihnachtliche und eure Lieblingsmotive, die ihr gerne zu Weihnachten verschenken könnt.

Bitte unempfindliche Kleidung, evtl. blaues und buntes Glas (Glasflaschen), gerne auch Glasnuggets oder -murmeln und Nudelholz mitbringen.

Leitung: Rita-Maria Weimann

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F59

Für Eltern mit Kinder ab 3 Jahre

Gebühr: € 21,– (1 Erw. + 1 Kind / € 7,– weitere Person) + Material n. Verbrauch

27.11., Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

F60

Für Eltern mit Kinder ab 5 Jahre

Gebühr: € 30,– (1 Erw. + 1 Kind / €10,– weitere Person) + Material n. Verbrauch

27.11., Sonntag, 12.30 bis 17.30 Uhr, 1x

F61

Mein Weihnachts-Engel!

Für einen Erwachsenen mit Kind ab 6 Jahren

In der Adventszeit wollen wir gemeinsam unseren eigenen Engel schaffen. Dazu werden geschickte Hände benötigt. Wir werden Filzarbeiten leisten und mit Gipsbinden arbeiten, Schleifen und Hämmern gehört natürlich auch mit dazu.
Bitte Schürze, Vesper, und Getränk mitbringen .

Leitung: Theo Weimann
Gebühr: € 27,– (1 Erw. + 1 Kind / € 9,– weitere Person) + € 4,50 Materialkosten

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

3.12., Samstag, 9.30 bis 14.00 Uhr

Filzwerkstatt für Eltern und Kind am 3. Advent

Wir filzen Windlichter aus weicher Wolle – fein und durchscheinend und schmücken sie mit Sternen und Tannenbäumchen. Gerne könnt ihr auch andere Motive wählen, filzerfahrene Kinder können gerne ein größeres Lichtobjekt filzen.

Leitung: Rita-Maria Weimann

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

F62

Für Eltern und Kinder ab 3 Jahre

Gebühr: € 21,– (1 Erw. + 1 Kind / € 7,– weitere Person) + Material n. Verbrauch

11.12., Sonntag, 9.00 bis 12.30 Uhr, 1x

F63

Für Eltern und Kinder ab 5 Jahre

Gebühr: € 30,– (1 Erw. + 1 Kind / € 10,– weitere Person) + Material n. Verbrauch

11.12., Sonntag, 12.30 bis 17.30 Uhr, 1x

F64

Bienenwachs-Werkstatt: Kerzen ziehen am 4. Advent

Für Eltern und Kinder ab 5 Jahre

Als wunderbare Einstimmung für die kommenden Tage ziehen wir selbst Kerzen aus echtem Bienenwachs und verzieren diese mit Sternen und anderen Weihnachtsmotiven. Im weihnachtlich geschmückten Raum mit Tannenzweigen erwartet uns leise Musik und feiner Bienenwachsduft.

Bitte unempfindliche Kleidung mitbringen.

Leitung: Rita-Maria Weimann

Anmeldung erforderlich. Bezahlung bei Anmeldung.

Gebühr: € 21,– (1 Erw. + 1 Kind / € 7,– weitere Person) + Material n. Verbrauch

18.12., Sonntag, 14.00 bis 17.30 Uhr, 1x